Formel-1-Tabelle 2019: Das ist der aktuelle WM-Stand 

Fahrer- und Konstrukteurs-WM

Formel-1-Tabelle 2019: Das ist der aktuelle WM-Stand 

Formel-1-Tabelle 2019: Das ist der aktuelle WM-Stand 
Die Lehren aus dem Großen Preis von China
Die Lehren aus dem Großen Preis von China
Ungewisse Zukunft von Vettel und Ferrari: „Ich weiß es nicht, um ehrlich zu sein“
Ungewisse Zukunft von Vettel und Ferrari: „Ich weiß es nicht, um ehrlich zu sein“

Vettel bekräftigt: Weiß nicht, was nach 2020 passiert

Shanghai (dpa) - Sebastian Vettel kann keine Prognose über seine Zukunft in der Formel 1 nach dem Ende seines aktuellen Vertrags abgeben.
Vettel bekräftigt: Weiß nicht, was nach 2020 passiert

Ferrari-Duell: Vettel nicht beunruhigt - Cleverer Leclerc

Vettel und Leclerc, Vettel gegen Leclerc - das rote Stallduell steht vor der nächsten Bewährungsprobe. Der viermalige Weltmeister Vettel wird nicht nervös. Sein Herausforderer erst recht nicht. Sie haben beide ein Ziel in China: Den Sieg beim Jubiläumsrennen.
Ferrari-Duell: Vettel nicht beunruhigt - Cleverer Leclerc

Klartext von Ecclestone: Das war Schumachers Problem als Rennfahrer

Seit seinem schweren Ski-Unfall dringen kaum noch Nachrichten über Michael Schumacher an die Öffentlichkeit. Einzig ehemalige Weggefährten äußern sich. Die News zum Formel-1-Rekordweltmeister.
Klartext von Ecclestone: Das war Schumachers Problem als Rennfahrer

„Geschmacklos!“ - Empörung über Schumi-Double in Sicherheitsvideo

Michael Schumachers Doppelgänger Frank Saasen ist immer noch in einem Sicherheitsvideo bei Condor-Flügen zu sehen. Fans und Double sind entsetzt.
„Geschmacklos!“ - Empörung über Schumi-Double in Sicherheitsvideo

Vettel wird nach Ansicht von Ecclestone unterschätzt

Shanghai (dpa) - Sebastian Vettel wird aus Sicht des einstigen Formel-1-Chefs Bernie Ecclestone unterschätzt. "Die Formel 1 braucht einen Sebastian, der gewinnt", sagte der 88-Jährige im Interview von "Sport Bild" und "Auto Bild Motorsport".
Vettel wird nach Ansicht von Ecclestone unterschätzt
Ferrari identifiziert Motorenproblem an Leclercs Wagen
Sakhir (dpa) - Ferrari hat das folgenschwere Motorenproblem am Wagen von Sebastian Vettels Teamkollege Charles Leclerc beim Formel-1-Rennen von Bahrain ermittelt.
Ferrari identifiziert Motorenproblem an Leclercs Wagen

Mick Schumacher nach Ferrari-Test: "War wunderschön"

Sakhir (dpa) - Mick Schumacher schwärmt von seinen ersten Runden in einem Formel-1-Ferrari.
Mick Schumacher nach Ferrari-Test: "War wunderschön"

Vettel im Schatten: Ferrari-Youngster Leclerc holt Pole

Sebastian Vettel? Nein. Lewis Hamilton? Nein. Ein Youngster rast in Bahrain auf die Pole Position. Es ist die erste in seiner noch jungen Formel-1-Karriere. Branchenführer Mercedes muss in der Wüste zulegen.
Vettel im Schatten: Ferrari-Youngster Leclerc holt Pole

Ferrari auch im Bahrain-Abschlusstraining ganz vorne

Sakhir (dpa) - Ferrari hat auch im Formel-1-Abschlusstraining zum Grand Prix von Bahrain das Tempo vorgegeben. Sebastian Vettel drehte auf dem 5,412 Kilometer langen Wüstenkurs am Persischen Golf die zweitschnellste Runde.
Ferrari auch im Bahrain-Abschlusstraining ganz vorne

Formel-1-Regelreform beeinflusst Vettel-Zukunft

Sakhir (dpa) - Sebastian Vettel möchte seine weitere Zukunft in der Formel 1 auch von der Regelreform abhängig machen.
Formel-1-Regelreform beeinflusst Vettel-Zukunft

"Talentierter Junge": Vettels neuer Teamkollege Leclerc

Die Beziehung zu Charles Leclerc bezeichnet Sebastian Vettel als "ziemlich frisch". Kein Wunder. Der junge Monegasse hat erst zu dieser Saison Kimi Räikkönen abgelöst. Sich klaglos hinter Vettel einreihen, will Leclerc nicht.
"Talentierter Junge": Vettels neuer Teamkollege Leclerc

Formel-1-Team Ferrari bei Bahrain-Auftakt vorne

Sakhir (dpa) - Ferrari hat im Formel-1-Auftakttraining zum Grand Prix von Bahrain die schnellsten Rundenzeiten hingelegt.
Formel-1-Team Ferrari bei Bahrain-Auftakt vorne

"Paar Sachen entdeckt": Vettel rechnet mit Steigerung

Sebastian Vettel erwartet in Bahrain einen flotten Ferrari - und keinen hinterherfahrenden wie zum Formel-1-Saisonauftakt. Der Kurs in der Wüste liegt ihm. Warum bloß?
"Paar Sachen entdeckt": Vettel rechnet mit Steigerung

FIA reagiert auf Appell von Menschenrechtsorganisationen

Sakhir (dpa) - Der Motorsport-Weltverband FIA hat sich zum Aufruf von Menschenrechtsorganisationen an Verbandschef Jean Todt geäußert, sich für mutmaßliche politische Gefangene in Bahrain einzusetzen.
FIA reagiert auf Appell von Menschenrechtsorganisationen