1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Nach Wiesbaden-Abschied: Gianluca Korte wechselt in die Regionalliga Südwest

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Der ehemalige Waldhof-Spieler Gianluca Korte hat einen neuen Verein gefunden. Der Offensivspieler wechselt von Wiesbaden in die Regionalliga Südwest. Alle Infos:

Gianluca Korte wird künftig für den Regionalligisten TSV Steinbach Haiger auflaufen. Der ehemalige Spieler des SV Waldhof Mannheim hat bei den Hessen einen Vertrag bis 2025 unterschrieben. Nachdem er den SVW 2020 verlassen hat, hat Korte zuletzt zwei Jahre für den SV Wehen Wiesbaden gespielt.

NameGianluca Korte
Geboren29. August 1990 (Alter 31 Jahre)
GeburtsortSpeyer
Neuer VereinTSV Steinbach Haiger

SV Waldhof: Gianluca Korte wechselt von Wiesbaden zum TSV Steinbach Haiger

Auch aufgrund einer Verletzung ist der 31-jährige Offensivspieler in der vergangenen Saison nur zu drei Drittliga-Einsätzen gekommen. Nun folgt der ablösefreie Wechsel in die Regionalliga Südwest.

„Mit Gianluca Korte bekommen wir einen absoluten Topspieler dazu. Gianluca verfügt nicht nur über eine große Erfahrung, sondern wird unsere Mannschaft mit seiner enormen Qualität weiterbringen. Er ist meiner Meinung nach ein Unterschiedsspieler, der auch schon höherklassig erfolgreich unterwegs war“, sagt TSV-Ttrainer Ersan Parlatan über Neuzugang Korte, der künftig das Trikot mit der Nummer 22 tragen wird.

Ex-Waldhöfer Gianluca Korte wechselt in die Regionalliga Südwest

„Ich freue mich, hier zu sein. Mein letztes Jahr verlief etwas durchwachsen. Deswegen will ich jetzt wieder viel auf dem Platz stehen, der Mannschaft helfen und gemeinsam das Bestmögliche erreichen“, betont Korte.

Für den SV Waldhof hat Gianluca Korte von 2016 bis 2020 insgesamt 148 Pflichtspiele absolviert. Dabei hat er 35 Tore erzielt und 25 weitere Treffer vorbereitet. „Ich habe viel mit dem Verein erlebt“, sagt Korte 2020 nach seinem Waldhof-Abschied im MANNHEIM24-Interview. Kortes Zwillingsbruder Raffael hat seine Karriere 2020 beendet. Übrigens: Am Sonntag hat der ehemalige-Waldhof-Kapitän Hassan Amin das Ende seiner Profikarriere erklärt. Der 30-Jährige wird künftig für den Lokalrivalen VfR Mannheim spielen. (nwo)

Auch interessant

Kommentare