SV Waldhof empfängt Magdeburg

Trares vor Duell gegen ‚Trainer-Vulkan‘ Wollitz: „Ein sehr spezieller Trainer“

Claus-Dieter Wollitz ist am Sonntag mit dem 1. FC Magdeburg zu Gast in Mannheim.
+
Claus-Dieter Wollitz ist am Sonntag mit dem 1. FC Magdeburg zu Gast in Mannheim.

Mannheim – Im ersten Heimspiel des Jahres empfängt der SV Waldhof Mannheim den 1. FC Magdeburg. Die wichtigsten Infos zur Partie:

  • SV Waldhof Mannheim trifft auf den 1. FC Magdeburg.
  • Über 9.000 Zuschauer werden erwartet.
  • Ferati-Vertreter? Gouaida Startelf-Kandidat.

Ich denke nicht, dass es ein ruhiger Mittag wird, bei uns ist immer was los“, schmunzelt Waldhof-Trainer Bernhard Trares vor dem Heimspiel am Sonntag (2. Februar/13 Uhr) gegen den 1. FC Magdeburg. In der Tat verläuft die Saison des SV Waldhof alles andere als monoton. Nach 21 Spielen rangiert der Aufsteiger auf Platz drei. Zum Auftakt ins neue Jahr haben die Mannheimer in Meppen gewonnen.

Etwas anders gestaltet sich die Situation beim 1. FC Magdeburg. Der Absteiger strebt die sofortige Rückkehr in die 2. Bundesliga an, steckt nun aber im Tabellenmittelfeld fest. Im Winter haben die Verantwortlichen gehandelt und mit Claus-Dieter ‚Pele‘ Wollitz einen neuen Trainer verpflichtet. Bei dessen Debüt gibt es am vergangenen Spieltag eine 1:2-Niederlage gegen Zwickau.

Auch interessant: Waldhof-Trainer zu Aufstiegs-Ambitionen 

SV Waldhof empfängt 1. FC Magdeburg: Trares trifft auf Wollitz

Pele ist ein Trainer, der gerne Fußball spielen lässt. Sie haben erfahrene Spieler, die ein Spiel bestimmen können“, erklärt der Waldhof-Coach. Wollitz sei laut Trares ein „sehr spezieller Trainer“, zugleich aber ein „fairer und guter Kollege“. 

Der SVW bangt um den Einsatz des angeschlagenen Maurice Deville (Knöchelverletzung). Arianit Ferati fehlt gesperrt, für ihn könnte Mohamed Gouaida zu seinem Startelf-Debüt kommen. Zudem wird Gianluca Korte zurückerwartet. Für Neuzugang Gerrit Gohlke kommt ein Einsatz bzw. Kaderplatz noch zu früh. Trares will den talentierten Abwehrspieler behutsam aufbauen.

SV Waldhof - 1. FC Magdeburg: Über 9.000 Zuschauer erwartet

Für das Spiel im Carl-Benz-Stadion werden über 9.000 Zuschauer erwartet. 1.700 Fans aus Magdeburg werden ihr Team in Mannheim anfeuern. Übertragen wird das Waldhof-Heimspiel ausschließlich von Magenta Sport, MANNHEIM24 berichtet im Live-Ticker.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare