Bei Torfestival gegen Hockenheim

Möglicher Kern-Ersatz bereits gefunden? SVW testet Mittelfeldspieler aus Köln

+
Okan Kurt ist gegen Hockenheim als Testspieler zum Einsatz gekommen.

Der Wechsel von Timo Kern zum FC Bayern München II steht offenbar kurz bevor. Beim Sieg des SV Waldhof Mannheim gegen den VfL Hockenheim hat ein Testspieler im zentralen Mittelfeld überzeugt:

Gut 24 Stunden nach dem 4:0-Sieg gegen den luxemburgischen Vizemeister CS Fola Esch feiert der SV Waldhof Mannheim den nächsten deutlichen Testspiel-Erfolg. Gegen Kreisligist VfL Hockenheim gewinnen die Blau-Schwarzen mühelos mit 24:0 (13:0)

SV Waldhof Mannheim gewinnt Testspiel gegen VfL Hockenheim

„Die Jungs haben den Ball gut laufen lassen, es hat heute sehr viel Spaß gemacht ihnen dabei zuzugucken“, gibt sich SVW-Coach Bernhard Trares zufrieden. Gegen Hockenheim hat der 53-Jährige zahlreichen Stammspielern eine Pause gegönnt, stattdessen haben neben vielen Jugendspielern auch die Testspieler Toni Gorupec und Okan Kurt mitgewirkt. 

Letzterer eröffnet den Torreigen bereits nach fünf Minuten. In der ersten Halbzeit dürfen sich unter anderem Silas Schwarz, Dennis Franzin und Gastspieler Nico Seegert in die Torschützenliste eintragen, sodass der Drittliga-Aufsteiger mit einer 13:0-Führung in die Pause geht.

Möglicher Ersatz für Timo Kern gefunden? Okan Kurt kann bei Waldhof-Test überzeugen

Auch in der zweiten Halbzeit läuft das Spiel nur in eine Richtung, letztlich können die Blau-Schwarzen einen deutlichen 24:0-Sieg einfahren. „Wir haben tolle Tore erzielt, den Leuten was geboten und uns wunderbar präsentiert“, so Trares, der vor allem die Leistung von Testspieler Kurt, der fünf Treffer erzielt hat, hervorhebt: „Ich war sehr zufrieden mit ihm, er ist ein sehr spielstarker Spieler“

Fotos: SV Waldhof gewinnt deutlich gegen Hockenheim

Kurt hat zuletzt bei Drittliga-Absteiger Fortuna Köln gespielt, fühlt sich im zentralen Mittelfeld wohl und ist ein ähnlicher Spielertyp wie Timo Kern, dessen Wechsel zum FC Bayern München II wohl bevorsteht. Ob der 24-Jährige, der bereits 54 Spiele in der 3. Liga absolviert hat, ein geeigneter Ersatz wäre, lässt Trares auf Nachfrage von MANNHEIM24 offen: „Von der Spielart würde er zu uns passen, das ist alles was ich dazu sagen möchte“.

Neben dem Wechseltheater um Timo Kern sorgt eine weitere Personalie beim SV Waldhof für Unruhe. Vize-Präsident Stefan Höß ist von seinem Posten zurückgetreten und kritisiert anschließend Waldhof-Präsident Bernd Beetz

VfL Hockenheim – SV Waldhof Mannheim 0:24 (0:13)

SV Waldhof Mannheim: Königsmann - Weik, Flick, N. Seegert, Groupec - Kurt, Hocker - Marx (56. Hofrath), Lo Porto, Schwarz - Franzin

Tore: Kurt (5x), Schwarz (4x), Franzin (3x), Hofrath (3x), N. Seegert (3x), Hocker (3x), Marx (2x), Weik

Zuschauer: 400

mab 

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare