Maas im Streit mit USA um Iran-Abkommen unnachgiebig

Antrittsbesuch in Washington

Maas im Streit mit USA um Iran-Abkommen unnachgiebig

Maas im Streit mit USA um Iran-Abkommen unnachgiebig

Ex-Astronaut Walter rät Gerst zum Fitnesstraining

Garching (dpa) - Der ehemalige Astronaut Ulrich Walter (64) empfiehlt Alexander Gerst, auf der Internationalen Raumstation (ISS) regelmäßig Sport zu treiben.
Ex-Astronaut Walter rät Gerst zum Fitnesstraining

Bundeswehrverband kritisiert "Trittbrettfahrertum"

Berlin (dpa) - Der Bundeswehrverband hat sich kurz vor dem Nato-Gipfel angesichts der Haushaltsplanung für die Bundeswehr empört gezeigt.
Bundeswehrverband kritisiert "Trittbrettfahrertum"

Umfrage sieht CSU in Bayern nur bei 38 Prozent

Berlin/München (dpa) - Gut drei Monate vor der Landtagswahl ist die CSU in Bayern einer Umfrage zufolge weiterhin weit von einer absoluten Mehrheit entfernt.
Umfrage sieht CSU in Bayern nur bei 38 Prozent

Nato-Chef fordert von Deutschland höhere Militärausgaben

Deutschland hat sich, wie alle Nato-Mitglieder, verpflichtet seine Militärausgaben auf zwei Prozent des BIP zu erhöhen. Das wäre eine Erhöhung um gut 37 Milliarden Euro. Nato-Generalsekretär Stoltenberg erinnert an diese Zusage.
Nato-Chef fordert von Deutschland höhere Militärausgaben

Nach AfD-Attacken: SPD-Schichtdienst im Bundestag geplant

Plenardienst, Präsenzpflicht: SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles ergreift strenge Maßnahmen, um mehr Abgeordnete in das Plenum des Bundestags zu bekommen. Eine Antwort auf die AfD-Fotos von vielen leeren blauen Sitzen im Bundestag?
Nach AfD-Attacken: SPD-Schichtdienst im Bundestag geplant
May trimmt Kabinett auf weicheren Brexit-Kurs
Die britische Premierministerin hat die Brexit-Hardliner in ihrem Kabinett vorerst auf Linie gebracht. Ob die Einigkeit hält, muss sich aber erst noch zeigen. Erste Reaktionen aus Brüssel und Berlin zu den Plänen sind zurückhaltend.
May trimmt Kabinett auf weicheren Brexit-Kurs

Union und SPD einigen sich auf Kompromiss im Asylstreit

Der Vorhang beim vorgezogenen "Sommertheater" ist gefallen. Wenige Tage nach dem Rücktritts-Drama um Horst Seehofer ist nun sogar die Einigung mit der SPD da. Doch die wohl größte Hürde muss der Innenminister noch überwinden.
Union und SPD einigen sich auf Kompromiss im Asylstreit

Parteienforscher: CSU hat sich in schwierige Lage manövriert

Berlin (dpa) - Der Parteienforscher Karl-Rudolf Korte ist unsicher, ob der beim EU-Gipfel erzielte Asylkompromiss der CSU genügt und ein Koalitionsbruch damit abgewendet werden kann.
Parteienforscher: CSU hat sich in schwierige Lage manövriert

Stillstand beim Brexit: Was nun?

Eigentlich sollten bis Ende Juni echte Fortschritte bei den Verhandlungen über den britischen EU-Austritt gelingen. Doch dem EU-Gipfel bleibt nur ein tristes Resüme - und eine Mahnung.
Stillstand beim Brexit: Was nun?

Keine Einigung im Asylstreit - Einigung bei Baukindergeld

Nach vier Stunden im Kanzleramt ist klar: Die CSU hält den Druck auf die Kanzlerin aufrecht. Sollte Merkel vom EU-Gipfel mit leeren Händen wiederkommen, will Seehofer an der Grenze Fakten schaffen. Die SPD rechnet mit dem Schlimmsten.
Keine Einigung im Asylstreit - Einigung bei Baukindergeld

Gabriel kann 2019 Job bei Zugkonzern Siemens/Alstom antreten

Berlin (dpa) - Der frühere Wirtschafts- und Außenminister Sigmar Gabriel kann im Frühjahr 2019 wie geplant in den Verwaltungsrat des neuen Zugkonzerns von Siemens und Alstom wechseln.
Gabriel kann 2019 Job bei Zugkonzern Siemens/Alstom antreten

Balkanländer wollen keine EU-Asylzentren in ihren Staaten

Spitzenpolitiker in der EU haben Asylzentren auch in Balkanländern ins Spiel gebracht. Doch die winken ab. Ein Zusammenhang zwischen Beitrittsverhandlungen und Aufnahmezentren für Migranten wird überall bestritten.
Balkanländer wollen keine EU-Asylzentren in ihren Staaten

Union ringt weiter um Lösung im Asylstreit

Versöhnliche Töne im Asylstreit der Union - aber in der Sache gibt es weiter keine erkennbaren Fortschritte. Und was macht die SPD? Die Spitzen der großen Koalition treffen sich im Kanzleramt. Es gibt viel zu besprechen.
Union ringt weiter um Lösung im Asylstreit

Kramp-Karrenbauer: Kein Plan zur CDU-Ausdehnung nach Bayern

Berlin (dpa) - Die CDU setzt im erbitterten Asylstreit mit der CSU weiter auf eine Einigung mit der Schwesterpartei. Die CDU habe keinen Plan für eine Ausdehnung nach Bayern in der Schublade, sagte CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer nach parteiinternen Beratungen in Berlin.
Kramp-Karrenbauer: Kein Plan zur CDU-Ausdehnung nach Bayern