Gelungene Generalprobe

SVW beendet Trainingslager mit Testspielsieg

+
Archivfoto.

Side – Zum Abschluss des Trainingslagers feiert der SV Waldhof einen souveränen 3:0-Sieg gegen Antalyaspor. Zu welcher Kuriosität es bei der Partie gekommen ist:

Eine Woche vor dem Nachholspiel gegen die Stuttgarter Kickers (Samstag, 11. Februar, 14 Uhr) hat der SV Waldhof noch einmal Selbstvertrauen tanken können. Die Quadratestädter gewinnen nämlich das Testspiel gegen den türkischen Erstligisten Antalyaspor mit 3:0 (0:0).

Schon im ersten Durchgang haben die Blau-Schwarzen die besseren Chancen gehabt, doch Gianluca Korte (23.), Ali Ibrahimaj (34.) und Benedikt Koep (41.) können den Ball nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Kurz nach dem Seitenwechsel besorgt dann Kapitän Michael Fink die verdiente Führung. Der Routinier, der gleichzeitig auch Co-Trainer ist, hat Chefcoach Gerd Dais im Trainingslager vertreten. 

In der 77. Minute ist die Partie durch eine Kuriosität unterbrochen worden. Der Linienrichter signalisiert dem Schiedsrichter eine Abseitsposition. Die Türken stoppen, SVW-Neuzugang Kevin Nennhuber legt sich den Ball mit der Hand zu recht und will den Freistoss ausführen, da entscheidet der Schiedsrichter auf Handspiel und Elfmeter. Emre Güral tritt zum Elfmeter an und spielte den Ball Waldhof-Keeper Markus Scholz zu und zeigt damit eine tolle Fair-Play Geste.

Letztlich stellen Nico Seegert (78.) und Ali Ibrahimaj (89) den 3:0-Endstand her. Am Sonntag, 5. Februar, treten die Waldhöfer dann die Heimreise an.

Mehr zum SVW:

>>> Profi-Abteilung offiziell ausgegliedert!

>>> Waldhof-Legende Klaus Schlappner redet Klartext

>>> SVW-Coach Gerd Dais reist nicht ins Trainingslager nach

nwo/SVW

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare