Gegen Saarbrücken

Spitzenspiel! Dais erwartet „offenen Schlagabtausch“

+
Die Waldhöfer empfangen am Ostermontag den 1. FC Saarbrücken.

Mannheim-Waldhof – Passend zum 110. Geburtstag des SV Waldhof steigt am kommenden Spieltag ein echtes Spitzenspiel. Zu Gast im Carl-Benz-Stadion ist der 1. FC Saarbrücken.

Tabellenführer SV Waldhof hat am Ostermontag (17. April/13:15 Uhr, live auf Sport1) die große Chance, den Vorsprung auf den ersten Nicht-Relegationsplatz zu vergrößern. Schließlich geht es gegen die drittplatzierten Saarbrücker.

„Ein Sieg wäre der nächste wichtige Schritt“, betont SVW-Coach Gerd Dais. Die Ausgangslage ist klar: Die Saarländer müssen eigentlich gewinnen, wenn sie nicht den Anschluss an die Relegationsplätze verlieren wollen. Dementsprechend erwarten die Waldhöfer, dass das Team von Trainer Dirk Lottner offensiv auftreten wird. „Das ist gut für uns. Ich erwarte einen offenen Schlagabtausch“, so Dais.

Für SVW-Linksverteidiger Hassan Amin ist die Partie etwas ganz Besonderes. Der afghanische Nationalspieler hat von 2014 bis 2016 für den FCS gespielt. „Saarbrücken hat eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern. Mit Kevin Behrens und Patrick Schmidt haben sie zwei herausragende Stürmer, die immer gefährlich sind und ein Spiel alleine entscheiden können“, sagt Amin vor dem Wiedersehen mit seinen alten Teamkollegen. 

Wer ersetzt Nico Hebisch?

Bitter: Die Blau-Schwarzen müssen auf ihren Top-Torschützen Nico Hebisch verzichten, der aufgrund eines Muskelfaserrisses mehrere Wochen ausfallen wird. Gerd Dais wird dennoch am System mit zwei Spitzen festhalten. Ob Winter-Neuzugang Dennis Rothenstein, Jannik Sommer oder Nico Seegert an der Seite von Benedikt Koep stürmt, lässt der Fußball-Lehrer noch offen. 

Da der SV Waldhof am 11. April seinen 110. Geburtstag gefeiert hat, haben sich die Fans rund um die Partie im Carl-Benz-Stadion einiges einfallen lassen. So organisiert beispielsweise ‚Pro Waldhof‘ nach dem Spiel eine Feier hinter den Blöcken FGH. Dort werden Speisen und Getränke angeboten. Der Erlös kommt der Kinderkrebshilfe zugute (>>> alle Infos). Bislang sind über 4.000 Karten für die Partie verkauft worden.

Voraussichtliche Aufstellung SV Waldhof: Scholz – M. Müller, Schultz, M. Seegert, Amin – Fink, Kiefer, Korte, Sommer - Koep, Rothenstein 

Mehr zum SVW:

>>> Das sagt SVW-Coach Dais zum Ibrahimaj-Wechsel

>>> 110 Jahre SV Waldhof: Unser großes Jubiläumsvoting

>>> Hebisch fällt mehrere Wochen aus

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare