Im Carl-Benz-Stadion

Fotos: SVW gewinnt Derby gegen FCK II

SV Waldhof gegen 1. FC Kaiserslautern II.
1 von 87
SV Waldhof gegen 1. FC Kaiserslautern II.
2 von 87
SV Waldhof präsentiert neuen Sponsor.
SVW-Geschäftsführer Markus Kompp und Eichbaum-Inhaber Jochen Keilbach mit dem Trikot.
3 von 87
SVW-Geschäftsführer Markus Kompp und Eichbaum-Inhaber Jochen Keilbach mit dem Trikot.
Marco Müller im neuen Trikot.
4 von 87
Marco Müller im neuen Trikot.
5 von 87
SV Waldhof präsentiert neuen Sponsor.
6 von 87
SV Waldhof präsentiert neuen Sponsor.
7 von 87
SV Waldhof präsentiert neuen Sponsor.
8 von 87
SV Waldhof präsentiert neuen Sponsor.

Mannheim – Es war ein hartes Stück Arbeit, doch am Ende fährt der SV Waldhof gegen den 1. FC Kaiserslautern drei Punkte ein. Das Tor des Abends fällt bereits in der Anfangsphase.

Bereits nach acht Minuten können die Waldhof-Fans nämlich jubeln! FCK-Keeper Jan-Ole Sievers sieht nach einer Hereingabe von Linksverteidiger Hassan Amin nicht gut aus, Jannik Sommer sagt Danke und staubt zur Waldhof-Führung ab.

Eigentlich sollte das frühe Tor den Hausherren Auftrieb geben, doch das Gegenteil ist der Fall. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte kommen die Lauterer, die zuletzt drei Spiele in Folge nicht verloren haben, immer mal wieder gefährlich vor das Tor von Markus Scholz. Mittelfeldspieler Maximilian Dittgen ist auffälligster Spieler und vergibt die besten Möglichkeiten (17./36.) für die Gäste.

Lautern-Tor wird nicht gegeben

Kurz vor der Pause gibt es noch einen Aufreger! Die Pfälzer bejubeln schon den vermeintlichen Ausgleich, doch nach langem Zögern nimmt Schiedsrichter Asmir Osmanagic den Treffer wegen einer Abseitsposition zurück.

Nach dem Seitenwechsel werden die Gastgeber zunächst wieder druckvoller. Marco Müller (55.) und Ex-Lauterer Michael Schultz (57.) verpassen den zweiten Treffer nur knapp. Der FCK lässt sich in der Folgephase aber nicht unterkriegen und stellt die Waldhof-Defensive phasenweise vor große Probleme. Aus den daraus resultierenden Konterchancen erzeugen die Blau-Schwarzen kaum Gefahr.

Die Waldhöfer retten ihre Führung letztlich über die Zeit und feiern dank des Treffers von Jannik Sommer den achten Pflichtspielsieg in Folge.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema