Radioübertragung der Spiele des SVW 

Wegen DFB: Kein Waldhof-Livestream mehr auf YouTube! Wie geht es jetzt weiter?  

+
Wie geht es mit der SVW-Radio-Berichterstattung nach der Absage von Chemnitz weiter?

Mannheim - Der gewohnte Livestream-Kommentar von Christan Vetter und Dino de Lutiis zur Drittliga-Premiere ist ins Wasser gefallen. Was es mit der kurzfristigen Absage auf sich hat: 

Über das Streaming-Angebot der Telekom, MagentaSport, sind alle Spiele des SV Waldhof Mannheim live zu sehen. Der Vertragspartner des DFB hat sich die Rechte für die TV-Übertragungen gesichert und glänzt mit - für Drittligaverhältnisse - hochwertigen Fußball-Übertragungen. Doch für die Fans des SV Waldhof ergibt sich aus diesem Service auch ein Nachteil. Am Donnerstag (18. Juli) vor dem Spiel beim Chemnitzer FC untersagt der DFB die Radio-Berichterstattung des SV Waldhof auf dem vereinseigenen YouTube-Kanal. Verständlich aus Sicht der Telekom, denn der Telekommunikationsriese hat sich die TV-Rechte für 16 Millionen Euro gesichert. Wer also am Sonntag die sympathischen Kommentatoren Christian Vetter und Dino de Lutiis hören will, ist enttäuscht worden. 

SV Waldhof Mannheim: Livestream von der Drittliga-Premiere kurzfristig abgesagt 

Hierzu gibt der SV Waldhof ein kurzes Statement ab: „Da die finale Mitteilung erst am gestrigen Freitag eintraf, haben wir selbstverständlich keine Zeit gehabt, unser Vereinsradio vertrags- und statutenkonform umzustellen. Auf Grundlage der doch sehr kurzen Zeitspanne zur Umstellung unserer Infrastruktur zum Senden wird es keinen Livestream seitens des SV Waldhof aus Chemnitz geben!Waldhof-Anhänger mit einem Telekom-Abo mussten daher mit dem Magentasport-Kommentar von Markus Herwig vorlieb nehmen. 

SV Waldhof Mannheim: Radio-Livestream demnächst über anderen Zugang 

Das beutet jedoch nicht das Ende des Waldhof-Livestreams. Beim Heimspiel gegen den SV Meppen (27. Juli/14 Uhr) wird die „Radioübertragung“ wieder live und kostenlos zur Verfügung stehen. Allerdings nicht wie gewohnt über YouTube, sondern über die Website des SV Waldhof. Genauere Angaben wollen die Blau-Schwarzen im Laufe der Woche bekannt geben. 

Wenn Du das erste Heimspiel ohnehin live im Carl-Benz-Stadion erleben willst, gibt es hier alle Ticket-Infos für die Premiere auf dem neuen heimischen Rasen.  

esk 

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare