Rechtsverteidiger

SV Waldhof gibt ersten Neuzugang bekannt

+

Mannheim-Waldhof – Der SV Waldhof hat den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten 1. FC Saarbrücken kommt ein Rechtsverteidiger. 

Marco Meyerhöfer wechselt vom 1. FC Saarbrücken zum SV Waldhof Mannheim! Der Rechtsverteidiger erhält am Alsenwerg einen ligaunabhängigen Zweijahresvertrag.

„Marco ist ein talentierter Spieler, der Qualitäten mitbringt. Er ist ein sehr wendiger und laufstarker Verteidiger und passt nach unserer Überzeugung auch menschlich voll zu uns“, sagt SVW-Chefcoach Gerd Dais.

Ausbildung bei Eintracht Frankfurt

„Nach den Gesprächen mit Cheftrainer Gerd Dais war für mich schnell klar, dass ich nach Mannheim wechseln will. Der SVW ist genau der richtige Verein für mich. Ich freue mich auf die neue Herausforderung“, erklärt Meyerhöfer und fügt hinzu: „Wenn man hier zu einem Spiel angereist ist und gesehen hat, wie viele Zuschauer ins Stadion strömen, dann weiß man: Dieser Verein wird in der Stadt gelebt.“

„Mit Marco Meyerhöfer ist es uns gelungen einen jungen, talentierten Spieler zu verpflichten. Wir sind uns sicher, dass seine Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist“, so Geschäftsführer Markus Kompp.

Meyerhöfer ist in Bad Homburg geboren und wurde in der Jugend von Eintracht Frankfurt ausgebildet. Der 1,80m große Verteidiger kann auf insgesamt 44 Partien für den 1. FC Saarbrücken in der Regionalliga Südwest zurückblicken.

Der Neuzugang im Steckbrief:

Name: Marco Meyerhöfer

Geburtsdatum / -ort: 18.11.1995 in Bad Homburg

Größe: 180 cm

Position: Rechtsverteidiger

Bisherige Vereine: 1. FC Saarbrücken, Eintracht Frankfurt U19, Eintracht Frankfurt U17, Eintracht Frankfurt Jugend, FSG-Burg-Gräfenrode

Mehr zum SVW:

>>> Waldhof mehrere Wochen ohne Amin

>>> SVW will erstes Etappenziel erreichen

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare