Deutsche Leichtathletik-Legende gestorben - Olympiasiegerin und Weltrekordhalterin 

Nahm an vier olympischen Spielen teil 

Deutsche Leichtathletik-Legende gestorben - Olympiasiegerin und Weltrekordhalterin 

Deutsche Leichtathletik-Legende gestorben - Olympiasiegerin und Weltrekordhalterin 
Kugelstoß-Ass Schwanitz will nach Olympia weitermachen
Kugelstoß-Ass Schwanitz will nach Olympia weitermachen
Veranstalter wollen an Multi-EM 2022 festhalten
Veranstalter wollen an Multi-EM 2022 festhalten

DLV akzeptiert Olympia zur Hitzezeit

Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat den neuen Olympia-Termin in den japanischen Hitzemonaten Juli und August akzeptiert.
DLV akzeptiert Olympia zur Hitzezeit

Vorsicht: Anfällig für Viren bei harter Trainingsbelastung

Alleine Laufen an der frischen Luft ist erlaubt - und stärkt das Immunsystem. Bis zu einem gewissen Grad. Und das gilt auch für Leistungssportler. Wer sich voll belastet, ist anfälliger. Auch deswegen wäre Olympia im Sommer ein riesiges Wagnis geworden.
Vorsicht: Anfällig für Viren bei harter Trainingsbelastung

Hoffen auf Olympia: Hindernis-Ass Krause trainiert weiter

Boulder/USA (dpa) - Hindernis-Europameisterin Gesa Krause trainiert mitten in der Corona-Pandemie weiter in Boulder/USA.
Hoffen auf Olympia: Hindernis-Ass Krause trainiert weiter

Speerwerfer Röhler fordert schnellere Olympia-Entscheidung

Jena (dpa) - Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler hat sich für Olympische Spiele im nächsten Jahr ausgesprochen.
Speerwerfer Röhler fordert schnellere Olympia-Entscheidung

DLV-Chef zu Olympia: "Sport wünscht rasche Entscheidung"

Düsseldorf (dpa) - Der deutsche Leichtathletik-Präsident Jürgen Kessing erwartet vom Internationalen Olympischen Komitee angesichts der sich ausweitenden Coronavirus-Pandemie eine ähnliche Entscheidung wie die des Europäischen Fußball-Verbandes UEFA.
DLV-Chef zu Olympia: "Sport wünscht rasche Entscheidung"
Coronavirus: Absage für 38.000 Läufer des Tokio-Marathons
Tokio (dpa) - Wegen der Gefahren durch das neuartige Coronavirus dürfen nur rund 200 Elite-Athleten am traditionellen Tokio-Marathon teilnehmen. Ursprünglich waren 38.000 Läufer für den Wettkampf im Vorfeld der Olympischen Spiele im Sommer in der japanischen Hauptstadt erwartet worden.
Coronavirus: Absage für 38.000 Läufer des Tokio-Marathons

Wieder Weltrekord: Duplantis zockt sich über 6,18 Meter

Wenn "Mondo" fliegt, wackelt der Weltrekord: In Glasgow schraubt Stabhochspringer Armand Duplantis die Bestmarke auf 6,18 Meter. Die Gesetze der Schwerkraft scheinen für den Schweden aufgehoben. Mit 20 Jahren will er nun in Tokio Olympiasieger werden.
Wieder Weltrekord: Duplantis zockt sich über 6,18 Meter

Weitsprung-Weltmeisterin Mihambo triumphiert beim Istaf

Weitsprung-Weltmeisterin Mihambo Malaika begeistert die Leichtathletik-Fans beim Istaf Indoor in Berlin mit einem Riesensprung.
Weitsprung-Weltmeisterin Mihambo triumphiert beim Istaf

Angst geht um: Coronavirus-Auswirkungen auf den Sport

Immer mehr Sportveranstaltungen werden in Asien wegen des Coronavirus abgesagt. Die Hallen-WM der Leichtathleten wurde um ein Jahr verschoben, ein Olympia-Test der Skirennfahrer nahe Peking fällt aus. Vor den Sommerspielen in Tokio wächst die Sorge.
Angst geht um: Coronavirus-Auswirkungen auf den Sport

Hindernis-Ass Krause: Trainingskontrollen sind wichtig

Berlin (dpa) - Für Weltklasse-Hindernisläuferin Gesa Felicitas Krause sind Dopingkontrollen außerhalb von Wettkämpfen ein effektives Schlüsselelement im Kampf gegen Sportbetrüger.
Hindernis-Ass Krause: Trainingskontrollen sind wichtig

Die Sportwelt zu Gast in Deutschland

Am kommenden Wochenende finden in Oberstdorf Testwettkämpfe für die Nordische Ski-WM 2021 statt. Deutschland wird in diesem Jahrzehnt wieder Schauplatz vieler solcher Großveranstaltungen sein. Ein Überblick:
Die Sportwelt zu Gast in Deutschland

Malaika Mihambo spricht über rassistische Erniedrigungen während ihrer Schulzeit  

Heidelberg/Hamburg – Malaika Mihambo steht auf der Sonnenseite des Lebens, doch das war nicht immer so. Während ihrer Schulzeit in Heidelberg macht sie belastende rassistische Erfahrungen.  
Malaika Mihambo spricht über rassistische Erniedrigungen während ihrer Schulzeit  

Mihambo berichtet über Anfeindungen wegen Hautfarbe

Berlin (dpa) - Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo ist in der Kindheit wegen ihrer Hautfarbe angefeindet worden.
Mihambo berichtet über Anfeindungen wegen Hautfarbe

Lauf-Nomadin Gesa Krause: Vor Olympia ständig in der Höhe

Gesa Krauses hartnäckiger Kampf gegen die Läuferinnen aus Afrika und den USA bringt der Frankfurterin immer wieder höchsten Respekt ein. Jetzt schindet sie sich für Tokio 2020, um bei ihren dritten Olympischen Spielen endlich eine Medaille zu holen.
Lauf-Nomadin Gesa Krause: Vor Olympia ständig in der Höhe