SVW nur Remis

Kein Sieger im ‚Geisterspiel‘! 

+
Marcel Seegert hat den SV Waldhof in Führung gebracht.

Mannheim – Da hat die starke Schlussoffensive nicht mehr gereicht! Der SV Waldhof verpasst den ersten Heimsieg der neuen Saison und holt gegen die TSG Hoffenheim II einen Punkt.

Wir müssen uns so pushen, dass wir den Faktor Zuschauer ausgleichen können", hat Waldhof-Verteidiger Marcel Seegert vor dem ‚Quasi-Geisterspiel‘ gegen die TSG Hoffenheim II angekündigt. Auch wenn es mit dem Sieg nicht gereicht hat, sollte der 22-Jährige sollte Recht behalten.

Zahlreiche Waldhof-Fans haben das Spiel beim Public Viewing im Alten Bahnhof verfolgt.

Aufgrund einer Strafe durch den DFB sind am Freitagabend lediglich 928 Zuschauer im Carl-Benz-Stadion gewesen. Diese sehen in der ersten Hälfte ein ausgeglichenes Spiel. Die Kraichgauer können ihr gewohntes Offensivspiel nicht umsetzen, lassen im Gegenzug aber in der Defensive nichts anbrennen.

Nachdem es aus dem Spiel heraus kaum nennenswerte Chancen gibt, ist es schließlich ein Eckball, der für das erste Tor des Abends sorgt. Hassan Amin bringt den Ball gut rein, Marcel Seegert (41.) ist per Kopf zur Stelle und überwindet TSG-Keeper Gregor Kobel.

Starke Schlussoffensive

Nach dem Seitenwechsel werden die Hoffenheimer mutiger. Ein missglückter Abschlag von Waldhof-Torwart Markus Scholz, der nach mehrmonatiger Verletzungspause sein Liga-Comeback feiert, landet bei der TSG, Maximilian Waack nutzt den Fehler eiskalt aus, zieht kompromisslos ab und trifft zum 1:1.

Erst nach rund 70 Minuten kann der SVW wieder Akzente setzen - und wie!

Fast im Minutentakt lassen die Waldhöfer beste Chancen liegen. Die eingewechselten Korte und Förster beleben das Spiel der Mannheimer spürbar und sorgen dafür, dass die Gastgeber nun drückend überlegen. Letztlich bleibt die Schlussoffensive jedoch ohne Erfolg - die Partie endet 1:1.

Bereits am Dienstag, 16. August, ist der SV Waldhof wieder im Einsatz. Dann geht es im Carl-Benz-Stadion gegen die SV Elversberg.

Schema

Aufstellung SV Waldhof: Scholz – M. Seegert, Schultz, Fink, Amin – Gärtner, Nag (71. Förster), Ibrahimaj (64.Korte), Sommer (Popovits) – Hebisch, Koep

Tore: 1:0 Seegert (41.), 1:1 Waack (55.)

Zuschauer: 928

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare