Schlechte Nachrichten

"Hawaii Five-0" endet nach 10. Staffel - Grund hängt mit Hauptdarsteller zusammen

„Hawaii Five-0“ wird nach der 10. Staffel abgesetzt. Die Serie erfreut sich großer Beliebtheit, weshalb die Macher ein besonderes Finale vorbereitet haben.

  • Ein Schock für Krimi-Fans: "Hawaii Five-0" wurde abgesetzt.
  • Die amerikanische Serie kommt auch in Deutschland sehr gut an.
  • Die letzte Folge läuft im September 2020 im deutschen Fernsehen.

Zehn Jahre lang konnten die Zuschauer die Sondereinheit Five-0 bei ihren Einsätzen auf Hawaii anfeuern. Dieses Jahr ist allerdings Schluss, denn die 10. Staffel von "Hawaii Five-0" wird die letzte sein. Schlechte Einschaltquoten sind dafür nicht der Grund, da die Serie dem amerikanischen Sender CBS nach wie vor viel Geld einbringt und sogar in mehr als 200 Ländern ausgestrahlt wird. Stattdessen hängt die Entscheidung der Macher, die Serie zu beenden, mit einem der Hauptdarsteller zusammen.

"Hawaii Five-0" bekommt ein ganz besonderes Finale

Der Erfolg der Serie dürfte viele überraschen, da es sich bei "Hawaii Five-0" um ein Remake der aus den 60er-Jahren stammenden Produktion "Hawaii Fünf-Null" handelt. Häufig kommen Neuauflagen nicht besonders gut an, doch das Werk der Produzenten Peter M. Lenkov, Alex Kurtzman und Roberto Orci überzeugte und wurde zum Kassenschlager für den Sender CBS.

Dennoch läuft am 29. September 2020 bereits das Finale der Serie auf Sat. 1. Dafür haben sich die Macher etwas ganz besonderes überlegt: Die letzte Episode umfasst eine Spielfilmlänge von satten zwei Stunden. Wer sich die Serie nicht im Fernsehen ansehen möchte, kann übrigens auch auf Prime Video* zurückgreifen.

Lesen Sie auch: Nach acht Jahren Pause: „Switch Reloaded“ kehrt zurück - allerdings nicht auf ProSieben.

Darum gibt es keine 11. Staffel von „Hawaii Five-0“

Ginge es um die Zuschauerzahlen, würde CBS womöglich noch weitere Staffeln der Serie bestellen. Der Grund für die Absetzung hängt stattdessen aber mit Hauptdarsteller Alex O’Loughlin (Steve McGarrett) zusammen. Dieser leidet seit mehreren Jahren an schweren Rückenproblemen. Bereits vor zwei Jahren kursierten deshalb das Gerücht, dass O’Loughlin plant, die Serie zu verlassen. Laut dem Magazin Deadline entschied er sich aber erst dieses Jahr für einen Ausstieg aus gesundheitlichen Gründen.

Die Macher dachten zudem darüber nach, der zweiten Hauptfigur Danno Williams (Scott Caan) für weitere Staffeln einen neuen Partner an die Seite zu stellen. Letztendlich bevorzugten sie aber doch eine Absetzung der gesamten Serie.

Übrigens: Auch der erfolgreiche Zombie-Hit „The Walking Dead“ wurde abgesetzt - eine gute Nachricht gibt es allerdings.

Mehr erfahren: Netflix- und Prime-Video-Nutzer müssen stark sein: Eine namhafte Superhelden-Serie wird abgesetzt.

Video: „Hawaii Five-0“: Das wusstet ihr bestimmt noch nicht über die Serie

Passend dazuNeue „The Walking Dead“-Serie und mehr: Das sind die Highlights auf Prime Video im Oktober 2020.

soa

Umfrage zum Thema Podcasts

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Das sind die Serien-Highlights von 2020

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Nina Prommer

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare