Vertrag bis 2022

Fix: Waldhof-Verteidiger Meyerhöfer wechselt zu Zweitligist!

+
Marco Meyerhöfer wechselt in die 2. Bundesliga. 

Dass Marco Meyerhöfer den SV Waldhof Mannheim nach Ablauf der Saison verlässt, ist bereits bekannt. Nun steht auch fest, zu welchem Verein der Rechtsverteidiger wechselt: 

Marco Meyerhöfer wechselt in der kommenden Saison vom SV Waldhof Mannheim zur SpVgg Greuther Fürth! Der 23-Jährige kommt ablösefrei und unterschreibt einen Vertrag bis 2022. 

„Ich möchte bei der Spielvereinigung alles dafür tun, den nächsten Schritt in meiner Entwicklung zu gehen“, wird Meyerhöfer auf der vereinsinternen Homepage zitiert. „Ich bin überzeugt davon, dass ich in Fürth die besten Voraussetzungen dafür finde“, erklärt der Rechtsverteidiger.

Marco Meyerhöfer wechselt vom SV Waldhof Mannheim zur SpVgg Greuther Fürth 

„Mit Marco haben wir einen jungen Spieler für uns gewinnen können, der das verkörpert, was wir von einem Außenverteidiger erwarten. Er hat eine sehr gute Saison gespielt und wir freuen uns, dass er in der neuen Saison zu uns stoßen wird“, so Fürths Cheftrainer Stefan Leitl

Meyerhöfer ist 2017 vom 1. FC Saarbrücken an den Alsenweg gewechselt und hat sich auf Anhieb einen Stammplatz bei den Blau-Schwarzen erarbeitet. Mit bislang drei Treffern und sieben Vorlagen in der laufenden Saison hat der gebürtige Bad Homburger großen Anteil am vorzeitigen Aufstieg des SVW in die 3. Liga

Sportdirektor Jochen Kientz will „sehr gute Spieler dazuholen“

Der Abgang des Rechtsverteidiger ist für die Kurpfälzer ein herber Verlust. Doch an den Ambitionen des Vereins in der kommenden Drittliga-Saison ändert das nichts - am Donnerstag (13.Juni) hat Sportdirektor Jochen Kientz angekündigt weitere „sehr gute Spieler dazu zu holen.“ 

mab/PM 

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare