1. Heidelberg24
  2. Tiere & Natur

„Würde um mein Leben rennen“: Video von Monster-Ratte geht viral – und wirft Fragen auf

Erstellt:

Von: Madlen Trefzer

Kommentare

TikTok im Riesenratten-Fieber – Ein Video, auf dem eine monströse Ratte zu sehen ist, geht viral. Wir erklären, was es wirklich damit auf sich hat:

„Riesiger Schock für Kanalarbeiter in Mexiko“, heißt es in einem Video von „killuminati456“ auf TikTok. Knapp 5 Millionen Views staubt der User für die Veröffentlichung dieser Sequenz ab. Darauf ist ein riesiges, beinahe undefinierbares Monstrum zu sehen, das die Silhouette einer gigantischen Ratte andeutet. „Nach heftigen Regenfällen stoßen die Männer bei Reinigungsarbeiten auf diese offenbar tote Kreatur der Größe eines Kleinwagens“, berichtet der Sprecher im Video.

Riesige Ratte auf TikTok: „Überbleibsel aus der Zeit der Dinosaurier“?

Um das monströse Ding herum haben sich Arbeiter versammelt, die es mit Schläuchen abspritzen und dabei die Straße reinigen. Auch Passanten sind zu sehen, die das gebückt sitzende Vieh beobachten. „Im ersten Moment glauben die Arbeiter an ein Überbleibsel aus der Zeit der Dinosaurier. Doch wie hätte es so ein Monstrum in die mexikanische Kanalisation geschafft?“, heißt es weiter im Video.

„Bei näherem Hinsehen fällt den Arbeitern auf, dass es sich um eine fette Ratte in Übergröße handelt.“ – Die Körperhaltung des gigantischen Nagers im Video sieht aus, als würde er gerade teuflische Pläne schmieden. An dieser Stelle bricht das Video ab und es gibt keine weitere Erklärungen. Die Zuschauer scheinen völlig außer sich zu sein und schreiben ihre Eindrücke unter das Video von „killuminati456“.

So reagiert TikTok-Community auf die riesige Monster-Ratte:

„Würde um mein Leben rennen“, kommentiert jemand. „Meine Mutter und ich würden direkt auswandern“, heißt es weiter in den Kommentaren. Doch viele nehmen es mit Humor: „Solche sieht man ständig [im] Frankfurter Bahnhofsviertel“, schreibt ein TikToker unter das Video. „Keine Sorge, ich glaube, das ist nur mein Ex“, kommentiert eine weitere Person. Auch diese Anspielung bringt die Community zum Schmunzeln: „Ron hat Krätze wieder verloren“.

Doch jemand durchschaut das ganze und kommentiert: „Die tatsächliche Erklärung ist ,zufällig’ weggeschnitten“ – ein guter Grund für unsere Redaktion, sich auf die Suche nach der Fortsetzung zu machen. Nach ein paar Klicks stoßen wir auf eine vollständige(re) Version des viralen Videos, für die der TikToker „kraftvoll87“ lediglich 2.000 Views einholt. Dort hört man den Sprecher im Video sagen:

Das hat es mit der riesigen Ratte auf TikTok wirklich auf sich:

„Gelebt hat das Gebilde allerdings nie. Die Arbeiter sind auf ein Halloween-Kostüm reingefallen. Inzwischen hat sich eine Frau gemeldet – sie sagt, dass ihr das Kostüm vor Jahren bei einem Sturm abhanden gekommen wäre.“ – Ein Wendepunkt, wie er im Buche steht. Bei einem Kostümwettbewerb hätte die unbekannte Frau mit Sicherheit den ersten Platz gewonnen – zumindest deshalb, weil sie darin wahrscheinlich alle anderen Teilnehmer in die Flucht getrieben hätte.

Das Geheimnis um die Riesenratte von Mexiko ist also gelüftet. Schlagzeilen macht neulich eine (diesmal) lebende Riesenratte, die bei Rentnern randaliert. (mad)

Auch interessant

Kommentare