1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Last-Minute-Wahnsinn in Mannheim: SV Waldhof schlägt Dynamo Dresden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Rafael Garcia (r.) schießt den SV Waldhof zum Sieg gegen Dynamo Dresden.
Rafael Garcia (r.) schießt den SV Waldhof zum Sieg gegen Dynamo Dresden. © Yannick Rebholz/MANNHEIM24

Mannheim - Nach einer turbulenten Nachspielzeit feiert der SV Waldhof Mannheim am Dienstag einen knappen Heimsieg gegen Dynamo Dresden. So lief die Partie:

Der SV Waldhof Mannheim holt am Dienstagabend im heimischen Carl-Benz-Stadion drei Punkte gegen Spitzenreiter Dynamo Dresden. In einer dramatischen Nachspielzeit erzielt Rafael Garcia per Elfmeter das goldene Tor zum 1:0. Vorangegangen ist ein Handspiel von Kevin Ehlers, der mit Rot vom Platz muss. Dynamo Dresden ist nach dem Platzverweis von Sebastian Mai bereits ab der 65. Minute in Unterzahl gewesen. „Wir haben am Ende verdient gewonnen und haben das Ergebnis durch den Elfmeter erzwungen“, sagt Waldhof-Trainer Patrick Glöckner nach der Partie. „Die Emotionen hat man das ganze Spiel gesehen. Wie die Jungs das leben, macht unglaublich Spaß.“

PartieSV Waldhof Mannheim – Dynamo Dresden 1:0 (0:0)
SV Waldhof MannheimKönigsmann - Gottschling , Gohlke , M. Seegert , Donkor - Ma. Schuster (76. Christiansen), Saghiri , Costly (77. Jurcher), Gouaida , Garcia - Martinovic
Dynamo DresdenK. Broll - S. Mai , Ehlers , Kwadwo - Kade , Will , Königsdörffer , J. Meier , Stefaniak (60. Sohm)- Daferner (77. Diawusie), Hosiner (77. Mörschel)
Tore1:0 Garcia (90.+6/HE)
Bes. VorkommnisseRote Karten für Mai (65.) und Ehlers (90.+5
SchiedsrichterLukas Benen (Nordhorn)

SV Waldhof Mannheim schlägt Dynamo Dresden

Glöckner nimmt im Vergleich zum Köln-Spiel eine Veränderung vor: Rafael Garcia startet für Manfred Osei Kwadwo. Rückkehrer Max Christiansen sitzt zunächst auf der Bank. Die Gäste aus Dresden müssen auf Cheftrainer Markus Kauczinski verzichten, der wegen Unwohlsein in ein Dresdner Krankenhaus eingeliefert worden ist. Er wird von seinen Co-Trainern Heiko Scholz und Ferydoon Zandi vertreten.

Dynamo Dresden erwischt zwar die bessere Anfangsphase, doch Waldhof kann die Partie in der Folge kontrollieren. Gute Chancen sind aber sowohl in Halbzeit eins als auch nach dem Seitenwechsel rar gesät.

SV Waldhof Mannheim gewinnt gegen Dynamo Dresden - Garcia-Elfmeter zum Sieg

Nachdem Dynamo-Verteidiger Sebastian Mai (65.) die Rote Karte sieht, sind die Gastgeber in Überzahl. Auch mit einem Spieler mehr tut sich Waldhof schwer, wirklich zwingende Chancen zu kreieren. Marco Schuster (71.) lässt die beste Möglichkeit auf die Führung liegen.

In der Nachspielzeit überschlagen sich die Ereignisse. Erst trifft Gillian Jurcher die Latte, kurz darauf muss Ehlers nach einem Handspiel im Strafraum mit Rot vom Platz. Den fälligen Elfmeter verwandelt Garcia ganz cool zum Siegtreffer.

Auch interessant

Kommentare