Nach Regionalliga-Derby

Schläge auf Tribüne: Haben OFC-Spieler provoziert?

+

Mannheim – Nach den Schilderungen der OFC-Verantwortlichen zum Zwischenfall auf der Tribüne spricht der SV Waldhof von „falschen Schuldzuweisungen“ – und kann dies offensichtlich anhand von Videoaufnahmen beweisen:

Die hässlichen Szenen auf der Hauptribüne nach dem Derby-Sieg (2:1) der Blau-Schwarzen gegen Erzrivale Kickers Offenbach – stellt sich die Situation nach Sichtung des Videomaterials ganz anders dar?

Laut ersten Schilderungen - vor allem von Offenbacher Seite in persona Geschäftsführer Christopher Fiori und Trainer Oliver Reck - sollen drei nicht eingesetzte OFC-Spieler auf der Tribüne von Waldhof-Fans attackiert worden sein (WIR BERICHTETEN).

Fotos: SVW gewinnt gegen Offenbach

Bereits unmittelbar nach den Vorkommnissen hatte sich der SV Waldhof in aller Entschiedenheit davon distanziert und sich bei den betroffenen Spielern sowie den OFC-Verantwortlichen entschuldigt. 

Für uns ist es selbstverständlich, sich gegen Gewalt in Gänze und insbesondere in unserem Carl-Benz-Stadion auszusprechen, diese nicht zu tolerieren und sich hierfür zu entschuldigen. Eine detaillierte Aufarbeitung des Sachverhalts war zum Zeitpunkt der Pressemeldung verständlicherweise noch nicht möglich. Diese ist nun zeitnah erfolgt“, so SVW-Geschäftsführer Markus Kompp mit einem Tag Abstand.

Doch wie der SVW am Montag (20. März) in einem Statement mitteilt, ergibt sich nach Auswertung diverser Zeugenaussagen, sowie Sichtung von Video- und Fotomaterialien ein ‚etwas anderes‘ Bild!

Der Vorfall auf der Haupttribüne

Drei nicht im Kader befindliche OFC-Kicker in Zivil verfolgen das Spiel samt Begleitung im R-Block (13) auf der Haupttribüne. Bereits während der hitzigen 90 Minuten soll es immer wieder zu Wortgefechten und gegenseitigen Pöbeleien zwischen Mannheimer Fans und diesen Spielern gekommen sein!

Nach dem Schlusspfiff kochen die Emotionen dann schließlich über, Freude und Enttäuschung prallen aufeinander: Laut einheitlicher Zeugenaussage soll einer der OFC-Spieler „Komm doch her!“ zu einem älteren Zuschauer gerufen haben.

Es kommt zum Gerangel zwischen den beiden Beteiligten, wobei beide Kontrahenten über die Plastik-Sitzreihen stürzen!

Belastend für den körperlich überlegenen Fußballer: Wie auf Videoaufnahmen deutlich zu sehen sein soll, kniet der Spieler auf dem am Boden liegenden Fan, schlägt auf ihn ein.

Als ein Ordner seinem Job nachgeht und die beiden trennen will, eilen die beiden anderen OFC-Spieler herbei, schlagen auf Ordner und den älteren Stadionbesucher ein. Erst weitere Ordner können die Männer voneinander trennen.

Wie die zahlreichen Zeugen weiter berichten, sollen die Offenbacher auch andere Fans mit „unsittlichen Gesten“ und Worten provoziert haben. Zur Deeskalation wurden die Zäune geöffnet, damit die drei OFC-Spieler samt Begleitung in den Stadion-Innenraum gelangen konnten.

Inzwischen versammelten sich auch ihre Mannschaftskollegen am Zaun, so dass mehrere Offenbacher zurück auf die Tribüne drängen wollten. Dies konnte der Ordnungsdienst glücklicherweise verhindern. 

Wie der SV Waldhof abschließend betont, hofft man mit diesen neuen Details, zur Klarstellung des Sachverhalts beitragen zu können. Erst recht, weil die Offenbacher Kickers sogar eine Anzeige beim Regionalliga-Verband anstreben...

SVW-Geschäftsführer Markus Kompp: „Es ist uns wichtig, unsere Zuschauer sowohl im Stadion als auch in der Außendarstellung gegenüber falschen Schuldzuweisungen zu schützen."

>>> Derbysieg! Waldhof ringt Offenbach nieder

>>> SVW distanziert sich von „Vorkommnissen nach Spielende“

>>> Derbytime! SVW erwartet Saison-Rekordkulisse

SVW/pek

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

17-Jähriger soll gleichaltriges Mädchen vergewaltigt haben – U-Haft! 

17-Jähriger soll gleichaltriges Mädchen vergewaltigt haben – U-Haft! 

Fahrbahn in Baustelle auf A656 wird verlegt – Vollsperrung angekündigt! 

Fahrbahn in Baustelle auf A656 wird verlegt – Vollsperrung angekündigt! 

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

Promille-Fahrt auf der L723: Auto kracht in Leitplanke!

Promille-Fahrt auf der L723: Auto kracht in Leitplanke!

Mesut Özil singt bei der Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt bei der Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.