Zweite Niederlage

Waldhof verliert hitziges Spiel gegen Halle: „Waren nicht 4 Tore schlechter“

+
Kevin Koffi (li.) kann die Niederlage des SV Waldhof nicht verhindern.

Mannheim – Trotz zahlreicher guten Chancen kassiert der SV Waldhof Mannheim gegen den Halleschen FC eine am Ende deutliche Niederlage. Die Stimmen zum Spiel:

  • 12. Spieltag in der 3. Liga.
  • SV Waldhof Mannheim verliert 0:4 gegen den Halleschen FC.
  • Für den SV Waldhof ist es die zweite Saison-Niederlage.

Am Ende ist der Hallesche FC die cleverere Mannschaft gewesen! Vor 9.959 Zuschauern verliert der SV Waldhof Mannheim gegen den neuen Tabellenführer der 3. Liga deutlich mit 0:4 (0:2). „Wir waren nicht vier Tore schlechter als Halle“, fasst Waldhof-Verteidiger Michael Schultz nach der Partie zusammen.

SV Waldhof lässt zu viele Chancen liegen

In der Tat ist der Auswärtssieg gemessen an den vielen Torchancen, die der SV Waldhof vergeben hat, letztlich zu deutlich ausgefallen. Gianluca Korte (43.) scheitert nach einem Konter an HFC-Keeper Kai Eisele, Kevin Koffi köpft den Ball zu Beginn der zweiten Halbzeit an die Latte.

Fotos von der Waldhof-Niederlage gegen Halle

Waldhof-Trainer Bernhard Trares bezeichnet Halle als den bisher besten Gegner, auf den die Mannheimer in der 3. Liga getroffen sind. „Ich kann meiner Mannschaft nur wenige Vorwürfe machen, weil sie viel investiert hat“, so Trares.

SV Waldhof Mannheim: Ärger wegen Schiedsrichter Patrick Alt

Kurz vor der Pause stellen die Gäste ihre Klasse unter Beweis und gehen per Doppelschlag in Führung. „Die beiden Tore haben uns extrem gut getan. Am Ende gehen wir als verdienter Sieger vom Platz, aber es war ein total ausgeglichenes Spiel“, sagt Gäste-Coach Torsten Ziegner. Die beiden Tore von Terence Boyd (74.) und Felix Drinkuth (80.) besiegeln die zweite Saison-Niederlage des SV Waldhof. 

Die Entscheidungen von Schiedsrichter Patrick Alt haben immer wieder für Proteste auf der Mannheimer Bank gesorgt. Beispielsweise nachdem Kevin Koffi kurz vor dem 0:1 im Strafraum zu Fall gekommen ist „Wir mussten auch ein bisschen gegen den Schiedsrichter kämpfen. Er hat die Schlauheit von Halle angenommen“, ärgert sich Trares. „Man hat das Gefühl gehabt, dass viele kleine Dinge gegen uns entschieden worden sind, aber damit müssen wir klarkommen.

SV Waldhof Mannheim: Timo Königsmann muss verletzt raus

Bitter: Waldhof-Keeper Timo Königsmann muss aufgrund einer Schulterverletzung ausgewechselt werden. Wie schwer die Verletzung ist und ob Königsmann in den kommenden Spielen fehlen wird, steht noch nicht fest. Am kommenden Spieltag geht es für den SV Waldhof zum FC Bayern München II. So kannst Du die Partie im Live-Stream verfolgen.

Spielbericht: SV Waldhof verliert gegen Halle

Spielbericht: Obwohl der Verein vor der Partie ein Choreo-Verbot verhängt hat, entrollen die Waldhof-Fans auf der Otto-Siffling-Tribüne eine Blockfahne mit der Aufschrift „Wir sind Waldhof“. Zudem wird Geschäftsführer Markus Kompp sowohl mit Sprechchören als auch mit mehreren Transparenten während der Partie beleidigt. 

Sportlich gibt es für den SV Waldhof Mannheim am Samstag nichts zu holen. Trotz zahlreicher guter Möglichkeiten verlieren die Blau-Schwarzen gegen den Halleschen FC am Ende deutlich mit 0:4 (0:2).

SV Waldhof – Hallescher FC: Doppelschlag vor der Pause

Halle und Waldhof erspielen sich im ersten Durchgang gute Chancen. Marcel Hofrath per Freistoß (10.) und Gianluca Korte nach einem Konter (43.) scheitern an HFC-Keeper Kai Eisele. Auf der anderen Seite kann sich Timo Königsmann mehrmals auszeichnen. 

Kurz vor der Pause muss der Waldhof-Torhüter dann aber gleich zweimal hinter sich greifen. Jonas Nietfeld und Pascal Sohm sorgen innerhalb weniger Augenblicke dafür, dass der SVW in der Pause einen 0:2-Rückstand wegstecken muss. Zuvor hat es auf Seiten der Mannheimer heftige Proteste gegeben, da Schiedsrichter Patrick Alt eine vermeintliche Elfmeter-Situation nicht geahndet hat.

Halle erhöht nach der Pause

Auch nach dem Seitenwechsel kochen die Emotionen hoch! Koffi (45.) und Max Christiansen (55.) vergeben zwei Großchancen auf den Anschluss. Zudem muss nach einem Zusammenprall SVW-Keeper Königsmann ausgewechselt werden. Absolut unnötig: Im Gäste-Block wird Pyro-Technik gezündet, wodurch die Partie kurzzeitig unterbrochen wird. 

In der 74. Minuten macht Halle dann alles klar! Terence Boyd trifft nach einer Ecke zum 0:3. Der eingewechselte Felix Drinkuth (80.) kann in der Folge sogar noch erhöhen. 

SV Waldhof Mannheim – Hallescher FC 0:4 (0:2)

Anstoß

Samstag, 19. Oktober um 14 Uhr im Carl-Benz-Stadion

SV Waldhof Mannheim

Königsmann (58. Varvodic) - Marx , Schultz , M. Seegert , Hofrath - Ma. Schuster , Christiansen , Diring , G. Korte (81. Conrad), Ferati (71. Bouziane)- Koffi

Hallescher FC

K. Eisele - P. Göbel , Vollert , Papadopoulos (56. Washausen), Landgraf - Bahn , Jopek , Guttau , Nietfeld (83. Hansch)- Sohm , Boyd (78. Drinkuth)

Tore

0:1 Nietfeld (45.), 0:2 Sohm (45.), 0:3 Boyd (74.), 0:4 Drinkuth (80.)

Schiedsrichter

Patrick Alt (Illingen)

Zuschauer

9.959

SV Waldhof Mannheim - Hallescher FC: Der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff im Carl-Benz-Stadion: Der SV Waldhof verliert gegen den Halleschen FC mit 0:4.

89. Minute: Bouziane hat noch einmal eine Chance, doch sein Schuss verfehlt das Tor.

85. Minute: Das wird am Ende eine klare Niederlage für den SVW, die aber gemessen an den vielen Chancen zu hoch ausfällt.

83. Minute: Letzter Wechsel bei Halle: Hansch ersetzt Nietfeld.

81. Minute: Waldhof-Kapitän Conrad feiert sein Comeback und kommt für Korte.

80. Minute: Jetzt wird es richtig bitter für den SV Waldhof. Der eben eingewechselte Drinkuth macht das vierte Tor für die Gäste.

80. Minute: 9.959 Zuschauer sind heute im Carl-Benz-Stadion.

78. Minute: Halle wechselt: Für Boyd kommt Drinkuth.

74. Minute: Nach einer Ecke erhöht Boyd auf 3:0 für die Gäste.

71. Minute: Bouziane kommt für Ferati.

70. Minute: Die Waldhof-Fans jubeln über den vermeintlichen Anschluss durch Koffi, doch Schiri Alt gibt den Treffer nicht. Der Waldhof-Stürmer soll ein Foul an Eisele begangen haben.

65. Minute: Hofrath zieht einfach mal ab, der Ball fliegt jedoch knapp über das Gehäuse.

65. Minute: Boyd bekommt nach Foul an Schuster Gelb.

58. Minute: Waldhof-Keeper Königsmann muss verletzt vom Platz, für ihn kommt Varvodic.

56. Minute: Wechsel bei Halle: Für Papadopoulos kommt Washausen.

55. Minute: Wieder der SVW! Christiansen scheitert alleine vor Eisele. Der HFC-Keeper soll laut Schiri Alt nicht mehr dran gewesen sein. Es geht weiter mit Abstoß.

51. Minute: Die Partie läuft wieder.

49. Minute: Im Gäste-Block wird Pyrotechnik gezündet. Die Tribüne ist durch den ganzen Rauch kaum noch sichtbar. Die Partie wird unterbrochen.

46. Minute: Puh, da hat nicht viel gefehlt! Koffi kommt nach einer Flanke von der rechten Seite zum Kopfball, Eisele lenkt die Kugel an die Latte.

