1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Ex-Waldhof-Kapitän Amin beendet Profikarriere – Wechsel zum VfR Mannheim

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Hassan Amin beendet seine Karriere als Profifußballer. Der ehemalige Kapitän des SV Waldhof Mannheim wird künftig für den Lokalrivalen VfR Mannheim spielen:

Hassan Amin hat seine Karriere als Profifußballer beendet. Das gibt der 30-Jährige am Sonntagabend (26. Juni) bekannt. Der ehemalige Kapitän des SV Waldhof Mannheim hat sich im Sommer 2021 einen Kniescheibenbruch zugezogen und ist seitdem ohne Verein. Ganz ohne Fußball wird Amin künftig aber nicht auskommen. Der Linksverteidiger spielt in der kommenden Saison für den VfR Mannheim, wo er unter anderem auf seinen Ex-Mitspieler Ali Ibrahimaj trifft.

NameHassan Amin
Geboren12. Oktober 1991 (Alter 30 Jahre)
GeburtsortDarmstadt
Letzter Verein als ProfifußballerSV Meppen

SV Waldhof: Hassan Amin beendet seine Profikarriere

„Hinter mir liegt ein unglaublich kompliziertes Jahr, mit vielen Tiefen und nicht so vielen Höhen. Ich möchte euch mitteilen, dass ich diesen Sommer meine Karriere beenden werde. Ihr könnt euch mit Sicherheit vorstellen, wie schwer mir diese Entscheidung gefallen ist, allerdings lässt mir mein Knie keinen anderen Entschluss zu“, schreibt der Ex-Waldhöfer auf Instagram.

Mit den größten Dank möchte ich meiner Familie aussprechen, auf deren Unterstützung ich, selbst in schwierigsten Zeiten, immer zählen konnte. Ich blicke zurück, auf eine aufregende Zeit voller unfassbar emotionalen und tollen Augenblicken“, erklärt Amin.

Hassan Amin: Knieverletzung – Ex-Waldhöfer muss seine Karriere frühzeitig beenden

Besonders die Zeit bei der afghanischen Fußball-Nationalmannschaft bleibt dem 30-Jährigen in Erinnerung; „Afghanistan, ein kriegsgebeutetes Land, wo seit mehr als 40 Jahren Leid und Kummer täglich an der Tagesordnung stehen. Ich hatte das Privileg, den Menschen für ein paar Stunden all ihre Sorgen und Ängste zu nehmen und sie diese, für einen kurzen Moment vergessen zu lassen. Ein grandioses Gefühl, das mich stolz und zugleich demütig macht.“

Nach seinem frühen Karriereende blickt Amin nach vorne. „Nun blicke ich optimistisch in die Zukunft und freue mich auf neue Herausforderungen in meinem Leben“, sagt er abschließend. Während seiner Profikarriere hat Hassan Amin für Darmstadt 98, Eintracht Frankfurt II, den 1. FC Saarbrücken, den SV Waldhof Mannheim und den SV Meppen gespielt. Beim SVW stand er von 2016 bis 2018 unter Vertrag. In seiner zweiten Waldhof-Saison hat er das Kapitänsamt inne gehabt.

Hassan Amin wechselt zum VfR Mannheim

Künftig wird er für den VfR Mannheim auflaufen. „Hassan Amin ist sowohl als Fußballer wie auch als Mensch zweifelsohne ein großer Gewinn für uns. Seine schwere Verletzung hat ihn dazu bewogen, die Profilaufbahn zu beenden und ins Berufsleben einzusteigen. Der VfR Mannheim wird ihn auch bei der Realisierung dieses Vorhabens unterstützen“, sagt VfR-Sportvorstand Serkan Zubari. (nwo)

Auch interessant

Kommentare