Neuausrichtung der U23

Dennis Franzin kehrt an den Alsenweg zurück

+
(v.l.n.r.) Bernd Grossmann, Dennis Franzin und Peter Brandenburger

Mannheim-Waldhof – Ab der kommenden Saison wird der SV Waldhof Mannheim seine Reservemannschaft neu ausrichten. Dabei helfen soll auch Dennis Franzin, der an den Alsenweg zurückkehrt.

Die Professionalisierung beim SV Waldhof schreitet weiter voran!

Ab der kommenden Saison wird die U23 des Viertligisten neu aufgestellt. So soll ein nahtloser Übergang zwischen der U19 und dem Lizenzspielerkader gewährleistet werden. Die Reservemannschaft soll kurzfristig die Landesliga halten, mittelfristig in die Verbandsliga aufsteigen und in Abhängigkeit zur Entwicklung der ersten Mannschaft den Aufstieg in die Oberliga Baden-Württemberg schaffen.

Für die ambitionierten Ziele haben die Verantwortlichen um Präsidiumsmitglied Klaus Bittinger entsprechende Strukturen geschaffen bzw. Personalentscheidungen getroffen. Ab 1. Juli 2017 tritt Peter Brandenburger (derzeit Trainer des SC RW Rheinau) die Nachfolge des aktuellen U23-Trainers Pierre Banek an. 

Fotos vom SVW-Heimsieg gegen Steinbach

Bernd Grossmann soll zudem als Bindeglied zwischen der ersten Mannschaft, der U23 und der Jugendabteilung fungieren. Grossmann trainiert derzeit noch die Spvgg Wallstadt und hat beim SVW bereits die U17 betreut. 

Und auch was den Kader angeht, ist den Verantwortlichen bereits jetzt der ‚Königstransfer‘ für die kommende Saison gelungen. Dennis Franzin, der erst vor wenigen Wochen seine Karriere aufgrund von Verletzungen beenden hat, wird zum SV Waldhof zurückkehren und künftig für die U23 auflaufen.

„Die Verpflichtung von Dennis erfüllt uns mit Stolz, da er uns mit Sicherheit nicht nur auf, sondern mit seiner Erfahrung, auch neben dem Platz weiterhelfen kann“, freut sich Klaus Bittinger: „Uns ist bewusst, dass wir uns mit der Neuausrichtung ein sehr ambitioniertes Ziel gesetzt haben. Wir sind aber der Überzeugung, dass es mit den getroffenen Änderungen im personellen und strukturellen Bereich durchaus erreichbar ist.“

Franzin hat zuletzt für den Drittligisten FSV Mainz 05 II gespielt. Von 2005 bis 2014 hat der 23-Jährige bereits am Alsenweg gespielt. Für die erste Mannschaft der Blau-Schwarzen hat der gebürtige Weinheimer in 44 Pflichtspielen acht Tore erzielt.

>>> SVW nach Sieg gegen Steinbach Tabellenführer

>>> Matchwinner Ibrahimaj: „Ein unglaubliches Gefühl!“

nwo/SVW

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare