Jochen Kientz zu Ab- und Zugängen

Große Pläne für nächste Waldhof-Saison: Sportdirektor will „sehr gute Spieler dazuholen“!

+
Sportdirektor Jochen Kientz äußert sich zu möglichen Neuzugängen und zur Personalie Timo Kern. 

Mannheim-Waldhof - Der Trainingsauftakt beim SV Waldhof Mannheim steht unmittelbar bevor. Diese Leistungsträger will Jochen Kientz halten und sich gleichzeitig ambitioniert verstärken. 

Am Montag (17. Juni) startet der SV Waldhof Mannheim mit dem Trainingsauftakt in die langersehnte Drittliga-Saison. Mit dem 1. FC Kaiserslautern, 1860 München, MSV Duisburg oder Hansa Rostock - um nur einige zu nennen -  können sich die Fans auf namhafte Gegner freuen. 

Nach dem souveränen Aufstieg der Blau-Schwarzen brauchen sich die Mannheimer Kicker nicht zu verstecken. In den vergangenen Spielzeiten haben ambitionierte Aufsteiger wiederholt einen einstelligen Tabellenplatz in der Abschluss-Tabelle belegt oder gar den Durchmarsch geschafft. Soweit will Jochen Kientz, Sportlicher Leiter beim SVW, aber nicht gehen. Der ehemalige Bundesliga-Profi ist dennoch guten Mutes eine erfolgreiche Spielzeit absolvieren zu können. 

SV Waldhof Mannheim will sich in der 3. Liga behaupten 

Wir wollen agieren und spielerisch gut sein - müssen uns aber darauf einstellen, dass es körperlich zur Sache gehen wird“, so Kientz im Kicker-Interview (Ausgabe vom 13.06). Das Saisonziel hat Waldhof-Präsident Bernd Beetz bereits formuliert und einen „einstelligen Tabellenplatz“ gefordert. Letztendlich will man sich am Alsenweg zunächst in der 3. Liga etablieren und auch im DFB-Pokal für Überraschungen sorgen.

Bern Beetz (m.) auf der Aufstiegsfeier des SV Waldhof Mannheim.

SV Waldhof Mannheim peilt weitere Neuverpflichtungen an 

Insgesamt sieben Spieler haben die Kurpfälzer verlassen, zugleich sind mit Jan-Hendrik Marx, Benedict dos Santos und Mohamed Gouaida lediglich drei Neuverpflichtungen präsentiert worden.     

Allem voran die Abgänge von Publikumsliebling Jannik Sommer und dem Rechtsverteidiger Marco Meyerhöfer sind herbe Verluste für die Blau-Schwarzen. 

SV Waldhof Mannheim: Sommer-Transfergerüchte 2019 und aktuelle News

Der 23 Spieler umfassende Kader ist für die lange Saison etwas knapp bemessen und so macht Kientz kein Geheimnis daraus, in den kommenden Tagen den ein oder anderen Neuzugang zu präsentieren:

Wir möchten sehr gute Spieler dazuholen, die im Moment in Richtung 2. Liga schielen“, setzt der 46-Jährige die Messlatte hoch! 

Bleiben Timo Kern und Valmir Sulejmani beim SV Waldhof Mannheim?

Zunächst sorgen die Begehrlichkeiten anderer Vereine an den Waldhof-Aufstiegshelden für Unruhe bei den Fans. Sowohl Valmir Sulejmani als auch Timo Kern werden mit höherklassigen Vereinen in Verbindung gebracht. 

Timo Kern (3. v. r.) mit dem Meisterschaftspokal. 

Wir wissen, was wir an Timo haben und möchten ihn nicht abgeben. Valmir hat sich ja bereits dahingehend geäußert, dass er in Mannheim bleiben möchte. Es ist ja auch eine tolle Sache, im nächsten Jahr mit dem Waldhof in der 3. Liga zu spielen“, so der Sportliche Leiter gegenüber Kicker. 

Ein Zeichen hat Kientz selbst gesetzt und am Donnerstag (13. Juni) seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert

esk 

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare