1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

SV Waldhof: Fast alle Aufstiegshelden weg - Scholz, Diring und Co. verabschiedet

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Der SV Waldhof verabschiedet am Samstagabend zahlreiche Spieler.
Der SV Waldhof verabschiedet am Samstagabend zahlreiche Spieler. © SV Waldhof Mannheim/Facebook

Mannheim - Beim SV Waldhof Mannheim kommt es mal wieder zu einem großen Umbruch. Auch Urgestein Markus Scholz wird den Drittligisten verlassen. Alle Infos:

In die Freude über den Sieg im Badischen Pokal mischt sich bei den Fans des SV Waldhof Mannheim am späten Samstagabend auch viel Wehmut. Der Drittligist postet in den sozialen Netzwerken ein Foto, auf dem gleich zehn Spieler verabschiedet werden. Eine Meldung auf der Homepage oder längere Abschiedsworte sucht man vergeblich. Dass Leistungsträger wie Max Christiansen, Marco Schuster, Jan-Hendrik Marx oder auch Arianit Ferati den Klub ablösefrei verlassen, hat sich bereits seit längerer Zeit angedeutet. Doch auch der langjährige Torhüter Markus Scholz wird künftig nicht mehr für den SV Waldhof spielen.

SV Waldhof Mannheim: 10 Spieler gehen - Urgestein Scholz verabschiedet sich

Der 33-Jährige steht bereits seit 2015 in Mannheim unter Vertrag und ist damit der dienstälteste SVW-Profi. Scholz hat mit den Mannheimern alle drei verpassten Aufstiege miterlebt und hat 2019 als Stammtorhüter dann doch die Rückkehr in den Profifußball gefeiert. „Scholle“ - wie der Torhüter von den Fans genannt wird - ist während seiner Zeit beim SVW auch immer von Verletzungen zurückgeworfen worden. Dennoch kommt er auf insgesamt 147 Pflichtspiele für die Blau-Schwarzen.

Via Instagram wird Scholz von SVW-Kapitän Marcel Seegert verabschiedet. „Danke für die vielen gemeinsamen Momente“, schreibt der Verteidiger, der mit einer kurzen Unterbrechung seit 2014 in der ersten Mannschaft des SVW spielt. „Ich bedanke mich bei dir für die ganzen Schlachten, die wir gemeinsam schlagen durften“, bedankt sich Scholz für die Abschiedsworte. Seegert ist damit wohl übrigens der letzte Spieler, der aus der Aufstiegsmannschaft 2019 übrig bleibt. Ob Verteidiger Jan Just einen neuen Vertrag erhält, ist noch nicht bekannt.

SV Waldhof Mannheim: Auch Dorian Diring erhält keinen neuen Vertrag

Auch der Vertrag von Dorian Diring wird nicht mehr verlängert. Der Franzose hat im Dezember 2019 einen Knorpelschaden erlitten und muss womöglich seine Karriere beenden. Sowohl im Aufstiegsjahr als auch zu Beginn der Drittliga-Saison zählt Diring zu den Leistungsträgern der Mannheimer. Darüber hinaus werden Marcel Hofrath, Manfred Osei Kwadwo, Benedict Dos Santos und Leihspieler Denis Jastrzembski künftig nicht mehr für den SV Waldhof spielen. (nwo)

Auch interessant

Kommentare