Schachmann als Meister zur Tour - Skurrile Hitzeschlacht

Rad-DM in Sachsen

Schachmann als Meister zur Tour - Skurrile Hitzeschlacht

Schachmann als Meister zur Tour - Skurrile Hitzeschlacht

Hauptverfahren gegen VW-Manager wegen Untreue

Mehr als fünf Millionen Euro Schaden durch "ungerechtfertigte Vergütung" von Betriebsräten sollen VW entstanden sein. Nun kommt der Fall vor Gericht. Auch vor einem anderen Gericht stand VW im Fokus.
Hauptverfahren gegen VW-Manager wegen Untreue

Synagoge Halle hat neue Sicherheitstür

Mit gemischten Gefühlen hat ein Tischlermeister am Eingang zur Synagoge in Halle eine neue Sicherheitstür eingebaut. Die alte Tür hatte am 9. Oktober 2019 ein Blutbad in dem jüdischen Gotteshaus verhindert.
Synagoge Halle hat neue Sicherheitstür

Dieselskandal nicht mitbekommen? - Wenig Hoffnung für Kläger

Das Grundsatz-Urteil gegen Volkswagen ist gesprochen, aber damit sind nicht alle Diesel-Fälle entschieden. Mehrere Tausend Kläger haben ihr Auto erst nach Auffliegen des Abgasbetrugs im Herbst 2015 gekauft.
Dieselskandal nicht mitbekommen? - Wenig Hoffnung für Kläger

Schmidt fordert Hall-of-Fame-Platz für DDR-Handballer

Leipzig (dpa) - Der ehemalige Weltklassetorhüter Wieland Schmidt fordert für die DDR-Handballer, die 1980 in Moskau das bislang einzige deutsche Olympia-Gold holten, höchste Anerkennung.
Schmidt fordert Hall-of-Fame-Platz für DDR-Handballer

Heil will nach Fleischindustrie andere Branchen prüfen

Die Corona-Krise brachte die Zustände in Teilen der Fleischindustrie erneut ans Licht. Gesetzesverschärfungen stehen kurz bevor. Doch sind sie rechtens - und wird es dabei bleiben?
Heil will nach Fleischindustrie andere Branchen prüfen
Spitzel-Affäre: VW sucht Maulwurf
Pikante Details rund um die Dauerfehde mit einem Zulieferer kommen ans Licht - bei Volkswagen ist man geschockt über den Maulwurf in den eigenen Reihen. Wer will den Konzern oder seine Manager in die Pfanne hauen?
Spitzel-Affäre: VW sucht Maulwurf

Video bei Halle-Prozess - Trauer und Wut im Gerichtssaal

Am zweiten Prozesstag zum Anschlag auf die Synagoge in Halle sorgt ein Video für Emotionen, das der Attentäter von der Tat drehte. Während die Nebenkläger teils den Saal verlassen, befremdet der Angeklagte mit seiner Reaktion.
Video bei Halle-Prozess - Trauer und Wut im Gerichtssaal

Experte: Olympia-Verlegung schwierig für Trainingsplanung

Berlin (dpa) - Eigentlich wären die Olympia-Starter jetzt in Topform - die Verschiebung der Spiele ins nächste Jahr schlägt sich aber nicht nur auf die Leistungsfähigkeit nieder.
Experte: Olympia-Verlegung schwierig für Trainingsplanung

583 registrierte Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Berlin (dpa) - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) 583 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet. Damit waren seit Beginn der Corona-Krise mindestens 200 843 Menschen in Deutschland nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert, wie das RKI am Freitagmorgen meldete (Datenstand 17.7., 0.00 Uhr).
583 registrierte Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Kim Kulig: Spielerin und Trainerin in anderen Welten

Bremen (dpa) - Die frühere Fußball-Nationalspielerin Kim Kulig sieht erhebliche Arbeit auf vielen Ebenen, um langfristig das Niveau im deutschen Frauenfußball zu halten.
Kim Kulig: Spielerin und Trainerin in anderen Welten

Boom bei 3D-Druck-Patenten - Europa vorne

Der 3D-Druck boomt - und Europa steht in dieser Zukunftstechnologie einer Studie zufolge gut da. Zudem könnte die Corona-Krise einen weiteren Schub bedeuten.
Boom bei 3D-Druck-Patenten - Europa vorne

AfD-Mitglieder bieten Verfassungsschutz Zusammenarbeit an

Es geht turbulent in der AfD zu: Die Bundesspitze wirft Brandenburgs Landeschef Kalbitz aus der Partei, sein Landesverband wird von Verfassungsschützern als Verdachtsfall eingestuft. Seitdem melden sich Mitglieder laut Innenministerium bei Verfassungsschutzämtern.
AfD-Mitglieder bieten Verfassungsschutz Zusammenarbeit an

BDI warnt vor "wirtschaftlichem Desaster" beim Brexit

Einigen sich EU und Großbritannien nicht auf ein Abkommen nach der Brexit-Übergangsphase, drohen Zölle, unterschiedliche Standards und Chaos im Handel. Der deutsche Industrieverband rechnet mit einer Katastrophe.
BDI warnt vor "wirtschaftlichem Desaster" beim Brexit

Streit um Aufklärung im Fall Jalloh

Die Richter und Staatsanwälte aus den Prozessen zum Tod Oury Jallohs wollen sich nicht von Beratern des Rechtsausschusses befragen lassen. Die Linke spricht von einem unwürdigen Vorgang. Die CDU greift hingegen einen der Berater an.
Streit um Aufklärung im Fall Jalloh