Jamaika-Gespräche: Grüne rufen Bundesparteitag ein

Fortschritte bei Verhandlungen

Jamaika-Gespräche: Grüne rufen Bundesparteitag ein

Jamaika-Gespräche: Grüne rufen Bundesparteitag ein

Machtkampf in der CSU um Seehofers Erbe eskaliert

Mitten in der Schlussphase der Jamaika-Sondierungen erreicht der Machtkampf um Horst Seehofers Erbe in Bayern einen neuen Höhepunkt. Die Spaltung der Partei wird von Tag zu Tag tiefer.
Machtkampf in der CSU um Seehofers Erbe eskaliert

CSU laut Umfrage weiter im Sinkflug

München (dpa) - Die CSU sinkt weiter in der Gunst der Wähler. Nach einer am Montag veröffentlichten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag der Mediengruppe RTL würden derzeit nur noch 36 Prozent der Bayern ihre Stimme der Partei von Horst Seehofer geben.
CSU laut Umfrage weiter im Sinkflug

Jamaika: Merkel erwartet "großes Stück Arbeit"

Noch fünf Tage haben sich die Unterhändler von CDU, CSU, FDP und Grünen Zeit gegeben, Kompromisse bei den Knackpunkten für ein Jamaika-Bündnis auszuhandeln. Es wird knapp.
Jamaika: Merkel erwartet "großes Stück Arbeit"

Jamaika-Parteien geben sich kompromissbereiter

Klima, Verkehr, Steuern - die Differenzen der Jamaika-Parteien sind groß. Nun wollen die Unterhändler eine Zwischenbilanz der mühsamen Suche nach Gemeinsamkeiten ziehen. Die Zeit drängt.
Jamaika-Parteien geben sich kompromissbereiter

Grüne verzichten auf Enddatum 2030 für Verbrennungsmotor

Kein Fixdatum für das Aus von Verbrennungsmotoren und Kohle. Die Grünen räumen Extrempositionen. Und siehe da: Jamaika kommt in Schwung. Wie lange hält das an?
Grüne verzichten auf Enddatum 2030 für Verbrennungsmotor
Müller: Generationswechsel in CSU nur im "Miteinander"
Seit dem CSU-Wahlfiasko steht Parteichef Seehofer intern massiv in der Kritik. In der Partei werden Rufe nach seinem Rückzug laut.
Müller: Generationswechsel in CSU nur im "Miteinander"

Merkel will bei Sondierung nichts von Neuwahlen hören

Bei den Jamaika-Gesprächen geht's jetzt ans Eingemachte. Zum Start der heißen Verhandlungsphase werden Kompromisssignale gesendet. Aber ob eine Einigung bis zum 16. November klappt, ist offen.
Merkel will bei Sondierung nichts von Neuwahlen hören

Jamaika-Ton der FDP klang nur vorübergehend etwas weicher

Sie haben immer wieder ihre Skepsis betont, die Sondierungspartner angegriffen und von Neuwahl geredet. Dann war auf einmal auch bei den Freidemokraten ein versöhnlicherer Ton angesagt. Doch das ist wieder vorbei.
Jamaika-Ton der FDP klang nur vorübergehend etwas weicher

Deutsches Olympia-Ziel: Mehr als 19 Medaillen in Pyeongchang

Der Deutsche Olympische Sportbund blickt den Winterspielen in Pyeongchang mit gebremstem Optimismus entgegen. Nach dem Absturz von Sotschi auf 19 Medaillen wäre der DOSB zufrieden, die Zahl zumindest zu übertreffen. 2010 wurden noch 30 Medaillen gewonnen.
Deutsches Olympia-Ziel: Mehr als 19 Medaillen in Pyeongchang

SPD will Klarheit von Glaser über umstrittene Islam-Zitate

Albrecht Glaser ist Bundestagsvize-Kandidat der AfD, die anderen gewählten Parteien stellen sich gegen ihn. Grund: seine Zitate zum Islam.
SPD will Klarheit von Glaser über umstrittene Islam-Zitate

Nahles und Barley prangern Sexismus an

Am Anfang waren die Missbrauchsvorwürfe gegen Hollywood-Mogul Harvey Weinstein. Darauf folgte die "#MeToo"-Debatte, in der Frauen in aller Welt von negativen Erfahrungen berichten. Dass auch die deutsche Politik nicht frei von Sexismus ist, berichten jetzt führende SPD-Frauen.
Nahles und Barley prangern Sexismus an

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Der neue Amri-Untersuchungsausschuss im NRW-Landtag will auch die Rolle eines V-Mannes durchleuchten. Brisante Behauptung: Er soll im Umfeld von Anis Amri selbst zu Anschlägen angestachelt haben. Das müsse dringend aufgeklärt werden, heißt es in Düsseldorf.
Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Medien: V-Mann in Amri-Gruppe stachelte zu Anschlag an

Welche Rolle spielte der V-Mann in der Gruppe um den Berlin-Attentäter Anis Amri? Er habe selbst zu Anschlägen angestachelt, wollen die Verteidiger der übrigen Islamisten erfahren haben.
Medien: V-Mann in Amri-Gruppe stachelte zu Anschlag an

AfD unterstützt SPD-Vorstoß: Kanzlerin häufiger befragen

Berlin (dpa) - Die SPD kann bei ihrem Vorstoß, den Bundestag "munterer" zu machen, auf die Unterstützung der AfD-Fraktion zählen.
AfD unterstützt SPD-Vorstoß: Kanzlerin häufiger befragen