Wechsel zum TSV Steinbach

Ciao, Giuseppe! Burgio (28) verlässt die Buwe

+
Giuseppe Burgio (28) sagt Tschüss.

Mannheim-Waldhof – Mit seinen tollen Toren ballerte er den SVW 2015/16 bis in die Relegationsspiele – jetzt verlässt Stürmer Giuseppe Burgio (28) die Buwe. Wo es ihn hinzieht:

Herber sportlicher Verlust für die ambitionierten Blau-Schwarzen...

Stürmer Giuseppe Burgio bittet den Verein um seine Freigabe, damit er nach Haiger zu Regionalligakonkurrent TSV Steinbach wechseln kann.

Deshalb entspricht der SV Waldhof dem Wunsch des 28-Jährigen, löst den Vertrag „in beiderseitigem Einvernehmen“ auf: „Für uns war es eine Selbstverständlichkeit, dass wir Giuseppe keine Steine in den Weg legen werden und seiner Bitte auf Vertragsauflösung nachgekommen sind. Wir bedanken uns bei ihm für seinen Einsatz beim SV Waldhof und wünschen ihm auf seinem weiteren sportlichen Weg nur das Beste“, sagt SVW-Cheftrainer Gerd Dais (53).

Erst in der Saison 2015/16 war Burgio von der SpVgg Neckarelz an den Alsenweg gewechselt. Mit seinen elf Toren in 26 Spielen hatte er maßgeblich zum Erreichen der Relegationsspiele beigetragen: „Ich habe sehr viele positive und wichtige Erfahrungen gesammelt, durfte die emotionale letzte Saison miterleben und es war für mich etwas ganz Besonderes, vor diesen unglaublichen Fans Fußball zu spielen“, bilanziert der Italiener die vergangenen eineinhalb Jahre.

Doch der Kämpfer lässt sich ein Hintertürchen offen: „Die aktuelle Situation hat einen Wechsel unumgänglich gemacht, aber ich schließe eine Rückkehr nicht aus, da ich Waldhöfer bin und mir der Verein sehr am Herzen liegt.

In der aktuellen Saison 2016/17 absolvierte Burgio 14 Partien für den SVW, erzielte beim 3:0-Heimsieg gegen Aufsteiger FC Nöttingen am 29. Oktober 2016 das vorentscheidende 2:0 (WIR BERICHTETEN).

>>> Nico Seegert trainiert bei Wormatia Worms mit

>>> Pflicht erfüllt! SVW schlägt Schlusslicht Nöttingen

SVW/pek

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare