SV Spielberg zu Gast im Carl-Benz-Stadion

Ersatzgeschwächter SVW steht kurz vor der Relegation

+
Alban Sabah (li.) wird gegen Spielberg wohl erneut von Beginn an spielen.

Mannheim-Waldhof – Waldhof-Coach Kenan Kocak muss vor dem Heimspiel gegen den SV Spielberg improvisieren. Gleich drei Stammspieler sind für die Partie am Dienstagabend gesperrt.

Drei Spiele ohne Sieg! Der SV Waldhof sucht nach den Niederlagen in Steinbach, Worms und dem Remis in Pirmasens weiter nach seiner Form.

Nichtsdestotrotz können die Waldhöfer am Dienstag, 10. Mai, mit einem Sieg gegen den SV Spielberg die Relegation bereits drei Spieltage vor Saisonende perfekt machen. Waldhof-Coach Kenan Kocak muss für die Partie gleich auf drei Stammspieler verzichten. Schließlich stehen Daniel di Gregorio (Gelb-Rot), Marcel Seegert (5. Gelbe Karte) und Jannik Sommer (Rotsperre) nicht zur Verfügung.

„Wollen unbedingt den Titel holen“

Gut möglich, dass für Sommer erneut Morris Nag auflaufen wird. Der 20-jährige Mittelfeldspieler erwartet gegen Spielberg ein Geduldspiel: „Spielberg wird in erster Linie um eine kompakte defensive Grundordnung bemüht sein“, so Nag, der dabei auf das Hinspiel verweist: „Sie haben es uns nicht einfach gemacht und sind sogar in Führung gegangen. Wir dürfen auf keinen Fall ungeduldig werden und bei allem Offensivdrang die Defensive nicht vernachlässigen.

Nach zuletzt drei Spielen ohne Sieg ist der gebürtige Weinheimer davon überzeugt, dass der Spitzenreiter wieder in die Spur kommt: „Wir sind unserer Stärke bewusst und wissen, dass wir als Spitzenreiter in der Favoritenrolle sind. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir nach drei sieglosen Spielen endlich wieder einen „Dreier“ einfahren werden.“ Auch Alban Sabah, der wohl erneut in der Innenverteidigung beginnen wird, macht vor dem Spiel eine klare Ansage: „Wir wollen unbedingt den Meistertitel holen und anschließend in die 3. Liga aufsteigen.

Die Partie gegen die stark abstiegsbedrohten Spielberger wird am Dienstag, 10. Mai, wird um 19:30 Uhr im Carl-Benz-Stadion angepfiffen. 

Voraussichtliche Aufstellung: Broll - Mühlbauer, Fink, Sabah, Strifler - Balitsch, Gärtner, Förster, Ibrahimaj, Nag - Burgio

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare