Evelyn Burdecki durfte zweimal

„Let‘s Dance“: Panne von Kameramann sorgt für Wiederholung eines Tanzes

+
Evelyn Burdecki fühlte sich vom RTL-Kameramann irritiert. 

Let‘s Dance geht in die heiße Phase. Eine Kandidatin setzt dabei in der RTL-Show nicht nur auf ihre Tanz-Künste, sondern auch auf jede Menge Erotik: Evelyn Burdecki.

Update 1. Juni 2019: So etwas passierte vorher noch nie in der RTL-Show „Let‘s Dance“. Weil ein Kameramann patzte, durfte Kandidatin Evelyn Burdecki zweimal antreten. Die 30-Jährige wollte zusammen mit ihrem Tanz-Partner Evgeny Vinokurov einen langsamen Walzer zu „Without You“ von Mariah Carey performen. Der Kameramann habe dabei auf dem Parkett direkt vor Burdecki gestanden und sie somit irritiert, klärte ihr Tanzparter das Publikum auf. 

Daraufhin bot Juror Joachim Llambi einen Kompromiss an: "Wollt ihr noch einmal tanzen? Ihr könnte den Tanz wiederholen!“ Das taten sie auch - geholfen hat es aber nichts. Es gab trotzdem nur 20 Punkte für beide und Evelyn Burdecki flog letztlich aus der Show raus.

Bei den „Let‘s Dance“-Fans kam der zweifache Auftritt von Burdecki ziemlich schlecht an, was auch an genervten Kommentaren auf Twitter zum Ausdruck kam. Sie ziehe wieder „ihre Show ab“, stänkerte eine Userin. Ein anderer User fragte: „Nochmal? Darf Frl. Burdecki alles?“

„Let‘s Dance“ (RTL): Evelyn Burdecki mit „Slip“-Blitzer und dann anzüglichem Tanz

Erstmeldung 25. Mai 2019 - Köln - Evelyn Burdecki ist dafür bekannt, nicht mit ihren Reizen zu geizen. Nun legte die Dschungelkönigin bei „Let‘s Dance“ gleich zwei heiße Nummern aufs Parkett. Zuerst sorgte sie dank eines atemberaubenden Abendkleides mit Mega-Beinausschnitt für einen „Slip“-Blitzer, der sich eigentlich gar nicht mehr „Blitzer“ nennen dürfte - dann raubte sie der Männerwelt den Atem. Warum? Weil die 30-Jährige eine Twerking-Einlage zeigte, die die RTL-Tanzshow in ihrer Historie bisher vergeblich sucht.

Unter dem Motto „Magic Moments“ hatte Evelyn Burdecki, die schon zu Beginn der Staffel für einen Slip-Blitzer gesorgt hatte, bereits im ersten Tanzdurchgang eine Performance hingelegt, die vor Erotik nur so sprühte. Zu Xavier Naidoos „Wo willst Du hin?“ zeigte sie innige Momente mit ihrem Profi-Tanzpartner Evgeny Vinokurov. Als sich Burdecki in den Armen von Vinokurov dann sanft zurücklehnte und das rechte Bein anhob, offenbarte der Beinausschnitt, was sie drunter trug - einen schwarzen „Slip“, der extrem hoch geschnitten war. Doch handelte es sich tatsächlich um einen Slip? Nein - denn noch während der Tanzeinlage riss sich die Blondine das rote Kleid vom Leib, und darunter kam ein weiteres Kleidchen zum Vorschein. Schwarz, in Dessous-Optik. Was die Zuschauer also zuvor zu sehen bekommen hatten, war lediglich der Body des zweiten Outfits - der aber ohne Zweifel mit einem sehr weiten Bein-Ausschnitt gesegnet war. Hallelujah! Doch am Ende ging es auch bei Burdecki nur um die Tanzleistung - und obwohl sie die Jury nicht sonderlich überzeugte, gab es vom Publikum stehende Ovationen für ihre gefühlvolle Darbietung. 

Evelyn Burdecki twerkt bei „Let‘s Dance“: „In Amerika tanzen die alle mit dem Po“

Nach dem emotionalen ersten Auftritt wurde es bei ihrem Duell mit Barbara Becker dann richtig heiß. Evelyn Burdecki zeigte sich in einem roten Jumpsuit in Lederoptik - und twerkte zu Jason Derulos „Talk Dirty“, was das Zeug hielt. Die Reaktion des Publikums: begeisterter Beifall, animierender Jubel. Und die Jury? Die fand den Auftritt laut Motsi Mabuse generell „sehr interessant“. Die Expertin urteilte über Burdecki: „Du hast mit Deiner Weiblichkeit gespielt. Der erste Twerk bei RTL. Sehr gut.“ Motz-Juror Joachim Llambi meinte: „Du hast ein bisschen Sexy Hexy gespielt“ - im Gegensatz zu Barbara Becker, die laut Llambi viel Energie gezeigt und „voll reingehauen“ habe. Evelyn Burdecki, die sich unlängst bei „Promi Shopping Queen“ blamierte, rechtfertigte sich: „In Amerika tanzen die alle mit dem Po.“ Das stritt auch Llambi nicht ab und sagte beschwichtigend: „Ihr habt beide voll performt - und das fand ich großartig.“ 

Mit seiner Meinung war das Jury-Team nicht alleine: Die TV-Zuschauer wählten Evelyn Burdecki in die nächste Runde, die Blondine geht damit schnurstracks aufs Finale zu. Dafür musste Barbara Becker ihre „Let‘s Dance“-Koffer packen - für die Designerin reichte es nicht, für sie war nach der neunten Folge Schluss. 

HalbfinalisitinElla Endlich verzaubert derweil ihre Fans mit einem heißen Bikini-Video auf Instagram

mes

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare