1:2 in Degerloch

Waldhof verliert unglücklich bei den Kickers

+
Waldhof verliert auch gegen die Stuttgarter Kickers.

Stuttgart/Mannheim - Tolles Spiel mit unglücklichem Ausgang für den SV Waldhof. Die Blau-Schwarzen verlieren auf der Waldau. Daran hat auch der Schiedsrichter seinen Anteil.

Schade, SV Waldhof – schon wieder verloren. Nach dem schwachen Heimauftritt gegen die Reserve des SC Freiburg sind die Blau-Schwarzen am Mittwoch in Stuttgart-Degerloch auf Wiedergutmachung aus, verlieren das Spiel aber unglücklich. 

Trainer Gerd Dais ändert die Startelf gegen die Stuttgarter Kickers auf drei Positionen. Lukas Kiefer beginnt hinten rechts für Meyerhöfer. Jannik Sommer spielt für Raffael Korte und Simon Tüting beginnt im defensiven Mittelfeld.

Kurz nach Anpfiff gleich der erste Treffer für den SV Waldhof Mannheim. Eine lange Freistoßflankevon Gianluca Korte können die Kickers nur bis zur Strafraumkante klären. Tüting nimmt den Ball volley und knallt ihn ins linke Eck.

>>> Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Mein SV Waldhof“ und verpasse keine Nachricht über den SVW! <<<

Danach kommen die Gastgeber besser ins Spiel und mehrfach gefährlich vor das Waldhöfer Tor. In der 22. Minute nutzt Kickers-Stürmer Mijo Tunjic eine Chance und schiebt den Ball an Waldhof-Keeper Markus Scholz vorbei zum Stuttgarter Ausgleich. Die Kickers setzen mit schnellen Kontern immer wieder Nadelstiche, Waldhof agiert über weite Strecken der ersten Hälfte zu passiv. Zur Pause bleibt es für den SVW beim etwas glücklichen Remis.

Schiedsrichter übersieht klares Handspiel

Ein Wechsel in Pause haucht dem SVW neues Leben ein. Andreas Ivan ersetzt Dorian Diring und rückt auf die Rechtsverteidigerposition. Lukas Kiefer spielt in der zweiten Halbzeit wieder auf der Sechs.

Aber das erste Ausrufezeichen setzen die Gastgeber. Die Kickers kommen zur Grundlinie durch, legen den Ball zurück. In zentraler Position lauert Jesse Weißenfels und überwindet Scholz zur 2:1-Führung für die Kickers.

Aufreger des Spiels: Schiedsrichter Nicolas Winter übersieht in der 59. Minute nach einer Flanke von Sommer ein klares Handspiel. Das hätte Elfmeter für den SVW geben müssen!

SVW-Coach Dais bringt Nicolas Hebisch für Maurice Deville und Raffael Korte für Lukas Kiefer. Danach drücken die Waldhof-Buwe mächtig auf den Ausgleich, in den entscheidenden Situationen mangelt es aber an der Präzision und an der Fortune. 

Mannheim hat mehrere gute Gelegenheiten, es bleibt aber bei der unglücklichen Niederlage. Am Samstag (26. August, 14 Uhr) erwartet der SV Waldhof den FSV Mainz 05 II im Carl-Benz-Stadion.

Stuttgarter Kickers – SV Waldhof 2:1 (1:1) (Gazi-Stadion a. d. Waldau)

SV Waldhof: Scholz – Amin, Conrad, Nennhuber, Kiefer (66. R. Korte) – Diring (45. Ivan), Tüting – G. Korte, Sommer – Koep, Deville (61. Hebisch)

Tor: 0:1 Tüting (2.), 1:1 Tunjic (22.), 2:1 Weißenfels (51.)

Zuschauer: 3.310

Schiedsrichter: Nicolas Winter

>>> Der Ticker zum Nachlesen

rmx

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare