SVW zu Gast in Elversberg

Duell der Wiedererstarkten 

+
Das Hinspiel in Mannheim hat der SV Waldhof mit 3:0 gewonnen.

Mannheim-Waldhof – Nach durchwachsenen Leistungen zu Saisonbeginn haben sich der SV Waldhof und die SV Elversberg pünktlich vor dem direkten Duell in der Spitzengruppe zurückgemeldet.

So schnell kann es im Fußball manchmal gehen!

Rückblick: Nach dem sechsten Spieltag sind der SV Waldhof und die SV Elversberg auf den Plätzen elf und zwölf gestanden. Ähnlich wie die Mannheimer hat auch Elversberg nach dem zweiten verpassten Aufstieg in Folge einen schlechten Saisonstart hingelegt. 

+++ Mit unserer Facebook-Seite „Mein SV Waldhof“ verpasst Du keine Nachricht über den SVW

So hat das Team um den neuen Trainer Karsten Neitzel (49) beispielsweise das erste Tor der Saison erst am fünften Spieltag gegen die Kickers Offenbach erzielt. Durch den historischen 9:0-Sieg bei Eintracht Stadtallendorf haben die Saarländer inzwischen die zweitbeste Offensive der Liga.

Waldhof ohne Koep

Wenn die beiden Teams am Samstag (25. November/14 Uhr) in Elversberg zum zweiten Mal in dieser Saison aufeinandertreffen, ist es das Duell Vierter gegen Dritter.

Wir sind am Anfang der Saison nicht im negativen Sinne durchgedreht und werden das jetzt auch nicht tun, weil wir neun Tore gemacht haben“, mahnt Coach Karsten Neitzel nach dem Rekordsieg am Samstag und fügt mit Blick auf das Spitzenspiel gegen Waldhof hinzu: „Das wird für uns ein ganz wichtiges Spiel.“

Für beide Teams geht es darum, an den beiden Relegationsplätzen dran zu bleiben. Nachdem Offenbach nur einen Punkt gegen die TSG Hoffenheim II geholt hat, haben die Mannheimer nur noch zwei und die Elversberger vier Punkte Rückstand auf den zweitplatzierten OFC.

„Das wird ein ganz anderes Spiel als in der Hinrunde“, erklärt Waldhof-Verteidiger Kevin Nennhuber. Anfang August haben die Blau-Schwarzen den Vorjahresmeister souverän mit 3:0 besiegt. Allgemein kann sich die Bilanz sehen lassen. Von den letzten fünf Partien gegen Elversberg haben die Waldhöfer immerhin vier gewonnen. 

Fotos: SVW gewinnt souverän gegen Elversberg

Bitter für Coach Michael Fink (35): Stürmer Benedikt Koep hat beim knappen 1:0-Heimsieg gegen Kassel seine fünfte Gelbe Karte gesehen und wird dem SVW somit nicht zur Verfügung stehen. Zudem sind die Einsätze von Gianluca Korte und Patrick Mayer fraglich.

Mehr zum SVW:

>>> SVW-Fans üben Kritik an DFB-Vize Zimmermann

>>> Fink macht die Waldhof-Abwehr dicht

Fotos vom Waldhof-Heimsieg gegen Kassel

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare