1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Waldhof-Routinier Höger schuftet fürs Comeback – Reha mit BVB-Profi Modeste

Erstellt:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Nach seinem Kreuzbandriss befindet sich Routinier Marco Höger derzeit in der Reha - und schuftet dort gemeinsam mit BVB-Profi Anthony Modeste für sein Comeback:

Am Sonntag (4. Dezember) ist der SV Waldhof Mannheim wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Bei der ersten öffentlichen Trainingseinheit hat Coach Christian Neidhart mit Luca Bolay vom Karlsruher SC ein neues Gesicht am Alsenweg begrüßt. Der Linksverteidiger darf sich in den kommenden Tagen für einen Transfer empfehlen.

Waldhof-Routinier Höger schuftet fürs Comeback – Reha mit BVB-Profi Modeste

Nicht mit dabei waren Berkan Taz (Mandeloperation), Gerrit Gohlke (Schulterverletzung) und Marco Höger. Der Routinier befindet sich nach seinem Kreuzbandriss Mitte September derzeit in der Reha in Köln. Dabei ist Höger jedoch nicht alleine, wie er am Sonntag (4. Dezember) in seiner Instagram-Story zeigt: Gemeinsam mit BVB-Profi Anthony Modeste, der sich jüngst einer Leistenoperation unterzogen hat, schuftet der Mittelfeld-Mann derzeit für sein Comeback.

Höger und Modeste kennen sich noch bestens aus gemeinsamen Zeiten beim 1. FC Köln. Vor seinem Wechsel nach Mannheim hat Höger von 2016 bis 2021 bei den Rheinländern gespielt.

Waldhof-Profi Höger absolviert Reha mit Anthony Modeste

„Meine ganze Familie und mein Umfeld kommen aus Köln. Auch meine Frau ist Kölnerin. Seitdem ich denken kann, bin ich zum Training am Geißbockheim gegangen. Für den FC zu spielen, war immer mein Jugendtraum. Ich habe dort in den vergangen fünf Jahren alles mitgemacht - von der Europa League bis zur 2. Bundesliga“, blickt Höger im MANNHEIM24-Interview zurück.

Marco Höger befindet sich derzeit mit Anthony Modeste in der Reha.
Marco Höger befindet sich derzeit mit Anthony Modeste in der Reha. © Screenshot instagram.com/marco_hoeger

Modeste ist zwischen 2017 und 2019 sowie von 2018 bis 2022 für Köln auf Torejagd gegangen, ehe im vergangenen Sommer der Wechsel zu Borussia Dortmund folgt. Wann beide wieder auf den Platz zurückkehren können, ist derzeit noch offen. (mab)

Auch interessant

Kommentare