Waldhof verliert klar

Pokal-Aus im Halbfinale: Das sagt Trares zur 0:4-Pleite beim KSC

+
Waldhof-Coach Bernhard Trares (r.) auf der Pressekonferenz nach dem Spiel.

Karlsruhe – Der SV Waldhof muss weiterhin auf den langersehnten Pokalsieg warten. Im Halbfinale scheitern die Blau-Schwarzen am Karlsruher SC. Die Stimmen zum Spiel: 

Am Ende ist es eine klare Angelegenheit im Wildparkstadion gewesen! Drittligist Karlsruher SC ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat den Regionalliga-Zweiten SV Waldhof mit 4:0 (1:0) geschlagen (>>> Der Spielbericht)

In der ersten Halbzeit haben die Mannheimer die Partie noch ausgeglichener gestalten können, doch der KSC ist am Mittwochabend gnadenlos effektiv gewesen - was Waldhof-Coach Bernhard Trares nach der Partie hervorhebt: „Beim KSC war heute jeder Schuss ein Tor. Ob wir jetzt aber 0:2 oder 0:4 verlieren, ist am Ende egal, da wir ausgeschieden sind. Es ist aber natürlich schade für die Fans, die wir heute stolz machen wollten.

Fotos vom Pokal-Halbfinale Karlsruher SC gegen SV Waldhof Mannheim

Trares hat gegenüber dem 1:0-Sieg in Offenbach auf insgesamt sechs Positionen umgestellt. So haben einige Spieler, die sonst selten oder gar nicht zum Einsatz kommen, eine Chance von Anfang erhalten - darunter auch Ersatztorhüter Christopher Gäng. Auch das System hat der frühere Bundesliga-Profi entsprechend angepasst und auf eine Dreierkette, in der Michael Schultz sein Startelf-Comeback gefeiert hat, gesetzt.

„Wir haben das System an die Spieler angepasst, die gespielt haben. Natürlich nehmen wir nicht viel Positives mit, aber einige Spieler haben Spielpraxis sammeln können“, so Trares, der den Fokus bereits kurz nach Spielende auf das Heimspiel gegen Schott Mainz (Samstag, 21. April/14 Uhr) legt. „Das KSC-Spiel spielt ab jetzt keine Rolle mehr. Wir bereiten uns ab Donnerstag auf Mainz vor.

Für den Karlsruher SC könnte es im Mai nun zu Terminschwierigkeiten kommen. Sollte sich das Team von Coach Alois Schwartz für die Relegation qualifizieren, würde einen Tag vor dem Relegationsrückspiel das Pokal-Finale gegen Pforzheim stattfinden.

Karlsruher SC - SV Waldhof Mannheim 4:0 (1:0)

Karlsruher SC: Uphoff - Föhrenbach , Stoll , Bülow , Thiede - Wanitzek, Bülow - Fahrenholz (63. Muslija), Camoglu (79. Kircher) - Pourie, Stroh-Engel (63. Schleusener)

SV Waldhof Mannheim: Gäng - Schultz, Conrad, Mirko Schuster - Amin, di Gregorio (46. Marco Schuster), Tüting, Diring (46. Ivan), Deville (84. Celik) - Hebisch, Koep (67. Meyerhöfer)

Tore: 1:0 Wanitzek (22.), 2:0 Pourie (67.), 3:0 Schleusener (70.), 4:0 Pourie (90.)

Schiedsrichter: Tobias Fritsch (Bruchsal)  

Zuschauer: 14.264

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare