Ex-CIA-Agentin will Twitter kaufen, um Trump zu verbannen

Sie sammelt Geld

Ex-CIA-Agentin will Twitter kaufen, um Trump zu verbannen

Ex-CIA-Agentin will Twitter kaufen, um Trump zu verbannen
Facebook, Instagram und Co.: Wer sieht sich mein Profil an?
Facebook, Instagram und Co.: Wer sieht sich mein Profil an?

CDU-Mann Tauber mit Verbal-Konter auf Schulz-Tweet 

München - Martin Schulz hat sich auf Twitter zum Thema Gleichberechtigung geäußert. Die Antwort von CDU-Mann Tauber ließ nicht lange auf sich warten. 
CDU-Mann Tauber mit Verbal-Konter auf Schulz-Tweet 

Twitter plant Änderung, die für einige teuer werden könnte

San Francisco - Seit der Gründung vor elf Jahren ist Twitter kostenlos geblieben und versucht stattdessen, Geld mit Werbung hereinzuholen. Das soll sich nun ändern.
Twitter plant Änderung, die für einige teuer werden könnte

Facebook, Netflix, Tesla: Unternehmen stellen sich gegen Trump

New York - Seit Trumps Wahlsieg hielten sich die Konzerne zurück, man glaubte gar, sie kuschen vor dem Republikaner. Das Einreiseverbot war ihnen dann doch zu viel, erstmals gibt es Gegenwind. 
Facebook, Netflix, Tesla: Unternehmen stellen sich gegen Trump

Messenger-Dienste im Vergleich: Die Funktionen

München - Mit knapp 1,9 Milliarden Usern täglich sind Facebook, Instagram, Snapchat und Twitter die meistgenutzten Social-Media-Dienste weltweit. Wir zeigen Ihnen die unterschiedlichen Funktionen. 
Messenger-Dienste im Vergleich: Die Funktionen

Ganz in blau: Rätsel über Ed Sheerans Social-Media-Kanäle

London - Ed Sheeran hat sich nach seiner einjährigen Social-Media-Abstinenz zurückgemeldet. Fans des Sängers rätseln nun jedoch über sein einfarbiges Facebook- und Twitterprofil.
Ganz in blau: Rätsel über Ed Sheerans Social-Media-Kanäle
Trump wirbt um Tech-Bosse - aber einer war nicht eingeladen
New York - Die Bosse des Silicon Valley hatten im Wahlkampf auf Clinton statt Trump gesetzt. Jetzt lud sie der neugewählte Präsident zu sich ein. Ein wichtiger Konzern fehlte auf der Gästeliste.
Trump wirbt um Tech-Bosse - aber einer war nicht eingeladen

Das ist der meistgeteilte Tweet des Jahres

San Francisco - Eine wichtige Botschaft von Hillary Clinton ist nur der drittmeist geteilte Tweet des Jahres 2016. Auf Platz 1 steht eine Kurzbotschaft, die aus einem einzigen Wort besteht.
Das ist der meistgeteilte Tweet des Jahres

Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda

Menlo Park - Facebook, Twitter und YouTube tun sich zusammen, um effizienter gegen terroristische Propaganda im Internet vorzugehen. Wie sie das anstellen wollen? Ein Überblick.
Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda

Twitter geht verstärkt gegen Mobbing und Hass-Attacken vor

San Francisco - Der Kurznachrichtendienst Twitter verschärft nach jahrelanger Kritik den Kampf gegen Mobbing und verbale Angriffe. Unter anderem werde es einfacher, Missbrauch zu melden
Twitter geht verstärkt gegen Mobbing und Hass-Attacken vor

Massive Hacker-Attacke legt Twitter, Paypal, Amazon, Spotify & Co. lahm

Washington - Es ist schon außergewöhnlich, dass eine technisch simple Online-Attacke viele bekannte Websites aus dem Netz wirft. Diesmal sollen die Angreifer auch vernetzte Hauselektronik für ihre Zwecke eingesetzt haben.
Massive Hacker-Attacke legt Twitter, Paypal, Amazon, Spotify & Co. lahm

Mit 78 Jahren: Anthony Hopkins geht unter die Twitterer

Los Angeles - Auf zu neuen Ufern: Anthony Hopkins entdeckt den Kurznachrichtendienst für sich. Von seinem Kollegen Mark Wahlberg hat der Schauspieler gleich einen ganz wichtigen Tipp bekommen.
Mit 78 Jahren: Anthony Hopkins geht unter die Twitterer

Bericht: Disney an Kauf von Twitter interessiert

San Francisco - Der Unterhaltungsriese Disney prüft laut einem Medienbericht ein Gebot für den Kurznachrichtendienst Twitter.
Bericht: Disney an Kauf von Twitter interessiert

Twitter erhält deutlich mehr Aufforderungen zum Löschen von Inhalten

Berlin - Den Kurznachrichtendienst Twitter erreichen immer mehr behördliche Aufforderungen zum Löschen von Inhalten. Vor allem aus zwei Ländern kommen besonders viele Anfragen.
Twitter erhält deutlich mehr Aufforderungen zum Löschen von Inhalten

Twitter sperrte seit Jahresbeginn 235.000 Terror-Konten

München - Der Kurznachrichtendienst Twitter hat im vergangenen Halbjahr 235.000 Nutzerkonten wegen Terror-Verherrlichung gesperrt. Damit seien seit Mitte 2015 bereits 360.000 Twitter-Konten blockiert worden, teilte das US-Unternehmen am Donnerstag mit.
Twitter sperrte seit Jahresbeginn 235.000 Terror-Konten