2:1-Erfolg

SVW nach Sieg gegen Steinbach Tabellenführer!

+

Mannheim – Der SV Waldhof ist zurzeit nicht zu stoppen! Auch im Topspiel gegen den TSV Steinbach behalten die Blau-Schwarzen die Oberhand. So lief die Partie im Carl-Benz-Stadion.

Spitzenspiel gewonnen, zehnter Sieg in Folge, Tabellenführer! Der SV Waldhof hat gegen den Tabellendritten TSV Steinbach einen weiteren wichtigen Schritt Richtung Relegation gemacht. 

Im Vergleich zum Sieg gegen die Stuttgarter Kickers stellt SVW-Coach Gerd Dais seine Startelf auf zwei Positionen um. Dennis Rothenstein ersetzt den gesperrten Benedikt Koep, Simon Tüting beginnt für Lukas Kiefer. Brisant: Auf Seiten der Steinbacher feiert Giuseppe Burgio sein Pflichtspieldebüt. Der Stürmer ist erst in der Winterpause vom SVW zum TSV gewechselt.

Fotos vom SVW-Heimsieg gegen Steinbach

Die Blau-Schwarzen sind gleich auf Betriebstemperatur. Gianluca Korte (2.) und Ali Ibrahimaj (5.) prüfen Gäste-Keeper Frederic Löhe. Auf der anderen Seite zwingt Nico Herzig SVW-Keeper Markus Scholz zu einer Glanztat. In der 19. Minute gehen die Hausherren nicht unverdient in Führung.

Ibrahimaj macht den Maradona

Nach einem Freistoß von Gianluca Korte bringt Verteidiger Michael Schultz den Ball per Kopf aufs Tor, Löhe ist erst zur Stelle, doch im Nachschuss befördert Nicolas Hebisch (19.) den Ball über die Linie - 1:0 für den Waldhof!

Nach dem Führungstreffer schaltet die Dais-Elf einen Gang zurück. Steinbach wird jetzt immer stärker und erspielt sich zahlreiche Möglichkeiten. Vor dem Tor versagen den Hessen allerdings die Nerven. Bestes Beispiel ist die 40. Minute, als Patrick Dulleck alleine auf Scholz zuläuft, den Ball jedoch deutlich über das Tor schießt.

Kurz vor der Pause fällt dann doch das wichtige 2:0 aus SVW-Sicht! Publikumsliebling Ali Ibrahimaj schnappt sich nach einem Konter das Leder, läuft fast über das ganze Spielfeld und bezwingt schließlich auch noch Frederic Löhe. Ein Tor in bester ‚Diego-Maradona-WM-1986-Manier‘

SVW zieht an Elversberg vorbei

In Halbzeit zwei haben die Waldhöfer wieder mehr vom Spiel. Die Hessen tun sich nach dem zweiten Gegentor sichtlich schwer, wieder in die Partie zu finden. Nicolas Hebisch (69.) verpasst die Entscheidung nur knapp.

In der 90. Minute können die Gäste per Elfmeter zwar noch verkürzen, doch letztlich ist der SVW-Sieg nicht mehr gefährdet. Durch den zehnten Dreier in Folge ziehen die Quadratestädter an der SV Elversberg vorbei, die ihr Heimspiel gegen Homburg nicht gewonnen hat.

-----------------------------

Am Freitag, 24. Februar, gastiert der SV Waldhof bei Hessen Kassel.

Übersicht

Aufstellung SV Waldhof: Scholz – M. Müller, Schultz, M. Seegert, Amin – Fink, Tüting, Ibrahimaj (82. Kiefer), Korte (73. Sommer) - Hebisch, Rothenstein (88. Nennhuber)

Tore: 1:0 Hebisch (19.), 2:0 Ibrahimaj (44.), 2:1 Trkulja (90./FE)

Zuschauer: 6.082

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare