Abschiedsspiel am Freitag

Hanno Balitsch: Die Fotos seiner Karriere

DFB-Pokal: Hallescher FC - Hannover 96
1 von 24
Für Hannover 96 hat Hanno Balitsch fünf Jahre gespielt.
SV Waldhof Mannheim - Mainz 05
2 von 24
2001 hat Hanno Balitsch mit dem SVW nur ganz knapp den Aufstieg in die Bundesliga verpasst.
FC Bayern München - 1. FC Köln
3 von 24
Balitsch stieg allerdings trotzdem auf, indem er zum 1. FC Köln gewechselt ist.
Borussia Dortmund - 1. FC Köln
4 von 24
Balitsch stieg allerdings trotzdem auf, indem er zum 1. FC Köln gewechselt ist.
Hamburger SV - 1. FC Köln
5 von 24
Balitsch stieg allerdings trotzdem auf, indem er zum 1. FC Köln gewechselt ist.
Bayer 04 Leverkusen Toppmöller und Spieler
6 von 24
Nach nur einer Saison ist er zu Bayer 04 Leverkusen gewechselt.
Bayer 04 Leverkusen - Arminia Bielefeld
7 von 24
Für die Werkself ist Balitsch auch in der Champions League zum Einsatz gekommen.
Bayer 04 Leverkusen - Arminia Bielefeld
8 von 24
Für die Werkself ist Balitsch auch in der Champions League zum Einsatz gekommen.

Mannheim – Am Freitag, 9. Juni, wird Ex-Waldhof-Kapitän Hanno Balitsch seine aktive Karriere mit einem großen Abschiedsspiel im Carl-Benz-Stadion offiziell ausklingen lassen. 

  • Die Karriere-Eckdaten:

Das erste Spiel: Am 22. April 2000 hat Balitsch sein Debüt im Trikot des SV Waldhof gefeiert. Beim 4:2-Heimsieg gegen den VfL Bochum durfte der Mittelfeldspieler sogar von Anfang an ran. 

Das erste Tor: Bereits in seinem vierten Zweitliga-Spiel ist ihm sein erster Treffer im Prof-Fußball gelungen. Bei der 2:3-Niederlage gegen Energie Cottbus hat Balitsch in der 72. Minute zum zwischenzeitlichen 1:3 getroffen.

Das Bunndesliga-Debüt: Wenige Woche nach seinem Wechsel zum 1. FC Köln hat Balitsch am 28. Juli 2001 sein Debüt in der Bundesliga gefeiert. Beim 0:0 gegen den VfB Stuttgart ist er in der 71. Minute eingewechselt worden.

Die Europapokal-Premiere: Durch seinen Wechsel zu Bayer 04 Leverkusen hat Balitsch die Chance erhalten, in der Champions League zu spielen. Ausgerechnet bei der deutlichen 2:6-Niederlage gegen Olympiakos Piräus am 18. September 2002 hat er sein Debüt in der Königsklasse gefeiert. Es folgten unter anderem Einsätze gegen Manchester United und den FC Barcelona.

Das Länderspiel-Debüt: Sein erstes und einziges Länderspiel für das DFB-Team hat Balitsch am 12. Februar 2003 gegen Spanien absolviert. In der 62. Minute ist er für Frank Baumann eingewechselt worden, die Partie hat das von Rudi Völler trainierte Team mit 1:3 verloren.

Die Rückkehr: 2015 ist Balitsch zu seinem früheren Verein Waldhof Mannheim zurückgekehrt. Im Team von Kenan Kocak hat der einmalige Nationalspieler sofort eine tragende Rolle gespielt. Für den Aufstieg in die 3. Liga hat es dennoch nicht gereicht. In den Aufstiegsspielen sind die Blau-Schwarzen an den Sportfreunden Lotte gescheitert. Das Rückspiel in Mannheim ist sein letztes Pflichtspiel seiner Karriere gewesen.

Die Bilanz: Für den 1. FC Köln, Bayer 04 Leverkusen, Mainz 05, Hannover 96 und den 1. FC Nürnberg hat Balitsch insgesamt 343 Bundesligaspiele bestritten. Dabei hat er 20 Tore erzielt und 15 Treffer vorbereitet. In der 2. Bundesliga hat er 60 Partien absolviert. In der Champions League ist er in 16 Partien zum Einsatz gekommen. Für den SV Waldhof Mannheim hat Balitsch insgesamt 65 Spiele bestritten.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare