Türkei macht ernst: Wer sind die Menschen, die Erdogan nach Deutschland abschiebt?

Elf Personen sollen kommen

Türkei macht ernst: Wer sind die Menschen, die Erdogan nach Deutschland abschiebt?

Türkei macht ernst: Wer sind die Menschen, die Erdogan nach Deutschland abschiebt?

Syrien-Konferenz verfehlt Ziel - Deutschland gibt eine Milliarde Euro

Millionen Syrer sind auf humanitäre Hilfe angewiesen und auf der Flucht. Doch die internationale Hilfsbereitschaft für das Bürgerkriegsland scheint trotz der dramatischen Lage zu schwinden.
Syrien-Konferenz verfehlt Ziel - Deutschland gibt eine Milliarde Euro

Düsterer Syrien-Talk bei „Illner“: Lage schlimmer als im Kalten Krieg?

Bei „Maybrit Illner“ stellt sich am Donnerstagabend heraus: Die Lage ist deutlich unübersichtlicher, als im oft als Vergleich bemühten Kalten Krieg. Und viele sehen Russland diesmal nicht als Verlierer. 
Düsterer Syrien-Talk bei „Illner“: Lage schlimmer als im Kalten Krieg?

Nach Giftgas-Vorwürfen: Organisation für Verbot von Chemiewaffen schickt Experten nach Syrien

Die Organisation für ein Verbot von Chemiewaffen wird in Kürze Experten in die syrische Stadt Duma schicken, um einen möglichen Angriff mit Chemiewaffen zu untersuchen
Nach Giftgas-Vorwürfen: Organisation für Verbot von Chemiewaffen schickt Experten nach Syrien

Trump kündigt „bedeutende Entscheidung“ zu Syrien innerhalb von 48 Stunden an

Wie werden die USA auf den mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien reagieren? Präsident Trump hat jetzt eine schnelle Entscheidung angekündigt - ein Vergeltungsschlag ist wahrscheinlich.
Trump kündigt „bedeutende Entscheidung“ zu Syrien innerhalb von 48 Stunden an

Syrien: Getroffene Schule wird aus Deutschland unterstützt

Eine Schule in Ost-Ghuta ist laut Hilfsorganisationen von einer bunkerbrechenden Rakete getroffen worden. Die Schule wird aus Deutschland unterstützt. 
Syrien: Getroffene Schule wird aus Deutschland unterstützt
UN-Abstimmung über Waffenruhe in Syrien verschoben - das Leiden geht weiter
Erst scheint es, als wollten die UN-Botschafter im Syrien-Konflikt handeln. Aber dann zieht sich die Debatte über eine Waffenruhe länger als erwartet und sie vertagen sie sich erneut. Schwedens Spitzendiplomat steht die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben.
UN-Abstimmung über Waffenruhe in Syrien verschoben - das Leiden geht weiter

Syrisches Rebellengebiet erlebt blutigste Woche seit drei Jahren

Fast 230 tote Zivilisten in vier Tagen: Das ist die dramatische Bilanz der Regierungsangriffe im syrischen Rebellengebiet Ost-Ghuta.
Syrisches Rebellengebiet erlebt blutigste Woche seit drei Jahren

39.000 Tote im Syrienkrieg im Jahr 2017

Im syrischen Bürgerkrieg haben im ablaufenden Jahr 39000 Menschen ihr Leben gelassen. Damit sinkt die Zahl der jährlich Getöteten zwar erneut, wann sich die Menschen im gesamten Land auf Frieden einstellen können, bleibt indes ungewiss.
39.000 Tote im Syrienkrieg im Jahr 2017

Syrien-Friedensgespräche in Genf begonnen

Mit dem Eintreffen von Regierungsvertretern aus Damaskus haben in Genf Gespräche für einen Frieden in Syrien begonnen.
Syrien-Friedensgespräche in Genf begonnen

US-Außenminister Tillerson in Russland: Was Sie dazu wissen müssen

Moskau - Eigentlich gilt US-Außenminister Rex Tillerson in Russland als guter Freund. Doch die neue Konfrontation in Syrien hat alles geändert. Tillerson steht in Moskau vor schwierigen Gesprächen.
US-Außenminister Tillerson in Russland: Was Sie dazu wissen müssen

Anne-Will-Talk: Ist der Westen Schuld am Syrienkonflikt?

Berlin - Trump greift in Syrien ein - richtig oder falsch? Anne Wills Gäste waren am Sonntag geteilter Meinung. Auch eine mögliche Lösung im Syrienkonflikt sorgte für kontroverse Diskussionen.
Anne-Will-Talk: Ist der Westen Schuld am Syrienkonflikt?

Syrien-Tweet belegt: So wankelmütig ist Trump

Washington - Schon vor Jahren gab Donald Trump seinem Vorgänger Obama außenpolitische Ratschläge. In Amt und Würden aber ändert sich Trumps Blick - zum Beispiel in der Syrienfrage.
Syrien-Tweet belegt: So wankelmütig ist Trump

„Schlimmer als der Tod“: Schock-Bericht von Augenzeuge

Berlin/Idlib - Eine mutmaßliche Giftgasattacke auf syrische Zivilisten hat weltweit für Entsetzen gesorgt. Augenzeugenberichte verstärken das Grauen zusätzlich.
„Schlimmer als der Tod“: Schock-Bericht von Augenzeuge

74 Tote bei Anschlägen in Damaskus - Al-Kaida-Ableger bekennt sich

Damaskus - Nach einem der schwersten Terrorangriffe der vergangenen Jahre auf schiitische Pilger in Damaskus ist die Zahl der Todesopfer auf 74 gestiegen. Ein Ableger der Al-Kaida bekannte sich zu dem Anschlag.
74 Tote bei Anschlägen in Damaskus - Al-Kaida-Ableger bekennt sich