Erdogan muss Währungskrise meistern - zwei Treffen mit Merkel bestätigt

News-Ticker zur Türkei

Erdogan muss Währungskrise meistern - zwei Treffen mit Merkel bestätigt

Erdogan muss Währungskrise meistern - zwei Treffen mit Merkel bestätigt

Fußball-EM 2024: Besseres Zeugnis für deutsche Bewerbung

Die deutsche Bewerbung um die EM 2024 geht als Favorit in den Schlussspurt gegen den einzigen Konkurrenten Türkei. In einem Bericht stellt der Kontinentalverband dem Deutschen Fußball-Bund das insgesamt bessere Zeugnis aus. Doch nicht in allen Punkten.
Fußball-EM 2024: Besseres Zeugnis für deutsche Bewerbung

Kein großer Erdogan-Auftritt vor Deutschtürken geplant

Roter Teppich für Erdogan in Berlin: Der Staatsbesuch des türkischen Präsidenten ist hoch umstritten. Befürchtet wurde, dass ein großer öffentlicher Auftritt die Situation zusätzlich anheizen könnte. Jetzt scheint eine Entscheidung gefallen zu sein.
Kein großer Erdogan-Auftritt vor Deutschtürken geplant

Radikale syrische Milizen lehnen Pufferzone in Idlib ab

Idlib (dpa) - Zahlreiche radikal-islamische Regierungsgegner lehnen eine Pufferzone für die syrische Rebellenhochburg Idlib ab.
Radikale syrische Milizen lehnen Pufferzone in Idlib ab

Laschet: Kein Besuch mit Erdogan in Kölner Zentralmoschee

Staatsbesuchs in DeutschlandDüsseldorf (dpa) - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) wird nicht zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan die neue Kölner Zentralmoschee besuchen. Das teilte die Staatskanzlei in Düsseldorf mit.
Laschet: Kein Besuch mit Erdogan in Kölner Zentralmoschee

Krieg in Syrien: Durchbruch zwischen Russland und Türkei

In Idlib droht die schlimmste Schlacht des Syrien-Kriegs. Doch nun hat der türkische Präsident Erdogan seinem russischen Kollegen Putin einen Kompromiss abgerungen, der das größte Blutvergießen vielleicht verhindert.
Krieg in Syrien: Durchbruch zwischen Russland und Türkei
Maas verteidigt Erdogan-Staatsbesuch in Deutschland
Die Gegner mobilisieren bereits gegen den Staatsbesuch Erdogans in Deutschland. Eine Rede des türkischen Präsidenten vor tausenden Landsleuten könnte die Situation zusätzlich anheizen. Außenminister Maas versucht zu beschwichtigen.
Maas verteidigt Erdogan-Staatsbesuch in Deutschland

Erdogan: Geduld mit Zentralbank ist begrenzt

Ankara (dpa) - Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat abermals die Geldpolitik der türkischen Zentralbank kritisiert. Einen Tag nach einer kräftigen Zinsanhebung durch die Notenbank sagte Erdogan vor Parteianhängern, seine Geduld mit der Geldpolitik der Währungshüter habe Grenzen.
Erdogan: Geduld mit Zentralbank ist begrenzt

Deutscher Ilhami A. in Türkei zu Haftstrafe verurteilt

Istanbul (dpa) - Der Deutsche Ilhami A. ist in der Türkei wegen Terrorpropaganda zu einer Haftstrafe von drei Jahren und eineinhalb Monaten verurteilt worden. Das bestätigte sein Anwalt Ercan Yildirim der Deutschen Presse-Agentur. Zuerst hatten der NDR, WDR und die Süddeutsche Zeitung berichtet.
Deutscher Ilhami A. in Türkei zu Haftstrafe verurteilt

Türkische Notenbank hebt Leitzins drastisch an: 24 Prozent

Zinserhöhungen gegen die ausufernde Inflation oder eine Zinssenkung wie Präsident Erdogan es fordert? Die türkische Notenbank trifft nun eine klare Entscheidung.
Türkische Notenbank hebt Leitzins drastisch an: 24 Prozent

Erdogan macht sich selbst zum Chef türkischer Staatsfonds

Istanbul (dpa) - Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat sich selbst zum Vorsitzenden des staatlichen Vermögensfonds der Türkei ernannt. Das geht aus einem am Mittwoch im Amtsblatt veröffentlichten Erlass hervor.
Erdogan macht sich selbst zum Chef türkischer Staatsfonds

Wirbel um Erdogans Moschee-Besuch in Deutschland: Zeitungsbericht sorgt für Verwirrung

Während sich Angela Merkel alle weiteren Schritte in Syrien offen hält, plant Erdogan weitere Schritte. Alle Infos im News-Ticker.
Wirbel um Erdogans Moschee-Besuch in Deutschland: Zeitungsbericht sorgt für Verwirrung

Angriffe auf syrische Rebellenprovinz Idlib

In Genf wollen die UN einen Angriff auf Idlib verhindern, während über die Rebellenhochburg die Kampfjets fliegen. Rebellen berichteten von Gesprächen mit der Türkei.
Angriffe auf syrische Rebellenprovinz Idlib

Menschenrechtler: Erneut Luftangriffe auf Idlib

Die Luftangriffe im syrischen Idlib haben offenbar erneut eingesetzt. Beobachter rätseln, ob die befürchtete Großoffensive bereits startet.
Menschenrechtler: Erneut Luftangriffe auf Idlib

Rund 3500 Menschen bei Kurden-Demonstration in Düsseldorf

Düsseldorf (dpa) - Zu einer Kurden-Demonstration in Düsseldorf haben sich rund 3500 Teilnehmer versammelt, weit weniger als erwartet. Vereinzelt seien Fahnen mit verbotenen Symbolen sichergestellt worden, teilte die Polizei mit.
Rund 3500 Menschen bei Kurden-Demonstration in Düsseldorf