1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Ziel SC Freiburg: SV Waldhof träumt nach Finaleinzug von DFB-Pokalteilnahme

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Omar Ali

Kommentare

Der SV Waldhof steht nach dem Sieg gegen Neuenheim im Pokalfinale.
Der SV Waldhof steht nach dem Sieg gegen Neuenheim im Pokalfinale. © Yannick Rebholz/MANNHEIM24

Heidelberg - Der SV Waldhof Mannheim träumt nach dem Finaleinzug im Badischen Pokal von der Teilnahme am DFB-Pokal. Die Stimmen zum Spiel: 

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!“, stimmen die wenigen Waldhof-Fans, die live vor Ort dabei sein dürfen, nach dem dritten Treffer der Mannheimer am Samstagabend im Halbfinale des Badischen Pokals gegen den ASC Neuenheim an. Das 3:0 ist auch gleichzeitig der Endstand in einer phasenweise einseitigen Partie. Zwar hat sich der SV Waldhof zunächst schwer getan, setzt sich gegen den Landesligisten letztlich verdient durch.

SV Waldhof Mannheim im Pokal-Finale: Das sagt Trainer Patrick Glöckner

Gegen den tiefstehenden Gegner haben die Waldhöfer lange Zeit gebraucht, um ins Spiel zu kommen. Folglich fällt das 1:0 erst in der Nachspielzeit der ersten Hälfte - ASC-Verteidiger Farmara Sanyang fälscht die Kugel unhaltbar ins eigene Tor ab. „Der ASC Neuenheim hat die Räume sehr eng gemacht, aber wir sind ruhig geblieben. Man muss in so einem Spiel geduldig sein und am Ende auf seine Chancen warten“, sagt SVW-Coach Patrick Glöckner.

Die Geduld der Mannheimer soll sich auszahlen. Kurz nach dem Seitenwechsel treffen der stark aufspielende Mohamed Gouaida (50.) und der zuvor eingewechselte Onur Ünlücifi (62.). „Die erste Halbzeit war schwierig, da der Gegner gut mit gehalten hat, aber in der 2. Hälfte haben wir unsere Chancen genutzt und deshalb verdient gewonnen“, freut sich Gouaida über den Sieg.

SV Waldhof Mannheim: Über Nöttingen in den DFB-Pokal?

Jetzt winkt der zweite DFB-Pokal-Einzug in Folge. Dafür müssen die „Buwe“ am kommenden Woche Samstag (22. August) im Finale den FC Nöttingen bezwingen. „Wir wollen jedes Spiel gewinnen und immer das Beste rausholen – ganz unabhängig vom Gegner. Daher werden wir die Mannschaft ganz normal drauf einstellen stellen und hoffen, dass sie gegen Nöttingen ihre beste Leistung abruft“ betont Glöckner.

SV Waldhof im Pokalfinale gegen FC Nöttingen - Übertragung in der ARD

Ähnlich sieht es auch Gouadia: „Wir wollen uns unbedingt für den DFB-Pokal qualifizieren, weil es gegen den SC Freiburg geht und es ein geiles Gefühl ist, gegen einen Bundesligisten zu spielen.“ Anstoß am Finaltag der Amateure um 16:45 Uhr. Die Partie wird im Dietmar-Hopp-Stadion in Hoffenheim ausgetragen.

Wie in jedem Jahr zeigt die ARD die Spiele in mehreren Konferenzen live im Free-TV. Außerdem bietet der öffentlich-rechtliche Sender auf seiner Homepage einen kostenlosen Livestream an. Die Übertragung beginnt um 14:30 Uhr.

Auch interessant

Kommentare