Beetz neuer Präsident

Fotos von der Waldhof-Mitgliederversammlung 2018

Waldhof-Mitgliederversammlung 2018
1 von 10
Waldhof-Mitgliederversammlung 2018
Waldhof-Mitgliederversammlung 2018: Bernd Beetz ist neuer SVW-Präsident.
2 von 10
Waldhof-Mitgliederversammlung 2018: Bernd Beetz ist neuer SVW-Präsident.
Waldhof-Mitgliederversammlung 2018: Bernd Beetz ist neuer SVW-Präsident.
3 von 10
Waldhof-Mitgliederversammlung 2018: Bernd Beetz ist neuer SVW-Präsident.
Birgit Loewer-Hirsch.
4 von 10
Birgit Loewer-Hirsch.
Ex-Waldhof-Präsident Klaus-Rüdiger Geschwill
5 von 10
Ex-Waldhof-Präsident Klaus-Rüdiger Geschwill
Thomas Bollmeyer (Galeria-Kaufhof-Geschäftsführer Mannheim)
6 von 10
Thomas Bollmeyer (Galeria-Kaufhof-Geschäftsführer Mannheim)
Wolfgang Gruber (Arbeitsgericht Mannheim)
7 von 10
Wolfgang Gruber (Arbeitsgericht Mannheim)
Geschäftsführer Markus Kompp.
8 von 10
Geschäftsführer Markus Kompp.

Mannheim-Waldhof – Bernd Beetz ist zum neuen Präsidenten des SV Waldhof Mannheim gewählt worden. So lief die Mitgliederversammlung des Regionalliga-Spitzenreiters am Mittwoch ab:

Unternehmer Bernd Beetz ist am Mittwochabend (28. November) zum neuen Präsidenten des SV Waldhof Mannheim gewählt worden. Der Geldgeber der Blau-Schwarzen ist bei der Mitgliederversammlung im Franziskussaal der einzige Kandidat auf die Nachfolge von Klaus-Rüdiger Geschwill, der sein Amt aufgrund unterschiedlicher Auffassungen bei der 50+1 Regel niedergelegt hat, gewesen. Beetz hat 180 Stimmen bei 266 Stimmberechtigten erhalten. Es hat 60 Gegenstimmen und 26 Enthaltungen gegeben.

Zu Beginn der Versammlung ist aber zunächst zur Debatte gestanden, ob die Wahl überhaupt in diesem Jahr stattfindet. Schließlich hat ein Mitglied beantragt, die Wahl erst 2019 stattfinden zu lassen. Grund hierfür ist die kurze Zeit, die möglichen Gegenkandidaten zur Verfügung gestanden ist. Für diesen Antrag haben letztlich 107 Mitglieder gestimmt.

Sowohl die Abstimmung über den Antrag als auch die Wahl des Präsidenten sind im sogenannten Hammelsprung-Verfahren durchgeführt worden. Heißt: Diejenigen, die für den Antrag gestimmt haben, haben den Saal verlassen müssen und sind dabei gezählt worden. Ob die Präsidenten-Wahl geheim oder auch nach diesem Prinzip abläuft, ist erst nach dem Einspruch eines Mitglieds entschieden worden. 

Beetz stellt Konzept vor

Kurz bevor er gewählt worden ist, hat Bernd Beetz sein Konzept präsentiert. „Mein Ziel ist es, den SV Waldhof als Einheit zu stärken. Wir wollen jede Abteilung stärken“, beschwört der SVW-Investor den Zusammenhalt zwischen e.V. und Spielbetriebsgesellschaft. Ein großes Anliegen des neuen Waldhof-Präsidenten ist zudem der Nachwuchs. Beetz möchte ein sogenanntes „Sport-Gremium“ ins Leben rufen, in dem dem Klub unter anderem eine einheitlich Spielphilosophie ‚eingeimpft‘ wird. „Wir wollen dem zu frühen Verlust von Talenten entgegenwirken“, so Beetz.

Hans-Jürgen Farrenkopf, Vorsitzender des Wahlausschusses, verrät, dass man im Vorfeld der Mitgliederversammlung auch den Kontakt zur Mannheimer Runde gesucht hat. „Wir sind mit Personen der Mannheimer Runde in Verbindung getreten, ob Interesse an einer Kandidatur da ist. Aber uns war dann klar, dass das nicht funktionieren wird. Wir haben aber weiterhin die Hoffnung, dass sich die Mannheimer Runde beim SVW engagiert - das wäre ein unglaublicher Imagegewinn“, so Farrenkopf.

Komplettiert wird das neue Präsidium von Vize-Präsident Stefan Höß, Thomas Bollmeyer (Galeria-Kaufhof-Geschäftsführer Mannheim), Wolfgang Gruber (Arbeitsgericht Mannheim) und Birgit Loewer-Hirsch (Behindertenbeauftragte).

nwo

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare