1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Wechsel fix: SV Waldhof Mannheim verpflichtet Dynamo-Stürmer Pascal Sohm

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Waldhof-Sportchef Tim Schork (li.) mit Neuzugang Pascal Sohm.
Waldhof-Sportchef Tim Schork (li.) mit Neuzugang Pascal Sohm. © SV Waldhof Mannheim

Mannheim - Der SV Waldhof Mannheim hat wie erwartet Pascal Sohm von Dynamo Dresden verpflichtet. Der Stürmer ist der zweite Winter-Neuzugang der Blau-Schwarzen:

Update vom 13. Januar, 10 Uhr: Der SV Waldhof Mannheim hat nach Justin Butler mit Pascal Sohm seinen zweiten Angreifer in der Winterpause verpflichtet. Wie der Klub am Donnerstagmorgen bestätigt, wechselt der 30-Jährige von Dynamo Dresden an den Alsenweg.

Transfer fix: SV Waldhof Mannheim verpflichtet Pascal Sohm von Dynamo Dresden

„Mit Pascal bekommen wir eine sehr hohe Qualität für unsere Offensive. Er hat bereits seine Klasse in der 3. Liga unter Beweis gestellt und kommt dazu aus der erweiterten Region. Mit Physis, Torgefährlichkeit aber auch Cleverness bringt er Komponenten in unser Spiel, die unsere Offensive noch variabler machen werden. In Bezug auf Leistung, Charakter und Verfügbarkeit ist er die bestmögliche Lösung für uns. Deshalb sind wir hartnäckig dran geblieben und freuen uns, dass der Transfer jetzt geklappt hat“, freut sich Tim Schork, Geschäftsführer Sport des SV Waldhof Mannheim über den Transfer.

„Die Aufgabe beim SV Waldhof Mannheim reizt mich sehr. Hier wird ein attraktiver und erfolgreicher Fußball gespielt, zu dem ich nun meinen Teil beitragen möchte. Die Gespräche mit Tim Schork und Patrick Glöckner haben mich davon überzeugt, den Schritt zum SV Waldhof zu gehen. Ich freue mich nun sehr, meine Teamkollegen kennenzulernen und dann gemeinsam mit Ihnen anzugreifen“, sagt Pascal Sohm, der die Rückennummer 10 erhält, zu seinem Wechsel.

Waldhof-Wechsel von Dynamo-Stürmer Pascal Sohm wohl fix – Die Vertrags-Details

Update vom 13. Januar, 9 Uhr: Der Transfer von Pascal Sohm zum SV Waldhof Mannheim ist offenbar in trockenen Tüchern. Nach Sky-Informationen wechselt der Stürmer ablösefrei von Dynamo Dresden an den Alsenweg und erhält bei den Blau-Schwarzen einen Vertrag bis 2023 plus Verlängerungs-Option. Falls Waldhof der Aufstieg in die 2. Bundesliga gelingt, wäre allerdings eine Zahlung an die Sachsen fällig. Eine offizielle Bestätigung steht bislang noch aus.

SV Waldhof Mannheim vor Verpflichtung von Dresden-Profi Pascal Sohm

Erstmeldung vom 9. Januar: Der SV Waldhof Mannheim steht offenbar kurz davor, nach Justin Butler einen zweiten Angreifer aus der 2. Bundesliga in der Winter-Vorbereitung zu verpflichten. Wie die Bild-Zeitung berichtet, wird Pascal Sohm von Dynamo Dresden an den Alsenweg wechseln. Demnach sollen sich beide Parteien bereits einig über einen Transfer sein, lediglich „geringfügige Details“ seien noch zu klären.

Bei Dynamo muss sich Sohm in der laufenden Saison (8 Kurzeinsätze, aufgeteilt in 197 Spielminuten) mit der Reservistenrolle begnügen. In der vergangenen Spielzeit hat der 30-Jährige trotz krankheits- und verletzungsbedingten Ausfällen in 23 Drittliga-Partien sieben Tore zum Aufstieg der Dresdner beigesteuert.

SV Waldhof offenbar mit Dynamo-Profi Sohm einig – Vorstellung am Montag?

Bei seinen vorherigen Stationen in Halle und Großaspach sind dem Angreifer insgesamt 35 Tore und 22 Vorlagen in 193 Drittliga-Spielen gelungen. Was noch für einen Wechsel zum Waldhof spricht: Sohms Heimatregion Künzelsau ist lediglich 120 Kilometer von Mannheim entfernt.

Nach dem einwöchigen Trainingslager in Belek sind die Blau-Schwarzen inzwischen wieder zurück in der Quadratestadt. Gut möglich, dass schon zeitnah der zweite Winter-Neuzugang vorgestellt wird. (mab)

Auch interessant

Kommentare