Kinderlähmung

„Äußerst besorgniserregend“: Fall von wilder Polio in Afrika nachgewiesen

„Äußerst besorgniserregend“: Fall von wilder Polio in Afrika nachgewiesen
Formel 1 will nach Afrika - Mammut-Kalender mit 30 Rennen droht
Formel 1
Formel 1 will nach Afrika - Mammut-Kalender mit 30 Rennen droht
Formel 1 will nach Afrika - Mammut-Kalender mit 30 Rennen droht
Heuschrecken-Plage: Experten warnen vor neuer Welle
Welt
Heuschrecken-Plage: Experten warnen vor neuer Welle
Heuschrecken-Plage: Experten warnen vor neuer Welle

Bundeswehr: Nach Anschlag in Mali - erste verletzte Soldaten zurück in Deutschland

Nach einem Anschlag in Mali wurden deutsche Soldaten zum Teil schwer verletzt. Ein Flugzeug der Luftwaffe transportiert die verletzten Soldaten am heutigen Samstag (26. Juni) nach Deutschland.
Bundeswehr: Nach Anschlag in Mali - erste verletzte Soldaten zurück in Deutschland

Sperre und Geldstrafe für VfB-Stürmer Silas Katompa Mvumpa

Stuttgart (dpa) - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Stürmer Silas Katompa Mvumpa vom Bundesligisten VfB Stuttgart wegen unsportlichen Verhaltens für drei Monate gesperrt.
Sperre und Geldstrafe für VfB-Stürmer Silas Katompa Mvumpa

Menschenaffen in Afrika droht Verlust des Lebensraums

Klimawandel, Landnutzung und das Bevölkerungswachstum der Menschen bedrohen in dramatischer Weise das Überleben von Gorillas, Bonobos und Schimpansen. Der Lebensraum wird immer kleiner.
Menschenaffen in Afrika droht Verlust des Lebensraums

Hunderttausende auf der Flucht vor Vulkan Nyiragongo

In der Millionenstadt Goma spitzt sich die Lage am Vulkan Nyiragongo dramatisch zu. Fast eine halbe Million Menschen sind verzweifelt auf der Flucht. Viele Straßen und auch der Flughafen wurden gesperrt.
Hunderttausende auf der Flucht vor Vulkan Nyiragongo

Vulkanausbruch befürchtet: Tausende fliehen aus Goma

Bereits am Samstag kam es zu einer Eruption des Vulkans Nyiragongo. Nun wird ein weiterer Ausbruch befürchtet. Die Behörden reagieren - und veranlassen eine Teil-Evakuierung der Millionenstadt Goma.
Vulkanausbruch befürchtet: Tausende fliehen aus Goma
Sorge um Berggorillas im Schutzgebiet
Glühende Lava und starke Beben erschüttern in Ostafrika nicht nur Hunderttausende Menschen, sie sind auch für die Tiere in einem der ältesten Naturparks des Kontinents spürbar.
Sorge um Berggorillas im Schutzgebiet
Welt

Neues Medikament gibt Hoffnung im Kampf gegen Malaria

Jedes Jahr sterben etwa 400.000 Menschen an Malaria - mehr als die Hälfte davon Kinder. Ein neues Medikament könnte diese Zahl nun deutlich senken.
Neues Medikament gibt Hoffnung im Kampf gegen Malaria
Politik & Wirtschaft

Neue Corona-Variante in Afrika entdeckt

Eine neue Corona-Mutante überrascht Afrika bei der Vorbereitung auf die dritte Welle. Die Variante wurde bei Reisenden aus Tansania entdeckt - einem Land, das lange die Pandemie nicht wahrhaben wollte.
Neue Corona-Variante in Afrika entdeckt
Politik & Wirtschaft

Erneut Hunderte Schulkinder in Nigeria verschleppt

Unbekannte haben im Norden des Landes mehr als 300 Schülerinnen entführt. Erst vor gut einer Woche waren bei einem Angriff auf eine Schule Dutzende Menschen verschwunden - ihr Schicksal ist unklar.
Erneut Hunderte Schulkinder in Nigeria verschleppt
Politik & Wirtschaft

Twitter-Chef Dorsey und Jay-Z starten Bitcoin-Fonds

Es begann mit dem Ankauf von Tesla-Chef Musk von Bitcoins im Wert von 1,5 Milliarden Dollar. Jetzt steigen auch weitere Stars ein ins Geschäft mit der Krypto-Währung.
Twitter-Chef Dorsey und Jay-Z starten Bitcoin-Fonds
Politik & Wirtschaft

Der Kampf um Corona-Impfstoffe: Kluft zwischen Nord und Süd

Fair sollten die Corona-Impfstoffe weltweit verteilt werden, auch die ärmeren Länder sollten die ersehnten Vakzine erhalten. Doch die meisten Entwicklungsländer warten noch auf ihre Impfdosen. Die große Kluft erschwert den Kampf gegen die Pandemie insgesamt.
Der Kampf um Corona-Impfstoffe: Kluft zwischen Nord und Süd
Welt

Neue Malariamücke breitet sich in Städten Afrikas aus

Malaria ist in Afrika weit verbreitet und tötet dort pro Jahr Hunderttausende - vor allem auf dem Land. Nun verbreitet sich in Städten eine asiatische Mücke, die den Erreger übertragen kann.
Neue Malariamücke breitet sich in Städten Afrikas aus
Welt

Nouvelle Cuisine aus Afrika sucht ihren Weg

Japans Sushi-Küche wurde lange belächelt, bis sie es auf die Teller der Welt schaffte. In Afrika gibt es ähnliche Bestrebungen, den Köstlichkeiten des Kontinents zur Weltgeltung zu verhelfen.
Nouvelle Cuisine aus Afrika sucht ihren Weg
Welt

Gesundheitsbehörde Afrikas: Neue Corona-Variante in Nigeria

Alle Viren verändern sich mit der Zeit, auch das Coronavirus. Nun ist eine weitere Mutation entdeckt worden. Unklar ist noch, ob es sich besser oder schlechter als sein Vorgänger verbreiten kann.
Gesundheitsbehörde Afrikas: Neue Corona-Variante in Nigeria
Welt

WHO erwartet Tausende zusätzliche Malaria-Tote

Sind die Mediziner mit dem Corona-Virus beschäftigt, fehlt Hilfe im Kampf gegen die Malaria. Die Weltgesundheitsorganisation befürchtet, dass die Zahl der Malaria-Toten stark steigen könnte.
WHO erwartet Tausende zusätzliche Malaria-Tote
Welt

Besondere Giraffe wird auf einzigartige Weise geschützt - Um Knochen und Gehirn ranken sich abstruse Mythen

Giraffen in Afrika? Eigentlich nichts Unnormales. Doch eine bestimmte Giraffe wird nun besonders bewacht, weil dieses Exemplar weltweit einzigartig ist.
Besondere Giraffe wird auf einzigartige Weise geschützt - Um Knochen und Gehirn ranken sich abstruse Mythen
Politik & Wirtschaft

Friedensnobelpreisträger sorgt für Eskalation

Im Windschatten der US-Wahl ist am Horn von Afrika weitgehend unbemerkt ein neuer Konfliktherd entstanden. In einer Region, in der auch die Großmächte wieder Fuß fassen, brechen alte Rivalitäten auf. Es drohen Elend und Vertreibung.
Friedensnobelpreisträger sorgt für Eskalation
Politik & Wirtschaft

Mehr als 1200 Migranten auf den Kanaren angekommen

Sie sind in offenen Holzbooten über das Meer geflohen. Allein am vergangenen Wochenende sind 1275 weitere Migranten auf den Kanarischen Inseln angekommen. Seit Januar erreichten etwa 17.000 Menschen die Inseln im Atlantik.
Mehr als 1200 Migranten auf den Kanaren angekommen