46. Minute: Die zweite Halbzeit läuft.

SV Waldhof Mannheim – Hallescher FC: So lief die 1. Halbzeit

Pause im Carl-Benz-Stadion! Halle geht kurz vor der Halbzeit per Doppelschlag in Führung. Waldhof kommt im ersten Durchgang zu zwei, drei guten Chancen, kann diese jedoch nicht verwerten. Wir melden uns gleich wieder!

45+3. Minute: 0:2! Sohm spielt Seegert schwindelig und verlädt Königsmann.

45+1. Minute: Tor für Halle - 0:1! Nietfeld trifft kurz vor der Pause zur Gäste-Führung. Königsmann sieht da nicht gut aus.

44. Minute: Wenige Augenblicke später kommt Koffi im Strafraum zu Fall, Schiri Alt entscheidet sich gegen einen Elfmeter und lässt sehr zum Ärger der Waldhöfer weiterspielen.

43. Minute: Fast die Führung für Waldhof. Nach einem Konter kommt Korte zum Abschluss und scheitert an Eisele.

38. Minute: Nächste Glanztat von Köngismann, der eine gute Chance von Guttau vereitelt. Starke Partie des Waldhof-Keepers.

34. Minute: Nietfeld mit einer Direktabnahme im Strafraum, Königsmann rettet zur Ecke.

32. Minute: Bahn kann Ferati kurz vor dem Strafraum nur mit einem Foul stoppen und sieht Gelb.

28. Minute: Halle geht in einigen Situationen hart zur Sache, Schiri Patrick Alt lässt bisher viel laufen.

22. Minute: Guttau holt sich nach einem Foul an Diring die Gelbe Karte ab.

21. Minute: Göbels Hereingabe landet direkt in den Armen von Königsmann.

21. Minute: Eckball für Halle.

18. Minute: Nach einem misslungenen Klärungsversuch kommt Boyd aus guter Postion zum Abschluss, Königsmann ist aber zur Stelle. 

17. Minute: Waldhof agiert offensiv und sucht die Lücken in der Gäste-Abwehr. 

10. Minute: Stark getreten von Hofrath, Eisele kann nur abwehren, der Nachschuss von Seegert geht aber am Tor vorbei.

10. Minute: Gute Freistoßposition für den SVW.

7. Minute: Marx klärt eine Hereingabe von Jopek zur ersten Ecke für die Gäste. Diese sorgt dann allerdings für keine Gefahr.

2. Minute: Trotz der Choreo-Verbots entrollen die SVW-Fans eine Blockfahne mit der Aufschrift „Wir sind Waldhof“.

1. Minute: Die Partie läuft, Waldhof spielt im ersten Durchgang von links nach rechts.

+++ Bevor hier im Carl-Benz-Stadion der Ball rollt, wird es noch eine Gedenkminute für die Opfer des Anschlags in Halle geben.

+++ Die Teams kommen auf das Feld.

+++ Eine Viertelstunde vor der Partie machen die Waldhof-Fans auf der Otto-Siffling-Tribüne deutlich, was sie von dem für das Halle-Spiel verhängten Choreo-Verbot halten und quittieren die Entscheidung der Vereinsführung unter anderem mit einem kurzen Pfeifkonzert. 

SV Waldhof Mannheim – Hallescher FC: Aufstellungen

Die Aufstellungen sind da! Beim SV Waldhof gibt es eine Veränderung: Ferati beginnt für Deville, der heute verletzungsbedingt nicht dabei ist. Kapitän Conrad sitzt zunächst auf der Bank.

SV Waldhof: Königsmann - Marx , Schultz , M. Seegert , Hofrath - Ma. Schuster , Christiansen , Diring , G. Korte , Ferati - Koffi

Hallescher FC: K. Eisele - P. Göbel , Vollert , Papadopoulos , Landgraf - Bahn , Jopek , Guttau , Nietfeld - Sohm , Boyd

SV Waldhof Mannheim gegen Halle: Gedenkminute vor dem Spiel

Nach dem Anschlag in Halle, bei dem zwei Menschen getötet worden sind, wird es vor dem Spiel zwischen dem SV Waldhof Mannheim und dem Halleschen FC eine Schweigeminute geben. Zudem werden die beiden Teams mit Trauerflor spielen. 

Das ist ein Verein mit großen Ambitionen, da kommt auf jeden Fall ein Brett auf uns zu“, sagt Waldhof-Verteidiger Michael Schultz auf der Pressekonferenz am Donnerstag. Während Maurice Deville ausfällt, werden Benedict dos Santos und Kapitän Kevin Conrad wieder im Kader stehen. Übertragen wird die Partie lediglich von Magenta Sport.

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Drittliga-Partie SV Waldhof Mannheim gegen den Halleschen FC.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare