„Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“

Daniele taucht bei der Dschungelprüfung ab: So war der 14 Tag im Regenwald

Dschungelcamp 2018: So war der Tag 14 im Regenwald.
1 von 23
Dschungelcamp 2018: So war der Tag 14 im Regenwald.
Dschungelcamp 2018: So war der Tag 14 im Regenwald.
2 von 23
Dschungelcamp 2018: So war der Tag 14 im Regenwald.
Dschungelcamp 2018: So war der Tag 14 im Regenwald.
3 von 23
Dschungelcamp 2018: So war der Tag 14 im Regenwald.
Dschungelcamp 2018: So war der Tag 14 im Regenwald.
4 von 23
Dschungelcamp 2018: So war der Tag 14 im Regenwald.
Dschungelcamp 2018: So war der Tag 14 im Regenwald.
5 von 23
Dschungelcamp 2018: So war der Tag 14 im Regenwald.
Dschungelcamp 2018: So war der Tag 14 im Regenwald.
6 von 23
Dschungelcamp 2018: So war der Tag 14 im Regenwald.
Dschungelcamp 2018: So war der Tag 14 im Regenwald.
7 von 23
Dschungelcamp 2018: So war der Tag 14 im Regenwald.
Dschungelcamp 2018: So war der Tag 14 im Regenwald.
8 von 23
Dschungelcamp 2018: So war der Tag 14 im Regenwald.

Daniele muss ganz alleine zu einer Dschungelprüfung antreten. Matthias hatte genau bei dieser Prüfung schon versagt. Matthias und Tina gehen auf Schatzsuche. Alle Infos vom Tag 14 lesen Sie hier die von RTL als Pressemitteilung veröffentlichte Tageszusammenfassung im Wortlaut.

Tag 14 startet mit einer echten Dschungel-Premiere: Daniele Negroni erstmals alleine zu einer Dschungelprüfung antreten. Im "Spaßbad Murwillumbah 2.0" wird er nass gemacht und darf nach fünf Sternen tauchen. Neben den Sternen warten in der Tiefe auch viele Dschungeltiere auf Daniele. Bereits in der dritten Show scheiterte Matthias Mangiapane an dieser Prüfung und trat sie gar nicht erst an. Damals ging er zwar ins Wasser, bekam aber Panik und stieß an seine Grenzen. Wird Daniele die Prüfung bestehen?

Hat Daniele das Zeug zum Dschungelkönig?

Freundlich wird Daniele von den Moderatoren begrüßt. Daniel Hartwich: "Was guckt du denn so enttäuscht?" Daniele: "Ich bin nicht enttäuscht, ich bin heute das erste Mal so richtig aufgeregt." Daniel Hartwich: "Warum heute das erste Mal?" Daniele: "Die anderen Male hatte ich immer einen Teamkameraden dabei. Heute ist meine erste Einzelprüfung. Und das einzige Schöne, was ich heute sehe, ist klares Wasser." Daniel Hartwich: "Richtig. Und es tut mir fast ein bisschen leid, dass wir dir zu deiner ersten Einzelprüfung hier Gebrauchtware anbieten müssen. Die hatten wir nämlich schon mal." Sonja Zietlow: "Ja, vor gut einer Woche stand der Matthias hier und hat aber gekniffen und es nicht gemacht. Also Zeit, es besser zu machen. Zum Ende wollen die Leute sehen, wer das Zeug zum Dschungelkönig hat. Von daher drücken wir dir die Daumen, hier im ‚Spaßbad Murwillumbah‘!" Daniele: "Scheiße." Sonja Zietlow: "Deine Aufgabe ist es, innerhalb von zehn Minuten fünf Sterne in diesem Unterwasser-Kammersystem zu sammeln. Diese Sterne können halbe Sterne oder ganze Sterne sein. Zwei halbe Sterne ergeben logischerweise einen ganzen Stern. Es gibt Kammern mit Luft und es gibt Kammern ohne Luft. Aber es gibt nur Kammern mit Tieren." Und weiter: "Am Anfang wird dich ein Taucher herunterbringen. Dort kannst du aber in die erste Kammer hochtauchen. In einer Luftblase kannst du Luft holen, bevor wir dann die Zeit starten. Wir müssen, vor Ablauf der zehn Minuten, deinen Kopf am Ende des Kammersystems über Wasser sehen. Dann hast du die Sterne, die du in deinem Beutel gesammelt hast, gewonnen." Daniele: "Also kein alles oder nichts." Sonja Zietlow: "Nein." Daniele: "Okay." Daniel Hartwich: "Es fehlt nur noch unser Bademeister, unser Dr. Bob."

Alle Infos finden Sie auch in unserem Live-Ticker zum Dschungelcamp 2018

Dr. Bob kommt, erklärt die Prüfung, Daniele stellt sich mutig der Herausforderung und nimmt die Prüfung an. Der Sänger nimmt seinen Hut ab und zieht T-Shirt und Schuhe aus. Daniele: "Jetzt sieht jeder mein Mutti-Tattoo. Ich sehe aus wie Chewbacca." Daniel Hartwich: "Das letzte Mal haben wir einen Mais-Kini gesehen und das hier gefällt mir besser." Sonja Zietlow: "Uns kann nichts mehr schocken. Hast du Erfahrung mit tauchen?" Daniele: "Ja, das Gute ist, ich kann relativ lange die Luft anhalten, da bin ich nicht schlecht drin. Aber ich weiß nicht, wie das in so einer Situation ist." Daniel Hartwich: "Aber trotzdem eine gute Voraussetzung." Daniele: "Ich habe das richtig verstanden, dass ich in manchen Kammern nicht atmen kann?" Sonja Zietlow: "Richtig." Daniele: "Dann muss ich immer wieder dahin schwimmen, wo ich atmen kann." Sonja Zietlow: "Genau."

Daniele: "Ich bin überrascht, dass man mir immer noch das Vertrauen schenkt, nachdem ich gestern verkackt habe." Daniel Hartwich: "Also, wenn man von verkacken sprechen möchte, dann war es eine Koproduktion. Aber so hart wäre ich jetzt nicht mal."

Ausgestattet mit Taucherbrille und Badehose geht es los. Daniel Hartwich: "Aufgeregt?" Daniele: "Heftig!" Daniel Hartwich: "Der Matthias hat verweigert, aber ich glaube, du kannst das schaffen." Sonja Zietlow hilft noch, den Sternenbeutel fester zu machen. Sonja Zietlow: "So nett waren wir ja selten." Daniel Hartwich: "Ich will Matthias eins auswischen."

Daniele: "Scheiß drauf." Mutig steigt der Sänger ins kühle Nass vom Spaßbad Murwillumbah.

So viel Sterne holt Daniele bei der Dschungelprüfung

Wie ein Fisch im Wasser taucht Daniele unter Wasser in die erste Luftkammer. Hier holt er drei Mal tief Luft und die Zeit läuft. Daniele verlässt die obere Luftkammer und taucht in die erste Kammer unter Wasser. Er öffnet schnell einen Kammerverschluss und sieht den ersten halben festgeknoteten Stern zwischen Unmengen an Flusskrebsen. Geschickt knotet er ihn ab. Sonja Zietlow anerkennend: "Gute Technik für die erste Kammer." Daniel Hartwich: "Der kann wirklich lange die Luft anhalten." Ergebnis: ½ Stern.

Schnell schwimmt er wieder in die Luftkammer zurück, holt tief Luft und taucht in die zweite Kammer. Diesmal eine Luftkammer mit Spinnen und einen halben festgeknoteten Stern. Entschlossen holt sich Daniele auch diesen halben Stern. Ergebnis: ½ Stern.

Weiter geht es nach oben in die dritte Kammer. Eine Luftkammer mit Teppich- und Wasserpythons und ½ festgeknoteten Stern. Daniele: "Oh, shit. Oh mein Gott." Sonja Zietlow: "Schlangen." Daniele: "Genau wovor ich am meisten Angst habe." Daniele überwindet seine Angst und redet auf die Schlangen ein: "Ganz ruhig". Schließlich knotet er den halben Stern ab und steckt ihn in den Beutel. Ergebnis: ½ Stern.

Weiter geht es in die vierte Kammer. In der Luftkammer befinden sich Krokodile sowie ein halber festgeknoteter Stern. Daniele lässt sich auch von den Krokodilen nicht aufhalten. Heldenhaft holt er sich den halben Stern. Ergebnis: ½ Stern.

Wie ein Fisch taucht Daniele nun in die fünfte Kammer ab: In der Wasserkammer darf er zwischen Krabben und Aalen nach drei festgeknoteten Sternen tauchen. Furchtlos knotet Daniele den ersten Stern ab und kehrt in die Luftkammer zurück. Daniel Hartwich anerkennend: "Boah, kann der lange die Luft anhalten." Und wieder taucht Daniele in die Kammer, entdeckt den zweiten Stern und knotet ihn ab. Jetzt heißt es zurück Luft holen und erneut abtauchen und den letzten Stern fischen. Daniele ist nicht aufzuhalten und angelt sich auch den dritten Stern. Ergebnis: 3 Sterne.

Damit hat Daniele insgesamt alle fünf Sterne innerhalb der Zeit geholt und die Prüfung mit Bravur bestanden. Er taucht auf und schreit laut vor Stolz: "Ja. Oh, ja!" Vor Freude tanzt der Sänger auf dem Kammersystem. Daniele ist unglaublich Stolz: "Ich habe ausgebeutet: fünf Sterne, ja!" Sonja Zietlow: "Du hast es geschafft. Und das ziemlich locker. Daniel Hartwich: "Allerdings. Wie geht es dir?" Daniele: "Ich fühle mich so gut gerade, so befreit! Ich freue mich brutal für das ganze Team und für mich selbst. Ich könnte vor Freude gerade weinen und ich liebe die ganze Welt! Es war die mit Abstand geilste Prüfung, die ich je gemacht habe." Sonja Zietlow: "Und ganz alleine." Daniel Hartwich: "Jetzt gehst du schön zurück und sagst Matthias, wie einfach die Prüfung war. Und wie leicht es für dich war, ohne ihn." Und weiter: "Herzlichen Glückwunsch. Chapeau, junger Mann."

Was sonst noch im Dschungelcamp passiert

Kattia geht 

Da waren es nur noch fünf! Am vierzehnten Tag muss Kattia das Dschungelcamp verlassen. Jetzt kämpfen noch Tina, Jenny, David, Daniele und Matthias um die Dschungelkrone 2018. Besonders Jenny ist enttäuscht, als die Moderatoren das Ergebnis verkünden: "Nee. Oh, nein." Kattia: "Alles gut. Jetzt kämpfst du um die Krone. Das machst du jetzt." Jenny: "Ich will nicht mit diesen Menschen hier bleiben." Kattia: "Es kommt, wie es kommt." Jenny: "Du wartest auf mich!" Kattia: "Klar." Jenny umarmt Kattia: "Oh, meine Freundin." Kattia verabschiedet sich von allen, packt ihre Sachen zusammen und checkt ihr Äußeres. Sie trägt heute einen einfach geflochtenen Zopf und nicht zwei Zöpfe: "Guckt mal: Heute habe ich keine süßen Zöpfchen." Und weiter: "Jenny, weißt du Bescheid: Weiter kämpfen, die Prüfungen gut machen und die Krone holen." Und weiter: "Als Teamchefin überlasse ich die Aufgabe der Tina." Und dann hält Kattia eine kurze Abschiedsrede: "Meine Lieben: haltet durch. Ihr habt alle die Krone verdient. Ihr habt hart gekämpft! Wenn jemand von euch die Krone holt, dann bin ich mega-happy. Es sind nur noch ein paar Tage und wir sehen uns draußen. Ihr seid tapfer. Bleibt motiviert. Ich werde jetzt meine Mama anrufen. Kämpft weiter!" Und dann verlässt Kattia das Dschungelcamp.

Glücksrausch 

Teamchefin Tina wird heute zur Glücksbotin: Sie darf Daniele und David endlich ihre Zigaretten bringen. Die Freude bei Daniele könnte größer nicht sein. Als er Tina mit den Kippen erblickt, fällt er ihr schreiend um den Hals und knutscht sie überglücklich ab. „Ich habe mich so gefreut für euch“, so auch Tina strahlend. Matthias schafft es mit seiner charmanten Art, den Glücksmoment lautstark zu zerstören: „Jetzt sage ich aber mal was, auch wenn ich kein Teamchef bin. Tut mir einen Gefallen: NICHT ALLE HEUTE QUARZEN! Das ist mein Ernst! Hebt mal zwei Stück für morgen wenigstens auf!“ 

Dschungelcamp Verzicht: Hört David jetzt ganz mit dem Rauchen auf?

David hat andere Sorgen: „Ich bin echt am Überlegen überhaupt zu rauchen.“ Daniele kann das nicht fassen: „Ey, jetzt rauchen wir eine, wir sind so weit gekommen, Alter! Wir haben es sowas von verdient.“ David: „Willst du nicht auch versuchen, aufzuhören, das komplett durchzuziehen? Schau mal wie lange wir schon durchgehalten haben! Meinst du, dann rauchst du wieder in Deutschland?“ Daniele: „Save! Als wenn ich das schaffe, auf Tour nicht zu rauchen. Das ist der Stress des Jahrhunderts! Jetzt mach mir kein schlechtes Gewissen. Ich will jetzt nicht alleine rauchen.“ David denkt weiter nach und fragt sich, was ist, wenn morgen wieder die Zigaretten weggenommen werden. Daniele redet auf ihn ein: „Wir haben hier jetzt vier Tage durchgehalten. Das schaffen wir draußen doch 100%ig nochmal. Jetzt lass‘ uns die doch genießen. Und dann sind sie morgen halt wieder weg. Wir haben es ja schon zwei Mal geschafft, dann schaffen wir auch ein drittes Mal.“ David: „Ja, stimmt auch wieder. Scheiß drauf….“ Und Schwups, haben beide eine Zigarette an.

