Gegen Heddesheim 

Conrad schießt SVW ins Pokal-Viertelfinale 

+
Kevin Conrad (li.) macht das 2:1 für den SV Waldhof (Archiv).

Heddesheim – Der SV Waldhof Mannheim ist mit Mühe ins bfv-Rothaus-Pokal-Viertelfinale eingezogen. Gegen Verbandsligist Fortuna Heddesheim feiern die Blau-Schwarzen einen knappen Sieg. 

Gegenüber dem 3:1-Sieg in Stadtallendorf gibt es beim SV Waldhof vier Veränderungen. Mirko Schuster, Jesse Weippert, Maurice Deville und Christopher Gäng beginnen für Lukas Kiefer, Marco Meyerhöfer, Nico Hebisch (alle Bank) und Markus Scholz (krank). 

Die Partie im Stadion an der Ahornstraße beginnt aus SVW-Sicht nach Plan. Benedikt Koep bringt den Regionalligisten nach Vorarbeit von Gianluca Korte in der 19. Minute in Führung

>>> Alle News zum SVW gibt es auf unserer Facebook-Seite „Mein SV Waldhof“

Nur neun Minuten später hat Gianluca Korte die Chance auf 2:0 zu erhöhen, doch der Mittelfeldspieler schießt einen Elfmeter über das Tor des Heddesheimer. Der verschossene Elfmeter sollte sich rächen. Der frühere Waldhöfer Cihad Ilhan (39.) trifft noch vor der Pause zum 1:1-Ausgleich.

Erst in der 71. Minute werden die SVW-Fans erlöst. Nach einem Freistoß von Kapitän Hassan Amin kann Abwehr-Chef Kevin Conrad einen Abpraller verwerten und macht das 2:1 für den Favoriten, was gleichzeitig auch der Endstand ist. Im Viertelfinale trifft das Team von Coach Gerd Dais jetzt auswärts auf Liga-Konkurrent Astoria Walldorf.

Fortuna Heddesheim – SV Waldhof 1:2 (1:1)

Tore: 0:1 Koep (19.), 1:1 Ilhan (39.), 1:2 Conrad (71)

Zuschauer: 2.015

Mehr zum SVW:

>>> Joker Sommer erlöst Waldhof in Stadtallendorf

>>> Ex-Waldhöfer Christian Mühlbauer im Interview

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare