Vor Saisonstart

SVW-Kaderplanung noch nicht abgeschlossen - auf diesen Positionen sieht Trares Bedarf 

+
Trainer Bernhard Trares mit den Neuzugängen (oben) Jesse Weißenfels, Jan Just, Valmir Sulejmani, (unten) Timo Kern, Maurice Hirsch und Rückkehrer Morris Nag.

Mannheim-Waldhof – Kurz vor dem Saisonstart spricht Waldhof-Coach Bernhard Trares über den neuen Kader und potenzielle Neuzugänge:

Den zwölf Abgängen stehen beim SV Waldhof Mannheim lediglich fünf Neuzugänge gegenüber. Keine Frage, der Kader, mit dem die Blau-Schwarzen am Samstag (28. Juli/14 Uhr, Carl-Benz-Stadion) in die Saison 2018/19 starten, ist dünn besetzt.

Das ist der Waldhof-Kader 2018/19!

Zumal der SVW beispielsweise mit Daniel di Gregorio, Hassan Amin, Nicolas Hebisch, Andreas Ivan und Benedikt Koep Spieler abgegeben hat, die oftmals zum Stammpersonal gezählt haben. Auf der Pressekonferenz vor dem Auftakt gegen den SSV Ulm macht Waldhof-Coach Bernhard Trares allerdings deutlich, dass die Transferaktivitäten noch nicht beendet sind.

Zwölf Abgänge und nur fünf Neuzugänge im Waldhof-Kader

Wir wollen noch das ein oder andere tun und haben viele Gespräche geführt. Wir wollen Qualität dazu holen, aber viele Spieler warten noch mit einer Entscheidung“, schildert Trares die aktuelle Situation auf dem Markt. Auf Nachfrage von MANNHEIM24 bestätigt der frühere Bundesliga-Spieler, dass die Blau-Schwarzen im Sturm und auf der Linksverteidiger-Position nachlegen wollen.

Diskutiere jetzt auf Facebook mit! 

Mit den Neuzugängen Jan Just, Timo Kern, Valmir Sulejmani, Jesse Weißenfels und Maurice Hirsch ist der Trainer zufrieden: „Wir werden jetzt nicht unruhig. Denn wir haben vertrauen in den aktuellen Kader.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare