Sieg in Dreieich

Trares geht zufrieden in die Pause: „Haben fantastisch gespielt!“

+
Bernhard Trares ist mit der Leistung seiner Mannschaft 

Dreieich – Der SV Waldhof wird bei Aufsteiger Dreieich seiner Favoritenrolle gerecht und geht mit einem souveränen Sieg in die Winterpause. Wie das Fazit von Bernhard Trares ausfällt:

Die wohlverdiente Pause kann kommen! 

Im letzten Spiel des Jahres feiern die Blau-Schwarzen am Samstag (8. Dezember) einen nie gefährdeten und verdienten 3:0-Sieg beim SC Hessen Dreieich.

Valmir Sulejmani (28.) bringt den SVW im ersten Durchgang in Führung, Gianluca Korte (72.) und erneut Sulejmani (76.) besorgen in Halbzeit zwei den Endstand.

Waldhof-Coach Bernhard Trares ist nach der Partie dementsprechend zufrieden. „Wir haben in der ersten Halbzeit unsere Probleme gehabt. In solchen Phasen haben wir aber mit Valmir einen Garanten, der mit der ersten Chance das Tor macht“, sagt der Fußball-Lehrer auf der Pressekonferenz.

Trotz Punktabzug: Waldhof fünf Zähler vor der Konkurrenz

Der souveräne Auftritt in den zweiten 45 Minuten rundet das Waldhof-Jahr 2018 ab. „In der zweiten Halbzeit haben wir das gezeigt, was wir schon oft gezeigt haben. Wir haben einen fantastischen Fußball gespielt“, lobt Trares und fügt abschließend hinzu: „Gratulation an meine Mannschaft, dass sie so gut in die Rückrunde gestartet ist. Wir freuen uns jetzt aber auch auf den verdienten Urlaub.

Wenn man den Punktabzug, gegen den sich der Klub weiterhin juristisch wehrt, mit einberechnet, gehen Kevin Conrad und Co. mit einem Polster von fünf Zählern Vorsprung in die Winterpause. Das erste Training am Alsenweg findet am 7. Januar 2019 statt (>>> Der Vorbereitungsplan in der Übersicht).

nwo

Quelle: Mannheim24

Kommentare