Was ist dran?

„Der Bachelor“ soll mit Schwan auf Mann eingedroschen haben - Sebastian Preuss bestreitet alles

+
Der zehnte Bachelor wurde in seiner Jugend mehrfach wegen Körperverletzung angeklagt.

Unfassbare Vorwürfe gegen den aktuellen Bachelor Sebastian Preuss. Er ist ein echter „Bad Boy“, saß sogar schon im Knast. Aber hat er als 18-Jähriger tatsächlich dieses Verbrechen begangen?

  • Der aktuelle Bachelor Sebastian Preuss (29) macht um seine kriminelle Vergangenheit kein Geheimnis.
  • Er saß sogar bereits in der Münchner JVA Stadelheim ein.
  • Ein Artikel aus dem Jahr 2009 über eine unglaubliche Attacke zeigt erstaunliche Parallelen zur Vorgeschichte des Bachelors.

München - Dass der aktuelle „Bachelor“, der Münchner Sebastian Preuss (29), mehrfach vorbestraft ist und bereits wegen Körperverletzung im Gefängnis saß, wissen die Zuschauer schon seit Folge eins der aktuellen Staffel. Reumütig schilderte der Kickbox-Weltmeister und Inhaber eines Malerbetriebs seine Vergangenheit voller Gewalt, Kriminalität und Schicksalsschlägen. Doch bisher waren keine genaueren Details zu den Delikten, die der Bachelor begangen hat, bekannt.

Sebastian Preuss: Hat der aktuelle Bachelor einen Mann mit einem lebendigen Schwan verprügelt?

Gibt eine Meldung, die tz.de* im Jahr 2009 veröffentlichte, nun Aufschluss über eine Tat, die Sebastian Preuss begangen hat? Denn dort ist von einem Sebastian P. die Rede, der ein Verbrechen begangen hat, das nur schwer zu begreifen ist. Der Bachelor bestreitet allerdings, mit der Tat etwas zu tun zu haben. Das damalige Opfer hat allerdings exklusiv gegenüber unserer Online-Redaktion die Vorwürfe gegen den Bachelor bekräftigt, wie Sie hier nachlesen können.

Unter dem Titel „Schwan als Waffe: Überfall am Flaucher“ wird in dem Artikel geschildert, wie der Maler-Azubi Sebastian P. bei einem Grillfest zu seinem 18. Geburtstag im Mai 2008 völlig ausrastete. Mit seinem damals 28-jährigen Kumpel Istvan Z. hat besagter Sebastian P. am Ufer der Münchner Isar einen Mann mit einem Schwan attackiert. 

Attacke mit Steinen, glühender Kohle und einem Schwan: Waren das der Bachelor und sein Kumpel?

So unfassbar wie die Tat selbst ist auch der Grund für die Attacke: An einem Kiosk hatten die beiden ihr späteres Opfer Steven L. (damals 34) aus Eisenhüttenstadt getroffen. Wegen seines ostdeutschen Dialekts bepöbelten Sebastian P. und Istvan Z. den Brandenburger. „Du Ossisau, wegen dir sollte man die Mauer bis zum Himmel wieder aufbauen“, beschimpften sie ihr Opfer. Obwohl Steven L. sich von den Anfeindungen nicht aus der Ruhe bringen ließ und mit seiner Freundin ans Isarufer ging, um dort mit ihm Schwäne zu füttern, folgten Sebastian P. und Istvan Z. dem Paar. Sebastian P. griff einen Schwan am Hals und schlug damit auf Steven L. ein. Die beiden hätten das zuvor im Fernsehen gesehen, wie Istvan Z. vor Gericht aussagte. Der Schwan überlebte die Attacke.

Nach dem Angriff mit dem Schwan schleuderte Istvan Z. glühende Grillkohle auf das Opfer und schlug ihm eine zerbrochene scharfkantige Bierflasche auf den Kopf. Dann traten Sebastian P. und Istvan Z. auf das am Boden liegende Opfer ein und bewarfen ihn mit Steinen. Das Opfer wurde dabei verletzt. „Ich dachte, die bringen ihn um“, sagte die Freundin des Opfers im Gerichtssaal aus.

Beide Täter bekamen Bewährungsstrafe nach Schwan-Attacke

Für die beiden stark alkoholisierten Täter fiel die Strafe eher glimpflich aus: Sebastian P. und Istvan Z. wurden wegen Beleidigung, Körperverletzung und einem Verstoß gegen das Tierschutzgesetz zu jeweils zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Zusätzlich darf sich Sebastian P. in der Öffentlichkeit nicht mit mehr als 0,5 Promille Alkohol im Blut erwischen lassen, und sich mit einem vorbestraften Kumpel treffen. Außerdem hat er ein Platzverbot erhalten.

Das spricht dafür, dass es sich bei der Schwan-Attacke um den aktuellen Bachelor handelt

Der in dem Artikel als Täter beschriebene Sebastian P. weist starke Parallelen zu dem aktuellen Bachelor auf. Bachelor Sebastian Preuss ist am 9. Mai 1990 geboren - feierte also im Mai 2008, wie im Artikel beschrieben, ebenfalls seinen 18. Geburtstag.

Außerdem ist in dem Artikel die Rede davon, dass Sebastian P. bereits vor der Schwan-Attacke mehrfach wegen Körperverletzung vorbestraft war. Außerdem wurde ihm ein Aufenthaltsverbot am Schweizer Platz auferlegt, wo er sich mit seiner Clique regelmäßig traf. Beides erzählte Sebastian Preuss auch bereits in der ersten Bachelor-Folge. Dazu kommt, dass Sebastian P. als Maler-Azubi beschrieben wird. Der 29-jährige Bachelor hat denselben Beruf erlernt, er ist heute Inhaber eines Malerbetriebs. 

Bisher ist aber unklar, ob es sich bei all den Überschneidungen nur um einen extrem ungünstigen Zufall handelt, oder ob tatsächlich der Bachelor diese unfassbare Tat begangen hat.

Mann mit Schwan verprügelt? Bachelor bestreitet, dass er der Täter war

Bachelor Sebastian Preuss hat sich in einem RTL-Interview zu den Parallelen des Vorfalls mit seiner Vergangenheit geäußert. „Ich war an meinem 18. Geburtstag mit meiner damaligen Freundin an der Isar, mein Bruder war parallel da. Dessen Freunde hatten Streit mit Jemandem, den Streit wollte ich schlichten. Der Streit ist eskaliert, als der Typ auf mich losgegangen ist“, schildert Sebastian Preuss den Vorfall. 

Er sei mit seinem Schäferhund-Welpen, den er zu der Zeit besessen habe, abgehauen. „Es gab keine Zeugen, die Behauptungen sind falsch und absurd“, erklärt der Bachelor in dem Interview. Er habe nie einem Tier etwas zuleide getan, er sei mit Tieren aufgewachsen. „Wie soll das auch gehen, so einen Schwan zu packen? Mir liegt jedenfalls das Wohl von Tieren sehr am Herzen", erklärt der 29-Jährige. Inzwischen distanziert sich der Bachelor von jeglicher Form von Gewalt. „Ich bereue meine Fehler und helfe sogar, jungen Menschen Wege aus der Kriminalität aufzuzeigen.“

Was sagen die Bachelor-Girls zu den Vorwürfen gegen Sebastian Preuss?

Bisher kommt der zehnte Bachelor gut bei den Damen an - bis auf zwei Kandidatinnen, die freiwillig ausgestiegen sind. Falls der Bachelor die beschriebene Tat wirklich begangen hat, wird es sicher noch interessant, was die Bachelor-Kandidatinnen zu diesem Detail aus seiner Vergangenheit sagen... Wie sich Sebastian sonst so schlägt, lesen Sie auch in unserem Bachelor Live-Ticker nach. 

Sie galt als die Favoritin der TV-Show „Der Bachelor“ 2020 - nun gibt eine der Favoritinnen zu, dass sie eine Brust-OP hatte.

Umfrage: Ihre Meinung ist gefragt - Was sagen Sie zu Bad-Boy-Bachelor Sebastian Preuss?

In München sorgt ein verwirrter Schwan für Aufregung. Er torkelt auf eine Straße zu - die Feuerwehr hat bizarren Verdacht*.

*tz.de ist Teil der bundesweiten Ippen-Digital-Zentralredaktion.

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare