Wie im Hinspiel

Waldhof lässt gegen Hoffenheim wichtige Punkte liegen 

+
Archivfoto

Hoffenheim – Der SV Waldhof Mannheim bleibt auch im neunten Liga-Spiel nacheinander ohne Niederlage. Für einen Sieg reicht es gegen die TSG 1899 Hoffenheim II allerdings nicht.

Wie im Hinspiel trennen sich die zweite Mannschaft der TSG 1899 Hoffenheim und der SV Waldhof Mannheim 2:2. Im Dietmar-Hopp-Stadion wäre für die Mannheimer mehr drin gewesen (>>> Der Ticker zum Nachlesen).

Gegenüber dem Auswärtssieg in Koblenz nimmt Bernhard Trares zwei Veränderungen vor. Kevin Nennhuber und Andreas Ivan rücken für Michael Schultz und Mirko Schuster in die Startformation.

+++ Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Mein SV Waldhof“ und verpasse keine Nachricht über den SVW

Waldhof findet nur schleppend ins Spiel, die TSG ist in der Anfangsphase die aktivere Mannschaft. Nachdem Markus Scholz einen Ball nur abklatschen kann, steht Robin Hack (12.) goldrichtig und bringt die Hausherren mit 1:0 in Führung. Für Scholz ist es das erste Gegentor seit dem 10. März.

Hebisch lässt gute Chancen liegen

Nach dem frühen Rückstand wird die Trares-Elf besser. Nico Hebisch (22.) verpasst das Tor alleine vor TSG-Keeper Gregor Kobel knapp. Zwei Minuten später zappelt der Ball dann aber im Netz! Nach einem Traumpass von Verteidiger Kevin Conrad bedient Hebisch Andreas Ivan, der zum Ausgleich trifft

Ärgerlich aus Waldhof-Sicht: Kurze Zeit später ist Hebisch erneut durch, schießt jedoch erneut am Tor vorbei. Dies sollte sich in der Folge rächen. Robin Hack (34.) schließt einen starken Angriff der Gastgeber ab und macht sein zweites Tor - 2:1 für 1899.

Koep rettet Punkt

Die Gäste tun sich auch nach dem Seitenwechsel schwer und finden gegen die Abwehr der TSG kaum Lösungen. Auch die zahlreichen Ecken sorgen für keine Gefahr - bis zur 74. Minute! Nach der Hereingabe von Andreas Ivan besorgt Benedikt Koep per Kopf das 2:2.

Hebisch (82.) vergibt in der Schlussphase auch seine dritte große Chance in dieser Partie - es bleibt beim 2:2. Der Tabellendritte Freiburg kann am Sonntag mit einem Sieg gegen den FSV Mainz 05 II den Rückstand auf den SVW auf zwei Punkte verkürzen.

Am Samstag (5. Mai/14 Uhr) empfängt der SV Waldhof Mannheim den TSV Steinbach. 

TSG 1899 Hoffenheim II – SV Waldhof Mannheim 2:2 (2:1)

TSG 1899 Hoffenheim II: Kobel - Rossipal, Hoogma, Hüttl, Passlack - Szarka, Engelhardt (76. Ikpide) - Waack, Bühler (76. Owusu), Hack (82. Bender) - Wähling 

SV Waldhof Mannheim: Scholz - Celik, Nennhuber (46. Schultz), Conrad, Meyerhöfer - di Gregorio, Marco Schuster - Koep, Deville (56. Diring), Ivan (82. Amin) - Hebisch

Tore: 1:0 Hack (12.), 1:1 Ivan (24.), 2:1 Hack (34.), 2:2 Koep (74.)

Schiedsrichter: Mario Hildenbrand (Nassing)

Zuschauer: 1.500

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare