1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Pokal-Euphorie in Mannheim: Auch Adler-Stars fiebern mit dem SV Waldhof

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

David Wolf - Adler Mannheim
David Wolf © Nils Wollenschläger/MANNHEIM24

Mannheim - Der SV Waldhof jubelt über den Pokalerfolg gegen Eintracht Frankfurt. Mit dabei im Carl-Benz-Stadion sind am Sonntag auch Spieler der Adler Mannheim: 

Auf Profifußball hat die Stadt Mannheim lange verzichten müssen. Seit 2019 hat sich dies allerdings geändert. Der SV Waldhof Mannheim spielt seitdem in der 3. Liga und hat sich drei Mal in Folge für den DFB-Pokal qualifiziert. Bei der dritten Pokal-Teilnahme in Folge reicht es schließlich auch für den Einzug in die zweite Runde. Am Sonntag (8. August) feiern die Mannheimer im Carl-Benz-Stadion ein wahres Fußball-Fest.

Pokal-Euphorie in Mannheim: Auch Adler-Profis fiebern mit dem SV Waldhof

Vor 12.151 Zuschauern schlägt der SV Waldhof Eintracht Frankfurt verdient mit 2:0 (0:0). Kapitän Marcel Seegert (48.) und Jopseh Boyamba (52.) sorgen mit ihren Toren für die Pokal-Sensation. Nach dem Doppelschlag unmittelbar nach der Pause kennt die Euphorie im Carl-Benz-Stadion keine Grenzen. Live mit dabei sind auch einige Spieler der Adler Mannheim.

So posten David Wolf und Matthias Plachta auf Instagram Eindrücke aus dem Stadion. Das Adler-Duo wird dabei von Tim Stützle begleitet. Der 19-Jährige ist im vergangenen Jahr von den Adlern in die NHL zu den Ottawa Senators gewechselt und trainiert aktuell in Mannheim. Mal schauen, ob die Waldhof-Profis den Adlern in der kommenden DEL-Saison einen Gegenbesuch abstatten. (nwo)

Auch interessant

Kommentare