Dramatik bei der Rückkehr von der Dschungelprüfung 

Es ist ja schon eine kleine Dschungel-Tradition, dass die Prüflinge ihre Mitcamper bei der Rückkehr aufs Korn nehmen. Fünf-Sterne-Daniele hält an der Tradition fest und täuscht mit Pokerface und viel Dramatik alle. „Ich habe die gleiche Prüfung gehabt wie du“, erklärt er todtraurig-spielend. „Ich bin in Panik geraten und dann mussten sie mich rausholen mit zwei Tauchern! Heftig. Ich habe keine Luft mehr bekommen, die mussten die Scheibe links einschlagen. Die war krass die Prüfung. Ich habe alles probiert, habe mir den Arsch aufgerissen. Ich habe das erste Mal in meinem Leben kurz gedacht, ich sterbe. Tut mir so leid, Mann. Ich dachte echt ich sterbe, Mann. Da war dann auf einmal mal eine Riesencobra, aber ich habe die einfach gepackt und zur Seite gedrückt. Und dann alles voller Alligatoren….“ Daniele lässt nix aus und erzählt, erzählt, erzählt. Alle hängen fassungslos an seinen Lippen. Jedes Wort wird Daniele geglaubt. Tina ist voller Mitleid: „Du siehst auch sehr blass aus!“ Matthias hört vor allem voller Genugtuung zu, jetzt, da klar ist, dass er nicht alleine der Versager bei dieser Prüfung war: „Siehst du! Diese Prüfung ist furchtbar! Ich habe ja schon Panik gekriegt, als ich nur im Wasser war.“ Doch dann steht Daniele auf und verkündet völlig ausrastend: „Ich bin trotzdem stolz, dass ich es versucht habe und am Schluss FÜNF STERNE ABKASSIERT HAB‘, MANN!“ Tina lacht entrüstet: „Das gibt es doch nicht - also so was Freches!“

Schatzsuche und „Dschungel Pantomime“ 

Matthias und Tina ziehen los zur Schatzsuche. Besonders Tina freut sich: „Endlich komme ich auch mal raus hier!“ Pantomime steht auf dem Programm: Mit weiß geschminkten Gesichtern und in hautengen, schwarzen Anzügen müssen sie gegenseitig Begriffe wie „Frauenarzt“, „Toilettenspülung“, „Mehlwurm“, „Intimpiercing“, „High Society“ aber auch Personen wie „Daniele“, „Matthias“, „Tina“ oder „Dr. Bob“ erraten. Beide freuen sich sehr über die Aufgabe und legen mit großem Spaß und Elan los. Mit Erfolg. Tina und Matthias erraten genügend Begriffe in den vorgegebenen 15 Minuten und können die Schatztruhe mit ins Camp nehmen. „Wir haben um unser Leben Pantomime gespielt. Mein ganzes Leben ist ein Theaterstück“, ruft Matthias bestens gelaunt, als er mit Tina und der Schatztruhe das Camp erreicht. Folgende Frage muss beantwortet werden:

Wie viele Männer stehen laut einer internationalen Studie auf große Brüste?

A) 53,5 Prozent B) 35,3 Prozent

„In meinem Freundeskreis ist es eher mehr Po. Brust ist da eher Nebensache. Ich bin auch eher für mehr Po“, erklärt David. Daniele überlegt: „53,5 Prozent sind einfach zu viel. Das ist ja die Hälfte der Männer. Das glaube ich nicht!“ Die Anderen stimmen zu und so wählen sie Antwort B. Und die ist richtig! Als Belohnung gibt es ein kleines Glas mit löslichem Kaffee! Der Jubel ist groß. „Dann machen wir uns jetzt erst Mal schön einen Kaffee!“, so Daniele.

Quelle: RTL

Mehr zum Thema

Meistgelesen

War die Englisch-Prüfung zu schwer? Ministerium nimmt Stellung!

War die Englisch-Prüfung zu schwer? Ministerium nimmt Stellung!

Mit Hammer! Mann (25) bei Streit vor Gaststätte verletzt

Mit Hammer! Mann (25) bei Streit vor Gaststätte verletzt

Einbruch ins Hallenbad ,Köpfel': Schwimmen gestrichen

Einbruch ins Hallenbad ,Köpfel': Schwimmen gestrichen

Bis(s) zur Verhaftung: Polizeihund rächt Herrchen

Bis(s) zur Verhaftung: Polizeihund rächt Herrchen

Vanessa Mai schwer verletzt: So geht es ihr nach dem Unfall in Rostock

Vanessa Mai schwer verletzt: So geht es ihr nach dem Unfall in Rostock

Unfall auf B271: Motorrad-Fahrerin schwer verletzt

Unfall auf B271: Motorrad-Fahrerin schwer verletzt

Kommentare