Heimsieg gegen Astoria Walldorf

Waldhof köpft sich aus der Krise!

+
Die Waldhöfer bejubeln den Treffer zum 2:0.

Mannheim – Da ist der Befreiungsschlag! Nach fünf Spielen ohne Sieg holt der SV Waldhof Mannheim gegen den FC-Astoria Walldorf drei Punkte. Mit Köpfchen...

Erstmals in dieser Saison spielt Giuseppe Burgio, der zu Saisonbeginn verletzungsbedingt gefehlt hat, von Anfang an. Für den gesperrten Marcel Seegert rückt Kapitän Michael Fink zurück ins Abwehrzentrum.

Der SV Waldhof beginnt schwungvoll und spielt engagiert nach vorne. Philipp Förster (12.) und Lukas Kiefer (18.) haben die ersten Chancen der Partie.

In der 20. Minute ist der Torlos-Bann der Waldhöfer dann endlich gebrochen. Nach einer Ecke von Hassan Amin steigt Innenverteidiger Michael Schultz am höchsten und köpft den SVW mit 1:0 in Führung

Fotos vom SVW-Heimsieg gegen Walldorf

Von Astoria Walldorf ist zunächst wenig zu sehen. Das Team von Trainer Matthias Born agiert über weite Strecken zurückhaltend und lässt die Hausherren kommen. Kurz vor dem Pausenpfiff sind die Walldörfer das erste Mal gefährlich vor dem SVW-Tor, doch der Kopfball eines Walldorf-Angreifers geht an die Latte.

Müller erhöht

In einer Phase, in der Astoria stärker wird, schlagen die Blau-Schwarzen eiskalt zu. Marco Müller (58.) steht im Strafraum genau richtig und köpft das Leder in Richtung Jürgen Rennar, der seine Finger noch dran hat und knapp hinter der Linie klärt, Schiedsrichter Andre Klein gibt den Treffer - 2:0 für die Hausherren!

Nachdem Lukas Kiefer die Gelb-Rote Karte sieht, sind die Mannheimer in Unterzahl. Walldorf nutzt die Überzahl aus und verkürzt neun Minuten vor dem Ende auf 1:2. In einer hektischen und zum Teil hitzigen Schlussphase rettet der SVW seine knappe Führung aber über die Zeit. 

Am Samstag, 8. Oktober, trifft der SV Waldhof im Spitzenspiel auf den 1. FC Saarbrücken.

Statistik:

Aufstellung SV Waldhof:  Scholz – M. Müller, Schultz, Fink, Amin – Gärtner, Kiefer, Ibrahimaj (77. Nag), Förster, Burgio (74, B. Müller) – Koep

Tore: 1:0 Schultz (20.), 2:0 M. Müller (58.), 2:1 Amin (81., Eigentor)

Zuschauer: 3.386

Besondere Vorkommnisse: Lukas Kiefer sieht Gelb-Rot

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare