1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Badischer Pokal: SV Waldhof müht sich gegen Wagenschwend ins Finale

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Badischer Pokal - Der SV Waldhof Mannheim zieht am Samstag ins Pokal-Finale ein. Der Sieg gegen den Landesligisten Wagenschwend ist ein hartes Stück Arbeit:

Update vom 26. März - 16:48 Uhr: Der SV Waldhof Mannheim ist am Samstag mit viel Mühe ins Finale des Badischen Pokals eingezogen. Beim Landesligisten SV Wagenschwend tut sich der Drittligist vor allem in der ersten Halbzeit schwer, letztlich gewinnen die Waldhöfer mit 2:0 (0:0).

Badischer Pokal - HalbfinaleSV Wagenschwend – SV Waldhof Mannheim
Aufstellung SV Waldhof MannheimBartels - Kouadio, Just, Gohlke (55. Rossipal), Donkor- Wagner, Saghiri - Sommer (68. Jurcher), Gouaida (46. Lebeau), Kother - Butler
Tore0:1 Just (67.), 0:2 Butler (82.)

SV Waldhof Mannheim müht sich gegen Wagenschwend ins Pokal-Finale

Waldhof-Trainer Patrick Glöckner nimmt im Vergleich zum letzten Ligaspiel zahlreiche Änderungen vor und setzt unter anderem auf Jan-Christoph Bartels, Jan Just und Niklas Sommer, der sein Comeback feiert. Nachdem es zur Pause 0:0 steht, bringt Glöckner Adrien Lebeau, der das Offensivspiel nach dem Seitenwechsel etwas belebt. Beide Treffer fallen nach einer Ecke.

Just (67.) bringt Mannheim in Führung. Justin Butler (82.) sorgt kurz vor dem Ende für die Entscheidung. Auf welchen Gegner der SVW im Finale trifft, ist noch offen. Das zweite Halbfinale bestreiten am Mittwoch (30. März) Türkspor Mannheim und der 1. FC Bruchsal.

SC 1929 Wagenschwend - SV Waldhof Mannheim
Justin Butler (r) zieht mit dem SV Waldhof ins Pokal-Finale ein. © PIX-Sportfotos/Michael Ruffler

SV Waldhof tut sich bei Wagenschwend schwer – So lief die 1. Halbzeit

Update vom 26. März - 15:45 Uhr: Pause im Halbfinale des Badischen Pokals! Der SV Waldhof Mannheim ist beim Landesligisten SV Wagenschwend zwar wie zu erwarten das spielbestimmende Team, doch unter dem Strich fehlen im letzten Drittel die Ideen. Die Hausherren verteidigen ordentlich und lassen dem Favoriten wenig Freiräume. Die beste Chance aus Waldhof-Sicht hat Niklas Sommer (45.) vergeben Mit 0:0 geht es in die Kabinen. Der SVW muss sich steigern, sonst könnte es heute zu einer echten Pokal-Sensation kommen.

SV Waldhof Mannheim im Badischen Pokal: Halbfinale gegen Wagenschwend

Erstmeldung vom 26. März - 13:30 Uhr: Nach 2020 und 2021 will der SV Waldhof Mannheim zum dritten Mal in Folge den Badischen Pokal gewinnen. Dafür muss der Drittligist aber zunächst einmal das Halbfinale überstehen. Am Samstag (26. März) gastieren die Buwe beim Landesligisten SV Wagenschwend ran. Anstoß ist um 15 Uhr. Die Partie wird kostenlos vom Waldhof-Livestream via YouTube übertragen.

SV Waldhof Mannheim im Badischen Pokal: Aufstellung gegen Wagenschwend

Personell gibt es beim SVW im Vergleich zum letzten Ligaspiel gegen 1860 München wie zu erwarten viele Änderungen. Im Tor steht heute die Nummer zwei Jan-Christoph Bartels. In der Abwehr dürfen sich unter anderem Jan Just und Emmanuel Léonce Kouadio beweisen.

Mohamed Gouaida steht zudem erstmals in diesem Jahr in der Startelf. Sein letzter Einsatz für die erste Mannschaft war der 3:1-Sieg im Viertelfinale gegen Zuzenhausen. In der Offensive sollen unter anderem Dominik Kother und Justin Butler für Gefahr sorgen. Niklas Sommer feiert ebenfalls sein Comeback. Auf der Waldhof-Bank nehmen heute Lucien Hawryluk, Alexander Rossipal, Gillian Jurcher und Adrien Lebeau Platz. (nwo)

Auch interessant

Kommentare