1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Spielplan, Gegner, Termine – das erwartet den SV Waldhof in der 3. Liga 2022/23

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Der DFB bestätigt das Drittliga-Teilnehmerfeld für die Saison 2022/23. Auf welche Gegner der SV Waldhof Mannheim trifft und welche Besonderheit der Spielplan mit sich bringt:

Das Teilnehmerfeld für die Saison 2022/23 der 3. Liga ist komplett. Am Freitag (10. Juni) bestätigt der DFB, dass das Zulassungsverfahren offiziell abgeschlossen ist. Der SV Waldhof Mannheim steht vor seiner vierten Drittliga-Saison in Folge. Die Blau-Schwarzen peilen mit ihrem neuen Trainer Christian Neidhart in diesem Jahr den Aufstieg in die 2. Bundesliga an.

Wettbewerb3. Liga
Saison2022/23
Anzahl Teilnehmer20
SaisonstartFreitag, 22. Juli 2022

SV Waldhof in der Saison 2022/23: Auf diese Gegner trifft der SVW In der 3. Liga

Unter den 20 Drittliga-Klubs sind vier Aufsteiger: Der VfB Oldenburg, die SpVgg Oberfranken Bayreuth, Rot Weiss Essen und die SV Elversberg haben den Sprung eine Liga höher geschafft. Aus der 2. Bundesliga sind der FC Ingolstadt, der FC Erzgebirge Aue und Dynamo Dresden abgestiegen.

Auf das Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern müssen die Waldhof-Fans in der kommenden Spielzeit verzichten. Die Roten Teufel sind über die Relegation gegen Dresden in die 2. Liga aufgestiegen. Mit der SV Elversberg und dem 1. FC Saarbrücken kommt es aber immerhin trotzdem zu zwei Südwestduellen.

SV Waldhof in der 3. Liga: Neuer Spielplan kommt Ende Juni

Die 15. Saison der 3. Liga beginnt am Freitag, 22. Juli. Den Spielplan will der DFB Ende Juni veröffentlichen. Bereits eine Woche nach dem Drittliga-Start steht die erste Runde im DFB-Pokal auf dem Programm.

Wie die 1. und 2. Liga geht auch die 3. Liga aufgrund der WM in Katar in eine Winterpause, die ab dem 14. November beginnt. Der erste Spieltag im Jahr 2023 findet am 13. Januar statt.

3. Liga: Das musst Du über die neue Saison wissen

Die Ansetzungen bleiben gleich: Es gibt ein Freitagsspiel (19 Uhr), sechs Samstagsspiele (alle 14 Uhr), zwei Spiele am Sonntag (13 und 14 Uhr) und ein Montagsspiel (19 Uhr).

Die Montagsspiele werden erst ab der Saison 2023/24 abgeschafft. Der kostenpflichtige Anbieter Magenta Sport wird alle Spiele der 3. Liga live übertragen. Samstags zeigen die Dritten Programme der ARD im Free-TV 86 ausgewählte Spiele zusätzlich live. (nwo/PM)

Auch interessant

Kommentare