1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

SV Waldhof in Rostock gefordert: „Wollen Niederlage vergessen machen“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Mannheim – Drei Tage nach der Niederlage gegen Uerdingen will der SV Waldhof Mannheim bei Hansa Rostock eine Reaktion zeigen. Nicht mit dabei ist Torjäger Valmir Sulejmani:

Wenn die 1:2-Niederlage gegen den KFC Uerdingen aus Sicht des SV Waldhof Mannheim eine positive Sache mit sich gebracht dann, dass die Blau-Schwarzen bereits am Dienstag bei Hansa Rostock (live auf Magenta Sport und im Live-Ticker) eine Reaktion zeigen können. „Gerade nach Niederlagen finde ich es gut, dass nicht viel Zeit bis zum nächsten Spiel bleibt. Uns bietet sich direkt die Chance, die Niederlage gegen den KFC vergessen zu machen“, sagt SVW-Mittelfeldspieler Marco Schuster

Wettbewerb3. Liga
PartieHansa Rostock – SV Waldhof Mannheim
Datum und UhrzeitDienstag, 2. Juni um 20:30 Uhr
Stadion Ostseestadion
TV-ÜbertragungMagenta Sport

SV Waldhof Mannheim will bei Hansa Rostock Reaktion zeigen

Die Mannheimer haben am Samstag vor allem in den ersten 30 Minuten zu wenig gezeigt, um gegen Uerdingen etwas Zählbares zu holen. „Wir haben uns ein bisschen den Schneid abkaufen lassen“, resümiert Waldhof-Trainer Bernhard Trares, der sich auch Schiedsrichter Jonas Weickenmeier geärgert hat. „Das ist schon der zehnte Elfer, den wir dieses Jahr nicht bekommen“, hadert der 54-Jährige.

Auch wenn Hansa Rostock auf Platz zehn liegt, zählt der frühere Bundesligist zu den Konkurrenten des SV Waldhof, der auf Rang vier abgerutscht ist. Der Vorsprung auf Hansa beträgt schließlich lediglich zwei Zähler und verdeutlicht, wie eng es in der 3. Liga momentan ist. „In Rostock erwartet uns erneut ein sehr enges, umkämpftes Spiel von Mannschaften, die sich auf ähnlichem Niveau begegnen werden“, so Schuster.

Das Hinspiel in Mannheim endete 1:1. Der SVW hat sich bereits am Montagmorgen auf dem Weg nach Rostock gemacht. Nicht dabei ist Torjäger Valmir Sulejmani, der nach einem Muskelfaserriss zwei bis vier Wochen ausfällt. Bereits am Samstag empfangen die Mannheimer den FC Viktoria Köln (live im Free-TV und Ticker).

nwo

Marco Schuster will mit dem SV Waldhof am Dienstag eine Reaktion zeigen (Archivfoto).
Marco Schuster will mit dem SV Waldhof am Dienstag eine Reaktion zeigen (Archivfoto). © MANNHEIM24/Nils Wollenschläger

Auch interessant

Kommentare